Ernst sein ist alles

Hier wird die Relativitätstheorie Einsteins kritisiert oder verteidigt

Re: Ernst sein ist alles

Beitragvon Yukterez » Mi 28. Mär 2018, 18:21

Nicht von Bedeutung hat geschrieben:Soweit ich weiß, lässt sich jede Drehung um alle drei Welt-Achsen auf eine Drehung um eine Objekt-Achse und die Drehung dieser Objekt-Achse selber reduzieren.

Wenn die Funktionen für die verschiedenen Winkel im richtigen Sinus bzw. Kosinus zueinander laufen sogar auf eine, aber wenn sie so wie in dem Beispiel mit dem Würfel z.B. der gleichen (in dem Fall linearen) Funktion folgen würde das Objekt nicht nur um eine Achse rotieren, sondern auch noch durchgeschleudert. Was der aus dem Uwudl Forum meint scheint mir in dem dortigen Kontext aber eher Bild 1 wo es sich sogar auf eine Achse reduzieren lässt zu sein, und das ist selbstverständlich nicht unmöglich. Auch was er auf seinem Irrtum aufbauend über den Spin von Elektronen erzählt ist demzufolge natürlich falsch.

Dagegen,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 11391
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Re: Ernst sein ist alles

Beitragvon Nicht von Bedeutung » Mi 28. Mär 2018, 18:30

Yukterez hat geschrieben:Was der aus dem Uwudl Forum meint scheint mir in dem dortigen Kontext aber eher Bild 1 wo es sich sogar auf eine Achse reduzieren lässt zu sein, und das ist selbstverständlich nicht unmöglich. Auch was er auf seinem Irrtum aufbauend über den Spin von Elektronen erzählt ist demzufolge natürlich falsch.

Genau. Mehr habe ich ja auch nicht angeprangert. Die Chancen für eine Drehung um alle 3 Weltachsen sind stets nur recht hoch, was nicht bedeutet, dass sie bei 100% liegen. Das gilt für alle Objekte.
Aber ich denke mal - bedeutet, ich weis es nicht sicher - dass sich gerade Elektronen nur um die Achse drehen, auf der sie sich fortbewegen. Anderfalls würde so ein Elektron während seiner Bewegung eher rum eiern und dann würde wohl kaum noch einer etwas von einem Spin faseln.
Nicht von Bedeutung
 

Re: Ernst sein ist alles

Beitragvon Nicht von Bedeutung » Mi 28. Mär 2018, 23:51

Kurt hat geschrieben:Hab ich auch, nur halt falsch hingeschrieben.

Das Licht des ersten Blitzes von Schiff1 trifft nach meinen letzten Berechnungen btw. etwa 1,155s später bei Schiff2 ein. Dazu muss man sich fragen, wann die Strecke Blitzquelle Schiff2 300k/150k mal so lang, also doppelt so lang ist, wie die Strecke zwischen Start von Schiff2 und dem Punkt, wo das Licht bei Schiff2 eintrifft. Das dürften

sein. Das teilt man noch durch die Geschwindigkeit des Raumschiffs und so erhält man etwa besagte 1,155s.
Schnittpunkt.png
Schnittpunkt.png (5.03 KiB) 1213-mal betrachtet

Ok... das muss (km/s) bei den Geschwindigkeiten heissen, aber was solls.
Nicht von Bedeutung
 

Re: Ernst sein ist alles

Beitragvon Nicht von Bedeutung » Do 29. Mär 2018, 08:08

@Yukterez:
Thomas hat geschrieben:Also, was macht denn die Raumzeit jetzt? Nimmt die Expansion zu und zwar exponentiell?
Leg dich nicht mit Thomas an! :lol:

Dass sind nämlich so die Dinger, wo mir der Kamm schwillt. Diese Neunmalklugen Möchtegern-Erklärer in einschlägigen Foren dürfen zur Not immer mal "Du weißt ja, was ich meine!" sagen und wenn Laien dies tun, wird ihnen gesagt, sie sollen gefälligst die definierten Konventionen verwenden. :x

Ein solcher Schlafsack, der einen diesen Eindruck vermittelt ist Thomas - und genau von diesem durfte ich mich aus diesem Grunde sperren lassen. Ich hatte etwas gemeint, was nicht da stand und jeder hat's verstanden, nur Thomas nicht. :lol:
Nicht von Bedeutung
 

Re: Ernst sein ist alles

Beitragvon Kurt » Do 29. Mär 2018, 09:18

Nicht von Bedeutung hat geschrieben:Ein solcher Schlafsack, der einen diesen Eindruck vermittelt ist Thomas - und genau von diesem durfte ich mich aus diesem Grunde sperren lassen. Ich hatte etwas gemeint, was nicht da stand und jeder hat's verstanden, nur Thomas nicht. :lol:


In einem anderem Forum gibt es jemanden der es nicht Verwinden und Ertragen kann das ich ihm mal gezeigt habe das er mit seinen Behauptungen (das sind auch die die in den Büchern stehen) um Funk, insbesondere um AM sowie "Rechteck", falsch liegt.
Seitdem wird alles gelöscht was auch nur im entferntesten ihn daran erinnern könnte, z.B. dasda hier:


-----------------------
Ihr Beitrag im Forum "Offtopic" wurde gelöscht.



Betreff: Was zeigt Spin?
Datum: 28.03.2018 21:00
Text des gelöschten Beitrags:
==============================================
.

Welche Teilchen zeigen "Spin"?

Kurt

.

--
* Diese E-Mail wurde automatisch generiert.
* Verantwortlich für den Inhalt von Mikrocontroller.net:
...
--------------------------------------------


Ich setze diese Frage einfach hierher, in der Hoffnung Antworten zu bekommen.

Kurt

.
Kurt
 
Beiträge: 13211
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: Ernst sein ist alles

Beitragvon Nicht von Bedeutung » Do 29. Mär 2018, 09:33

Kurt hat geschrieben:in der Hoffnung Antworten zu bekommen.
Das beschränkt sich sicher nur auf Antworten, die dir gefallen. Solche die sagen, ein Teilchen hat hat genau dann spin, wenn es irgendwann mal irgendwodurch in Rotation versetzt wurde, reicht sicher kaum aus. :lol:
Nicht von Bedeutung
 

Re: Ernst sein ist alles

Beitragvon Kurt » Do 29. Mär 2018, 09:52

Nicht von Bedeutung hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:in der Hoffnung Antworten zu bekommen.
Das beschränkt sich sicher nur auf Antworten, die dir gefallen. Solche die sagen, ein Teilchen hat hat genau dann spin, wenn es irgendwann mal irgendwodurch in Rotation versetzt wurde, reicht sicher kaum aus. :lol:


Hätte fürs erste gereicht.

Kurt
Kurt
 
Beiträge: 13211
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Vom Saulus zum Paulus

Beitragvon Yukterez » Do 29. Mär 2018, 11:48

Nicht von Bedeutung hat geschrieben:Leg dich nicht mit Thomas an!

Ich dachte auch schon ein paar Mal dass der an meinen Worten zweifelt, aber letztendlich hat er mir dann zum Glück doch immer geglaubt.

Überzeugend,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 11391
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Re: Vom Saulus zum Paulus

Beitragvon Nicht von Bedeutung » Do 29. Mär 2018, 12:13

Yukterez hat geschrieben:Ich dachte auch schon ein paar Mal dass der an meinen Worten zweifelt, aber letztendlich hat er mir dann zum Glück doch immer geglaubt.
Naja... Es ging mit gar nicht um die Frage Expansionsgeschwindigkeit oder Expansionsrate, sondern eher darum, dass er mal wieder die Frage stellt wie denn nun die Raumzeit expandiert, obwohl der Faden deutlich macht, dass nur der Raum expaniert. Darauf bist du in deiner Antwort dort gar nicht eingegangen. Wenn ich mir (oder andere Laien) solche Dinger leiste, kommen die Korintenkacker aus ihren Löchern und genau mit diesen Korinthen würde ich jetzt Thomas mal wieder zuscheissen wollen, weil gerade er genau einer dieser Korinthenkacker ist - gleiches Recht für alle.
Nicht von Bedeutung
 

Re: Vom Saulus zum Paulus

Beitragvon Yukterez » Do 29. Mär 2018, 12:28

Nicht von Bedeutung hat geschrieben:Naja... Es ging mit gar nicht um die Frage Expansionsgeschwindigkeit oder Expansionsrate, sondern eher darum, dass er mal wieder die Frage stellt wie denn nun die Raumzeit expandiert, obwohl der Faden deutlich macht, dass nur der Raum expaniert. Darauf bist du in deiner Antwort dort gar nicht eingegangen.

Ich habe zwar mit dem Gedanken gespielt darauf einzugehen, aber nachdem eh schon in der Überschrift jedes Beitrags steht dass nicht die Raumzeit sondern nur der Raum expandiert musste ich dazu gar keinen neuen Text schreiben sondern einfach nur die alte Überschrift so lassen wie sie ist.

Mich bei dem Thema sowieso schon viel zu oft wiederholen müssend,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 11391
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

VorherigeNächste

Zurück zu Relativitätstheorie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 4 Gäste