Absolute Ruhe und absolute Bewegung

Sonstige Ansätze und Vorschläge

Der Penrose Prozess

Beitragvon Yukterez » Di 17. Dez 2019, 23:37

Bild Yukterez hat geschrieben:
Bild nocheinPotato hat geschrieben:

Vollkommen Potato was der Poet da erzählt, alle Referenzen inklusive Wikipedia sagen etwas anderes. Dazu fällt ihm dann auch nichts Gescheiteres mehr ein als das:

Bild nocheinPotato hat geschrieben:Toll, ein Bild als Quelle, sehr professionell, wie schon gesagt, du hast gar nichts eigenes dazu.

Wie dem auch sei, im nächsten Beispiel kommt ebenfalls E=-pt vor, da hier E=Ekin+Epot+E0 auf den benötigten Wert gesetzt und nach den Impuls- und Geschwindigkeitskomponenten aufgelöst wird. Nach dem wir Newton, Minkowski und Schwarzschild hinter uns haben wird es daher Zeit das Beispiel

Bild Yukterez hat geschrieben:Wir nehmen eine Kanone die 10 mal schwerer als das Projektil ist, und lassen diese am ISCO kreisen. Wie viel Energie benötigt die Patronenladung damit das Projektil gerade noch in die Unendlichkeit entkommen kann?

im Orbit um ein rotierendes SL mit einem Spin von a=½ (in natürlichen Einheiten mit G=M=c=1) zu rechnen. Ein Partikel auf der Höhe des ISCO bei r=4.233 muss um in die Unendlichkeit zu entkommen relativ zu einem lokalen ZAMO eine prograde Transversalgeschwindigkeit von vEsc=+0.64516 zusammenbringen (radial wären es vEsc=+0.68515), was relativ zum einem Beobachter im Orbit (der relativ zum ZAMO vPro=+0.56165 hat) vDif=+0.13097 sind. Inklusive des Rückstoßes von vRec=-0.0132 entspricht das einer aufzubringenden Energie von 0.00956 (in Einheiten der Ruhemasse des Projektils):

Bild

Bild

Bild

v local < v escape; da wir den Frame Drag ausnutzen benötigen wir für E=1 prograd weniger als die radiale Fluchtgeschwindigkeit,
wobei die lokale Geschwindigkeit je weiter sich das Projektil entfernt immer mehr auf die Fluchtgeschwindigkeit zukonvergiert:

Bild

Links: einzelner Schuss, Rechts: mit Stabilisierungsschuss. Rot: Kugel 1, Orange: Kugel 2, Grün: Satellit, Violett gestrichelt: ZAMO

Bild, Bild
Yukterez
 
Beiträge: 12284
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Re: Der Penrose Prozess

Beitragvon Kurt » Mi 18. Dez 2019, 09:38

Yukterez hat geschrieben:
im Orbit um ein rotierendes SL mit einem Spin von....


Du hast hier etwas weggelassen.
Ein SL hat auch ein v.

Kurt

.
Kurt
 
Beiträge: 14452
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: Der Penrose Prozess

Beitragvon Sciencewoken » Mi 18. Dez 2019, 09:51

Kurt hat geschrieben:Du hast hier etwas weggelassen.
Ein SL hat auch ein v.
Was bitte ist v local? Ist das nicht die Geschwindigkeit des SL?
Sciencewoken
 
Beiträge: 7717
Registriert: Mo 14. Okt 2019, 09:52

Re: Der Penrose Prozess

Beitragvon Kurt » Mi 18. Dez 2019, 09:57

Sciencewoken hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:Du hast hier etwas weggelassen.
Ein SL hat auch ein v.
Was bitte ist v local? Ist das nicht die Geschwindigkeit des SL?


Gegen was?

Kurt

.
Kurt
 
Beiträge: 14452
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: Der Penrose Prozess

Beitragvon Sciencewoken » Mi 18. Dez 2019, 10:08

Kurt hat geschrieben:Gegen was?

Kurt

.
Oh entschuldige... das hattest du gar nicht gefragt... und ich deswegen auch nicht beantwortet. ;)

Aber davon mal ab... Berechnet wird mAn relativ zu einem im Orbit des SL ruhenden Beobachters und für diesen ist ist die Geschwindigkeit des SL natürlich 0. Und selbst wenn v local nicht die Geschwindigkeit wäre, die du meinst - vermutlich meinst du nämlich die absolutgeschwindigkeit des SL im Raum des Universums oder die Relativgeschwindigkeit des SL zu unserer Erde - müsste die Geschwindigkeit, die du meinst verschwindend gering sein. Wen also interessiert diese?
Sciencewoken
 
Beiträge: 7717
Registriert: Mo 14. Okt 2019, 09:52

Re: Der Penrose Prozess

Beitragvon Daniel K. » Mi 18. Dez 2019, 15:13

Yukterez hat geschrieben:
Yukterez hat geschrieben:

Daniel K. hat geschrieben:


..., alle Referenzen inklusive Wikipedia ...

Man zeigt keine Bilder von den Quellen, nicht mal das kannst du richtig.


Yukterez hat geschrieben:
Daniel K. hat geschrieben:
Toll, ein Bild als Quelle, sehr professionell, wie schon gesagt, du hast gar nichts eigenes dazu.

Wie dem auch sei, im nächsten Beispiel kommt ebenfalls E=-pt vor, da hier E=Ekin+Epot+E0 auf den benötigten Wert gesetzt und nach den Impuls- und Geschwindigkeitskomponenten aufgelöst wird. ...

Nein, nicht wie dem auch sei, du hast nicht gezeigt, das man von



nicht nach



kommt. Was eigenes hast du gar nicht gezeigt. Und dann ist es eh nur ein "Nebenschauplatz" den du zelebrierst um vom dein Versagen beim Warp-Antrieb abzulenken, wie bezeichnend du dazu nun ganz schweigst.


Meine Frage war damals recht kurz, klar und knapp:

... zum Warp, die Nasa hat da ja was geforscht, mal neulich was gelesen, die wollten das Feld "pulsen" und dadurch noch mehr Energie einsparen, dazu was gehört?



Und das findet sich dazu:
White und sein oszillierender Warp-Ring

Ist demnach ein Warp-Antrieb doch unmöglich? Nach Ansicht des NASA-Physikers Harold White nicht unbedingt. Seinen Berechnungen nach ließe sich beim Alcubierre-Antrieb viel Energie sparen, wenn man den „Warp-Ring“ wie einen Donut formen und ihn in Oszillation versetzen würde. Ein solcher Warp-Antrieb würde dann nur so viel Energie in Form exotischer Materie benötigen, wie in die Voyager-Raumsonde passt.

https://www.scinexx.de/dossierartikel/warp-antrieb/

So, und damit ist belegt, du hast keine Ahnung gehabt, warst zu dämlich was zu finden, kamst mit dem Ramjet daher, dein Versuch mich mit der Frage dämlich dastehen zu lassen ist mal voll in deine Hose gegangen. Und weil dir das eben klar ist, und wohl auch peinlich, versuchst du hier eine Sache nach der anderen aufzutischen um eben von deinem Versagen abzulenken.
Daniel K.
 
Beiträge: 3442
Registriert: So 28. Okt 2018, 13:37

Re: Der Penrose Prozess

Beitragvon Daniel K. » Mi 18. Dez 2019, 15:26

Yukterez hat geschrieben:
...

Lass doch mal schauen, verstehst du das:



mit





Meinst du es ist falsch, kannst du da dann einen Fehler zeigen?
Daniel K.
 
Beiträge: 3442
Registriert: So 28. Okt 2018, 13:37

Re: Der Penrose Prozess

Beitragvon Sciencewoken » Mi 18. Dez 2019, 16:37

Daniel K. hat geschrieben:Lass doch mal schauen, verstehst du das:


Daraus folgt:

Meinst du, das ist falsch? Kannst du da dann Fehler aufzeigen? :lol:
Meinst du, man kommt nicht mit ein bisschen Überlegung selbst darauf, warum man 1/0 mathematisch durchaus als Unendlich definieren kann, wenn sich daraus alle Rechnenregeln mit Unendlich und Undefiniert ergeben? Meinst du, nur du darfst eigene Überlegungen für was auch immer anstellen, weil das, was man sich da überlegt, aus irgendwelchen Gründen nirgendwo gefunden werden kann, grundsätzlich falsch ist? Meinst du tatsächlich, man hätte noch irgendwelche Standards finden müssen, wenn das Alles vorher schon definiert war? Wie dem auch sei... solange Überlegungen Anderer für dich grundsätzlich falsch sind, werden deine Überlegungen für andere auch grundsätzlich falsch sein und zwar unabhängig davon, ob sie mathematisch korrekt sind, oder nicht. Daraus folgt, dass selbst wenn deine Rechnungen keinen einzigen Fehler enthalten, der Fehler im Ganzen immer noch du bist. Das ist fair, denke ich.
Sciencewoken
 
Beiträge: 7717
Registriert: Mo 14. Okt 2019, 09:52

Nocheinpoet wird am Nasenring durch die Manege geführt

Beitragvon Yukterez » Mi 18. Dez 2019, 16:45

Bild nocheinPotato hat geschrieben:Man zeigt keine Bilder von den Quellen, nicht mal das kannst du richtig.

Doch, denn damit schlage ich zwei Fliegen mit einer Klappe:

  • 1) weiß jetzt jeder der wissen möchte wie E und pt zueinander stehen wo er danach suchen muss, und
  • 2) hast du dann eine Ausrede dir die Quellen nicht anzusehen, so dass du weiter für uns tanzen kannst.
Für gute Unterhaltung sorgend,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 12284
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Absolute Ruhe und absolute Bewegung

Beitragvon Daniel K. » Mi 18. Dez 2019, 17:17

Yukterez hat geschrieben:
Daniel K. hat geschrieben:
Man zeigt keine Bilder von den Quellen, nicht mal das kannst du richtig.

Doch, denn damit schlage ich zwei Fliegen mit einer Klappe:

  • 1) weiß jetzt jeder der wissen möchte wie E und pt zueinander stehen wo er danach suchen muss, und
  • 2) hast du dann eine Ausrede dir die Quellen nicht anzusehen, so dass du weiter für uns tanzen kannst.

Für Wauwau reicht so ein Mist, bei den anderen bist du abgesoffen, normal gibt man einfach richtig die Quellen als Link an, und macht nicht Bildchen die man dann verlinkt. Also wie erwartet, zu deinem Untergang mit dem WARP-Antrieb schweigst du weiter betroffen und auch dazu:
Daniel K. hat geschrieben:
Lass doch mal schauen, verstehst du das:



mit





Meinst du es ist falsch, kannst du da dann einen Fehler zeigen?

Auch, du schleifst dich selber am Nasenring durch die Manage ... :mrgreen:
Daniel K.
 
Beiträge: 3442
Registriert: So 28. Okt 2018, 13:37

VorherigeNächste

Zurück zu Weitere Alternativtheorien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste