Absolute Ruhe und absolute Bewegung

Sonstige Ansätze und Vorschläge

Re: Absolute Ruhe und absolute Bewegung

Beitragvon Sciencewoken » Mi 18. Dez 2019, 17:20

Daniel K. hat geschrieben:zu meinem Untergang mit dem KCS-Vorschlag schweige ich weiter betroffen

Das merkt man. :lol:

Und btw... So unbedingt Quellen-Geil, wie du, bin ich nun mal nicht. Mir genügt es, wenn ich etwas logisch nachvollziehen kann. Ich muss mir meine Logik nicht von anderen vorkauen lassen. Das erwarte ich btw. auch von Leuten, die mir geistig das Wasser reichen wollen. Genügt dir das? :lol:
Zuletzt geändert von Sciencewoken am Mi 18. Dez 2019, 17:24, insgesamt 1-mal geändert.
Sciencewoken
 
Beiträge: 5940
Registriert: Mo 14. Okt 2019, 09:52

Nocheinpoet entscheidet sich dazu dumm zu bleiben

Beitragvon Yukterez » Mi 18. Dez 2019, 17:23

Bild nocheinPotato hat geschrieben:normal gibt man einfach richtig die Quellen als Link an

Wenn man sich mit normalen Leuten über normale Sachen unterhält schon, aber wenn man sich mit einem Potato darüber streitet wie E und pt zusammenhängen nicht.

Für solche Sachen die sowieso jeder normale Mensch auswendig weiß eigentlich gar keine Quellen brauchend,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 11802
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Re: Absolute Ruhe und absolute Bewegung

Beitragvon Daniel K. » Mi 18. Dez 2019, 17:57

Sciencewoken hat geschrieben:
Sciencewoken hat geschrieben:
... zu meinem Untergang mit dem KCS-Vorschlag schweige ich weiter betroffen

Das merkt man. :lol:

Ja klar schweigst du zu deinem Untergang mit dem K-C-S-Vorschlag. Glaube inzwischen nicht mal mehr das du geistig in der Lage bist alleine mit dem Schwanz zu wedeln ... :mrgreen:
Daniel K.
 
Beiträge: 3217
Registriert: So 28. Okt 2018, 13:37

Absolute Ruhe und absolute Bewegung

Beitragvon Daniel K. » Mi 18. Dez 2019, 18:00

Yukterez hat geschrieben:
Daniel K. hat geschrieben:
... normal gibt man einfach richtig die Quellen als Link an ...

Wenn ...

So schön wie du dich windest, bekommst es nicht auf die Kette und drückst dich, kommst nicht raus ...


Was ist nun hiermit:

Daniel K. hat geschrieben:
Lass doch mal schauen, verstehst du das:



mit





Meinst du es ist falsch, kannst du da dann einen Fehler zeigen?

Auch, du schleifst dich selber am Nasenring durch die Manage ... :mrgreen:

Du bist zu feige, wer hätte es gedacht ... :mrgreen:
Daniel K.
 
Beiträge: 3217
Registriert: So 28. Okt 2018, 13:37

Re: Absolute Ruhe und absolute Bewegung

Beitragvon Sciencewoken » Mi 18. Dez 2019, 18:08

Daniel K. hat geschrieben:Glaube inzwischen nicht mal mehr das du geistig in der Lage bist alleine mit dem Schwanz zu wedeln
Und ich weiß inzwischen recht genau, dass du geistig nicht mal dazu in der Lage bist, ob und wie oder überhaupt irgend etwas zu reißen, geschweige denn an etwas zu glauben. Selbst für deinen eigenen Glauben wirst du Belege benötigen. :lol:
Sciencewoken
 
Beiträge: 5940
Registriert: Mo 14. Okt 2019, 09:52

Re: Der Penrose Prozess

Beitragvon Mikesch » Mi 18. Dez 2019, 18:19

Sciencewoken hat geschrieben:
Daniel K. hat geschrieben:Lass doch mal schauen, verstehst du das:

Das ist falsch.
Der Rest ist blühender Unsinn.

6, setzen!
Mikesch
 
Beiträge: 6222
Registriert: Di 18. Jan 2011, 19:20

Re: Der Penrose Prozess

Beitragvon Sciencewoken » Mi 18. Dez 2019, 18:37

Mikesch hat geschrieben:
Sciencewoken hat geschrieben:
Daniel K. hat geschrieben:Lass doch mal schauen, verstehst du das:

Ich kapier das nicht!

Das merkt hier jeder. :lol:
Ein Blick z.B. in die Java-API - speziell in die Klasse Double genügt, um deine Worte Lügen zu strafen.
Code: Alles auswählen
  76:   /**
  77:    * The value of a double representation -1.0/0.0, negative
  78:    * infinity.
  79:    */
  80:   public static final double NEGATIVE_INFINITY = -1.0 / 0.0;
  81:
  82:   /**
  83:    * The value of a double representing 1.0/0.0, positive infinity.
  84:    */
  85:   public static final double POSITIVE_INFINITY = 1.0 / 0.0;
  86:
  87:   /**
  88:    * All IEEE 754 values of NaN have the same value in Java.
  89:    */
  90:   public static final double NaN = 0.0 / 0.0;

http://developer.classpath.org/doc/java ... ource.html
Sciencewoken
 
Beiträge: 5940
Registriert: Mo 14. Okt 2019, 09:52

jedem das Seine

Beitragvon Yukterez » Mi 18. Dez 2019, 18:39

Bild nocheinPotato hat geschrieben:Was ist nun hiermit: klick

Für solche Möchtegernrelativisten wie Mikesch, Maseltov und McMurdo wird's schon reichen, aber echte Relativisten halten das eher so: klack

Bild, Bild
Yukterez
 
Beiträge: 11802
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Re: Der Penrose Prozess

Beitragvon Mikesch » Mi 18. Dez 2019, 18:44

Sciencewoken hat geschrieben:Das merkt hier jeder. :lol:
Ein Blick z.B. in die Java-API - speziell in die Klasse Double genügt, um deine Worte Lügen zu strafen.
Code: Alles auswählen
  76:   /**
  77:    * The value of a double representation -1.0/0.0, negative
  78:    * infinity.
  79:    */
  80:   public static final double NEGATIVE_INFINITY = -1.0 / 0.0;
  81:
  82:   /**
  83:    * The value of a double representing 1.0/0.0, positive infinity.
  84:    */
  85:   public static final double POSITIVE_INFINITY = 1.0 / 0.0;
  86:
  87:   /**
  88:    * All IEEE 754 values of NaN have the same value in Java.
  89:    */
  90:   public static final double NaN = 0.0 / 0.0;

http://developer.classpath.org/doc/java ... ource.html

Man muss schon ziemlich bescheuert und von allen guten Geistern verlassen sein, um eine Java-API als Referenz zur allgemeingültigen, mathematischen Definition von x/0 anzugeben.
Mikesch
 
Beiträge: 6222
Registriert: Di 18. Jan 2011, 19:20

Re: Der Penrose Prozess

Beitragvon Sciencewoken » Mi 18. Dez 2019, 19:14

Mikesch hat geschrieben:Man muss schon ziemlich bescheuert und von allen guten Geistern verlassen sein, um eine Java-API als Referenz zur allgemeingültigen, mathematischen Definition von x/0 anzugeben.
Wer bitte hat denn x/0 definiert? x/0 ist mathematisch nicht definiert. Mathematisch ist nur der Kehrwert von 0=1/0=Unendlich definiert und die Regel, nach welcher man durch einen Bruch (0/1) teilt, indem man mit dem Kehrwert multipliziert also x*1/0=x*Undefiniert, was für x ungleich 0 ±Unendlich und für x=0 Undefiniert ergibt. Ist das zu schwer für einen klugen Kopf, wie dich, oder verstehst du nur simpelste Mathematik nicht? :lol:

P.S.: 1/0 ist btw. erst, wie bereits schon mehrfach gesagt, seit 1977 mathematisch definiert und nur deswegen, damit man Rechnen mit Unendlich und Undefiniert ordentlich normieren konnte und es erst dann einheitlich auch in Computern verwenden konnte. Das ist für Mathematiker aber nicht relevant, weil sie den exakten Inhalt des KCS-Vorschlags nun mal auch nicht kennen, weil er nie irgendwo als offizielles Paper erschien.
Zuletzt geändert von Sciencewoken am Mi 18. Dez 2019, 19:21, insgesamt 2-mal geändert.
Sciencewoken
 
Beiträge: 5940
Registriert: Mo 14. Okt 2019, 09:52

VorherigeNächste

Zurück zu Weitere Alternativtheorien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast