Quo vadis, USA?

Hier kann man seine Meinungen zum Forum und andere Neuigkeiten mitteilen

Re: Quo vadis, USA?

Beitragvon Sciencewoken » Do 24. Sep 2020, 22:16

Memes kann ich zwar auch genauso wenig, wie Texten, aber Hauptsache Ideen. :lol:

Z.B. ein Meme in denen Greta Thurnberg sagt: "I want you to Panic!" und Bill Gates antwortet: "Good Idea!" :lol:

Oder ein ganzes Video... "You can cry, you can scream, but the left can't meme!" zu Terry Jacks "Seasons in the Sun". :lol:
Sciencewoken
 
Beiträge: 6465
Registriert: Mo 14. Okt 2019, 09:52

Screamers gonna scream

Beitragvon Yukterez » Do 24. Sep 2020, 22:41

Dieser Wurm aus der BLM/Antifa-Partyszene:

Bild

kann sich seit gestern ebenfalls in die Reihe der lebenden Memes einreihen:

Bild

Zuerst randalieren, und dann das Opfer spielen wenn man verhaftet wird...

Bild, Bild
Yukterez
 
Beiträge: 12035
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Blacks 4 Trump

Beitragvon Yukterez » Fr 25. Sep 2020, 06:34

Bild Yukterez hat geschrieben:...dass Trump mehr für die Schwarzen getan hat als alle anderen Präsidenten vor ihm zusammen

Quod erat demonstrandum:

Bild

Bild

Bild, Bild
Yukterez
 
Beiträge: 12035
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

the democrats are full of shit

Beitragvon Yukterez » Fr 25. Sep 2020, 10:19

Aller guten Dinge sind 3: nach dem sowohl Eric Swalwell als auch Joe Biden vor laufender Kamera gezeigt haben dass die heiße Luft die aus ihrem Mund kommt genau die gleiche Qualität hat wie die heiße Luft die aus ihrem Hintern kommt zeigt nun auch Jerry Nadler (der ist für New York das was der Penguin für Gotham City ist) womit ein echter Demokrat bis oben hin voll ist und scheißt sich allen Ernstes dermaßen in die Hose dass es ihm beim Hosenbein herausrinnt:

Bild

Kein Wunder dass alle Städte die von den Demokratten regiert werden zu Shitholes verkommen (:

Bild, Bild
Yukterez
 
Beiträge: 12035
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

BLM gewinnt mal wieder den Darwin Award

Beitragvon Yukterez » Fr 25. Sep 2020, 11:46

Bild Yukterez hat geschrieben:Dieser Wurm aus der BLM/Antifa-Partyszene kann sich seit gestern ebenfalls in die Reihe der lebenden Memes einreihen:

Bei dem hier bin ich mir da allerdings nicht so sicher:

Bild

Da fragt man sich wer der größere Narr ist: derjenige der vor das Auto hüpft, oder seine Freunde die das Auto attackieren und dem Fahrer damit keine andere Wahl lassen als über den der ihm vors Auto gehüpft ist drüberzufahren um zu verhindern dass er selber von den Zombies gebissen wird |: Die Antifanten haben ja schon vor Jahren damit angefangen sich vor Autos zu werfen, und Black Lives Matter hat diesen Sport in den letzten Monaten noch perfektioniert, aber seit sie einen Wettbewerb daraus gemacht haben sind nicht mal mehr die Polizeiautos vor diesen Kamikazen sicher:

Bild

Bild, Bild
Yukterez
 
Beiträge: 12035
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Quo vadis, USA?

Beitragvon Daniel K. » Fr 25. Sep 2020, 14:12

Yukterez hat geschrieben:
Yukterez hat geschrieben:
...dass Trump mehr für die Schwarzen getan hat als alle anderen Präsidenten vor ihm zusammen

Quod erat demonstrandum: ...

Weil ein Afroamerikaner da was auch immer faselst, wäre dass ein Beleg oder Beweis, dass Trump mehr als alle anderen Präsidenten vor ihm zusammen für die Afroamerikaner getan hat?

Also du tickst doch echt nicht mehr richtig, dann hat Kurt und auch Hartmut das Relativitätsprinzip widerlegt, die RT ebenso, weil die faseln das ja auch ... :mrgreen:

Die Hoffnung besteht, dass die Menschen, die jungen Menschen immer mehr erwachen und ihre korrumpierte Regierung wechseln wollen, Aljaksandr Ryhorawitsch Lukaschenko wird auch fallen. In 40 Jahren sind die alten Säcke eh Geschichte, ...
Daniel K.
 
Beiträge: 3386
Registriert: So 28. Okt 2018, 13:37

Re: Quo vadis, USA?

Beitragvon Lagrange » Fr 25. Sep 2020, 14:18

Daniel K. hat geschrieben:... Aljaksandr Ryhorawitsch Lukaschenko wird auch fallen. ...

Wenn er abgewählt wird, OK, aber nicht auf Druck der Straße. Das Gleiche gilt auch für Trump.
Lagrange
 
Beiträge: 11678
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 23:13

Re: Quo vadis, USA?

Beitragvon Daniel K. » Fr 25. Sep 2020, 14:39

Lagrange hat geschrieben:
Daniel K. hat geschrieben:
... Aljaksandr Ryhorawitsch Lukaschenko wird auch fallen. ...

Wenn er abgewählt wird, OK, aber nicht auf Druck der Straße. Das Gleiche gilt auch für Trump.

Unfug, weder Lukaschenko noch Trump werden abgewählt, es geht in beiden Fällen um eine Wiederwahl, Lukaschenko wurde mit großer Sicherheit nicht wiedergewählt, die Wahlergebnisse wurden massivst gefälscht. Bei Trump wird man sehen, Fakt ist, er wurde nicht von einer Mehrheit der Amerikaner gewählt, die Republikaner haben die Bezirke gezielt so geschnitten und verändert, dass sie mit weniger Stimmen als die Mehrheit die meisten Wahlmänner bekommen können, ganz sicher nicht wirklich demokratisch.
Daniel K.
 
Beiträge: 3386
Registriert: So 28. Okt 2018, 13:37

Re: Quo vadis, USA?

Beitragvon Lagrange » Fr 25. Sep 2020, 14:44

Daniel K. hat geschrieben:
Lagrange hat geschrieben:
Daniel K. hat geschrieben:
... Aljaksandr Ryhorawitsch Lukaschenko wird auch fallen. ...

Wenn er abgewählt wird, OK, aber nicht auf Druck der Straße. Das Gleiche gilt auch für Trump.

Unfug, weder Lukaschenko noch Trump werden abgewählt, es geht in beiden Fällen um eine Wiederwahl, Lukaschenko wurde mit großer Sicherheit nicht wiedergewählt, die Wahlergebnisse wurden massivst gefälscht.

Hast du Beweise?

Bei Trump wird man sehen, Fakt ist, er wurde nicht von einer Mehrheit der Amerikaner gewählt, die Republikaner haben die Bezirke gezielt so geschnitten und verändert, dass sie mit weniger Stimmen als die Mehrheit die meisten Wahlmänner bekommen können, ganz sicher nicht wirklich demokratisch.

Demokratisch ist wenn Asylanten und illegale Einwanderer abstimmen. Wie viele wurden von Obama naturalisiert?
Lagrange
 
Beiträge: 11678
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 23:13

Nocheinpotato steckt den Kopf in den Sand

Beitragvon Yukterez » Fr 25. Sep 2020, 14:51

Bild Nocheinpotato hat geschrieben:Weil ein Afroamerikaner da was auch immer faselst

Wenn das nur einer wäre würde die linke Hetzpresse:

Bild der Standard hat geschrieben:Donald Trump tritt ihnen mit Law and Order und Kommentaren am Rand des Rassismus entgegen. Nun zeigen Umfragen: Mehr Afroamerikaner als 2016 wollen für den Republikaner stimmen.

wohl kaum kleinlaut und zerknirscht zugeben müssen dass es viele sind |: Wenn man das Angebot das Trump den Schwarzen macht:

Bild Geotus Trump hat geschrieben:I will never let you down!

mit dem was sie von Biden zu hören bekommen:

Bild Creepy Joe hat geschrieben:If you don't vote for me then you ain't black!

vergleicht ist das auch überhaupt kein Wunder, außer seinem seichten Virtuesignaling und Pandering hat Biden ihnen ja auch nichts zu bieten.

Bild Nocheinpotato hat geschrieben:Lukaschenko wird auch fallen

Ich glaube kaum dass so jemand wie Lukaschenko sich vor ein paar aufgehetzten Pussyhats und Omas gegen Rechts fürchten muss, die werden vielmehr unfreiwillig dafür sorgen dass seine sowieso schon bei 80% liegenden Zustimmungswerte noch höher werden da es ja die beste Werbung für ihn ist wenn solche vertrockneten Gurken die so ausschauen als ob George Soros sie geschickt hätte gegen ihn sind (:

Bild, Bild
Yukterez
 
Beiträge: 12035
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste