Ernst sein ist alles

Hier wird die Relativitätstheorie Einsteins kritisiert oder verteidigt

Re: Ernst sein ist alles

Beitragvon Rudi Knoth » Di 9. Jul 2019, 09:21

Nun droht er mir sogar unverblümt:

galileo2609 hat geschrieben:Ihr verbleibendes Risiko ist, dass ich beim Lesen von Blogposts wieder über unterirdische Kommentare von ihnen stolpere. Und sie dann eben einen übergezogen bekommen. So einfach ist das.


Da kann ich nur sagen "Stasi ick hör dir trapsen"

Gruss
Rudi noth
Rudi Knoth
 
Beiträge: 427
Registriert: Di 9. Apr 2019, 18:31

Galileo leidet am Yukterez Derangement Syndrom

Beitragvon Yukterez » Di 23. Jul 2019, 12:18

Bild Ralf Kannenberg hat geschrieben:Hallo Yukterez, ist dieser Beitrag von Dir oder hat sich da jemand eines Yukterez-Fakes bedient:
Bild Yukterez hat geschrieben:Die politische Korrektheit gehört auf den Müllhaufen der Geschichte.

Warum sollte der nicht von mir sein, sehe ich etwa so aus als ob ich besonders politisch korrekt wäre?

Bild Ralf Kannenberg hat geschrieben:Ganz zu schweigen davon, dass ich nicht glaube, dass Du ohne Notwendigkeit Deinen Namen mit kleinem Anfangs-Buchstaben schreiben würdest

Auf Scilogs lege ich nicht so viel wert auf solche Äußerlichkeiten, da der Kommentarbereich dort sowieso so unübersichtlich ist dass ich mir gar nicht vorstellen kann dass dort überhaupt wer mitliest. Beim Überfliegen findet man dann aber doch so manches Schmankerl, so werde ich z.B. mit Brandon Tarrantino in einen Topf geworfen:

Bild Galileo 2609 hat geschrieben:Yukterez ist der Alt-Right-Troll, mit dem Rudi Knoth recht gerne in einem Grazer Forum (Einstieg beliebig) seine auch hier verbreiteten rassistischen und antisemitischen Aussagen teilt. Yukterez bedient sich dabei der Methoden, Memes und Codes der Alt-Right-Trolle, die sich ausgehend von 4chan oder 8chan längst auch in der extrem rechten, nihilistischen und antifeministischen Szene im deutschsprachigen Raum mit der Auslebung ihrer manipulativen Fantasien etabliert haben. Es sollte nicht unerwähnt bleiben, dass u. a. auch Brenton Tarrant, der rechtsextreme Terrorist von Christchurch aus diesem Milieu stammt.
Bild Curious hat geschrieben:Welche Aussagen von Yukterez und Rudi Knoth sollen Ihrer Meinung nach antisemitisch sein?
Bild Galileo 2609 hat geschrieben:Schweigen im Walde

Bild, Bild
Yukterez
 
Beiträge: 10119
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

SJW-Logs

Beitragvon Yukterez » Mi 24. Jul 2019, 21:40

Bild Ralf Kannenberg hat geschrieben:Das ist sehr lesenswert. Für mich nicht einmal in der Absicht, andere auszugrenzen, sondern vielmehr die verschiedenen Argumentationsweisen auf beiden Seiten anzuschauen.

Wie die eine Seite argumentiert haben wir zwar gesehen:

Bild Michael Blume hat geschrieben:Wie geschrieben: Gehen Sie besser nicht davon aus, dass sich die Leute hier täuschen lassen. Sie haben es hier überwiegend mit Menschen zu tun, die Vergangenheit und Gegenwart lesen und deswegen nicht immer wieder auf die gleichen Tricks hereinfallen. :IchBinSoTollEmoji: :IchBinSoKlugEmoji:

aber meine Antwort darauf:

Bild Yukterez hat geschrieben:Den Eindruck habe ich auch wenn ich mir die Beiträge von Rudi Knoth, Curious, mir & Co durchlese, weshalb ich mich auch wundere dass Sie, Papageno & Co es trotzdem immer wieder mit dem ältesten Trick der Welt versuchen.

hat er in seinem intellektuellen Safe Space erst gar nicht freigeschaltet.

Nicht glaubend dass der dortige Blogbetreiber und seine paar Mitläufer sich in einer freien Diskussion besonders lange halten würden,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 10119
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

SJW-Logs

Beitragvon Yukterez » Mi 24. Jul 2019, 22:59

Bild Michael Blume hat geschrieben:Und offensichtlich glauben Sie ernsthaft, die Leserinnen und Leser von „Natur des Glaubens“ wären so doof, nicht zu ahnen, was Leute wie Sie mit der Presse- und Meinungsfreiheit machen würden, wenn Sie selbst an der Macht wären. :AuslachEmoji: :GeballteFaustEmoji:

Das klingt ja fast als ob es mein Lager wäre das sich für die Zensierung Andersdenkender stark machen würde |:

Bild Michael Blume hat geschrieben:Im Kern ging es um die weit verbreitete Weinerlichkeit von Leuten, die gerne systemkritisch austeilen, aber selbst keine Ansage vertragen. Das sind nicht wenige… :SkepsisEmoji: :GeballteFaustEmoji:

Der tut ja geradezu als ob es sein Beitrag gewesen wäre der von Leuten wie mir nicht freigeschaltet wurde |: Und dann beendet er auch noch jeden zweiten Beitrag mit irgendwelchen empowerten Faustemojis, obwohl man auf seinem Profilbild eindeutig sieht dass er in Wirklichkeit das ärgste Weichei ist.

Bild Michael Blume hat geschrieben:Übrigens gab es in den letzten Tagen u.a. einen üblen, antisemitischen Angriff, mehrere Bombendrohungen gegen Moscheen und den rassistischen Beschuss durch einen deutschen Rassisten. Nur als kleine Erinnerung an die gesellschaftliche Realität

Da es keinen gibt der solche Taten für vernünftig hält ist das erstens ein Strohmannargument, und da es täglich 100 mal mehr Einzelfälle gibt wo es genau andersrum läuft ist es zweitens auch ein Ablenkungsmanöver.

Kopfschüttelnd,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 10119
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

die hängengebliebene Schallplatte des Galileo 2609

Beitragvon Yukterez » Do 25. Jul 2019, 07:29

Bild Papageno 2609 hat geschrieben:Antisemitisch dies, antisemitisch das

Irgendwie scheint der auf dem Antisemitismustrip hängen geblieben zu sein, ich kann mich gar nicht mehr daran erinnern wann der zuletzt über was anderes geredet hat.

Einen Schlag auf den Hinterkopf, und wenn das nichts hilft ein Medikament gegen was auch immer das für eine Krankheit ist empfehlend,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 10119
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Re: SJW-Log

Beitragvon Rudi Knoth » Do 25. Jul 2019, 09:08

Zu Michael Blume:
Ich hatte seinen Blog früher (vor 1 Jahr) geschätzt. Momentan schreibt er viele Artikel, um sein Buch zu bewerben. Seine Thesen zum Antisemitismus werden nicht von Leuten wie Hendrik Broder und Chaim Noll geteilt. Sein Verhalten gegenüber galileo2609 erklär ich mir dahingehend, daß er in ihn einen "Waffenbruder" sieht. Deshalb ermahnt er ihn aus "taktischen" Gründen zur Mässigung. Warum er trotzdem im Gegensatz zu Frau Lopez "ad hominem"-Angriffe von galileo2609 "durchlässt" , ist mir ein Rätsel.

Zu galileo2609:
Er hat wohl damit seine Drohung wahr gemacht, und kommentiert in Blogs, in denen ich kommentiere. Allerdings gibt es auch sachliche Beiträge von ihm/ihr.

Blume hat geschrieben:Im Kern ging es um die weit verbreitete Weinerlichkeit von Leuten, die gerne systemkritisch austeilen, aber selbst keine Ansage vertragen. Das sind nicht wenige… :SkepsisEmoji: :GeballteFaustEmoji:
Der tut ja geradezu als ob es sein Beitrag gewesen wäre der von Leuten wie mir nicht freigeschaltet wurde |: Und dann beendet er auch noch jeden zweiten Beitrag mit irgendwelchen empowerten Faustemojis, obwohl man auf seinem Profilbild eindeutig sieht dass er in Wirklichkeit das ärgste Weichei ist.


Interessant, daß Herr Blume systemkritisch und kapitalismuskritisch erwähnt. Hat er aus diesem Grund wenig dagegen, wenn solche Meinungen als "antisemitisch" bezeichnet werden. Übrigens ist der Begriff "Weinerlichkeit" eine klassische Opfer-Täter Umkehr. Er macht Menschen, die sich gegen den Antisemitismus-Vorwurf wehren zu Bösewichten.

Da es keinen gibt der solche Taten für vernünftig hält ist das erstens ein Strohmannargument, und da es täglich 100 mal mehr Einzelfälle gibt wo es genau andersrum läuft ist es zweitens auch ein Ablenkungsmanöver.


Vor allem, wenn man bedenkt, daß die Nachdenkseiten eher links einzuordnen sind. Es ist sogar "Whataboutism".

Edit: Typo, fehlendes Wort

Gruss
Rudi Knoth
Zuletzt geändert von Rudi Knoth am Fr 26. Jul 2019, 07:23, insgesamt 2-mal geändert.
Rudi Knoth
 
Beiträge: 427
Registriert: Di 9. Apr 2019, 18:31

SJW-Logs

Beitragvon Yukterez » Do 25. Jul 2019, 09:28

Bild Rudi Knoth hat geschrieben:Zu Michael Blume: Ich hatte seinen Blog früher (vor 1 Jahr) geschätzt.

Das wundert mich, denn so wie der jetzt drauf ist muss der schon vor einem Jahr ein paar Schrauben locker gehabt haben. Zumindest kann ich mir schwer vorstellen dass jemand der vor einem Jahr normal war innerhalb eines Jahres dermaßen verblöden kann:

Bild Michael Blume hat geschrieben:Viktor Orban, der bereits im Juli 2018 von einem “Netzwerk” des jüdischen Stifters George Soros gesprochen und den antisemitischen Verschwörungsmythos verkündet hatte: “In Europa läuft gerade ein Bevölkerungswechsel. Teilweise deswegen, damit Spekulanten, wie Soros selbst einer ist, viel Geld verdienen können. Sie möchten Europa zerstören, weil sie sich davon große Profite erhoffen. Anderseits haben sie auch ideologische Motive. Sie glauben an ein multikulturelles Europa, sie mögen das christliche Europa nicht.”

Zuerst kündigt er ganz groß an dass jetzt ein antisemitistisches Zitat käme, setzt Doppelpunkt und Anführungszeichen, und zitiert dann einen Text in dem George Soros nicht für seine Abstammung, sondern für seine Schandtaten kritisiert wird. Jeder der halbwegs bei Trost ist weiß dass das nicht die Definition von Antisemitismus ist, das wäre ja noch schöner wenn das so funktionieren würde dass man als Angehöriger einer protected class nicht belangt werden dürfte, denn dann könnte ja jeder einfach in die geschützte Kaste konvertieren oder einheiraten und fortan ungestraft Verbrechen begehen. Wenn es Michael Blume nicht von selber auffällt dass sich sein erstes und stärkstes Argument schon beim ersten Anblick als Nothingburger entpuppt muss er entweder einen sehr niedrigen IQ haben oder sich von irgend einer Sorosstiftung eine Spende erhoffen, aber auch dann müsste er sich für sein Geld eigentlich ein bisschen mehr Mühe geben. Abgesehen davon war es außerdem nicht Orban sondern Michael Blume selber der überhaupt erwähnt hat dass George Soros ein Jude ist…

Bild Rudi Knoth hat geschrieben:Seine Thesen zum Antisemitismus werden nicht von Leuten wie Hendrik Broder und Chaim Noll geteilt.

Dass Broder die Crackpotterien von solchen intellektuellen Gartenzwergen nicht teilt ist sowieso klar, genausowenig wie die meisten anderen Juden, siehe z.B. Dave Rubin, Milo Yiannonapolus, Dennis Prager und viele mehr.

Daran erinnernd dass Israel keine offenen Grenzen hat,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 10119
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Re: Ernst sein ist alles

Beitragvon Rudi Knoth » Fr 26. Jul 2019, 07:47

@Yukterez » Do 25. Jul 2019, 10:28

as wundert mich, denn so wie der jetzt drauf ist muss der schon vor einem Jahr ein paar Schrauben locker gehabt haben. Zumindest kann ich mir schwer vorstellen dass jemand der vor einem Jahr normal war innerhalb eines Jahres dermaßen verblöden kann:


Sicher befand ich seine Aussagen schon früher befremdlich, was ich aber mit den unterschiedliche Sichtweisen von Naturwissenschaftlern und Geisteswissenschaftlern erkläre.

eder der halbwegs bei Trost ist weiß dass das nicht die Definition von Antisemitismus ist, das wäre ja noch schöner wenn das so funktionieren würde dass man als Angehöriger einer protected class nicht belangt werden dürfte, denn dann könnte ja jeder einfach in die geschützte Kaste konvertieren oder einheiraten und fortan ungestraft Verbrechen begehen. Wenn es Michael Blume nicht von selber auffällt dass sich sein erstes und stärkstes Argument schon beim ersten Anblick als Nothingburger entpuppt muss er entweder einen sehr niedrigen IQ haben oder sich von irgend einer Sorosstiftung eine Spende erhoffen, aber auch dann müsste er sich für sein Geld eigentlich ein bisschen mehr Mühe geben. Abgesehen davon war es außerdem nicht Orban sondern Michael Blume selber der überhaupt erwähnt hat dass George Soros ein Jude ist…


Um diese Frage geht es in meinem "berüchtigten" Madoff-Paradoxon. Man sieht, daß ich da wohl in ein "Wespennest" gestochen habe. Übrigens schreibt galileo2609 am 25.6. um 00:13 folgendes:

Nein, das Wortfeld, das Aly gesammelt hat, ist unique antisemitisch lastig.


Mit Wortfeld ist dabei eine Sammlung von Eigenschaften, die Antisemiten den Juden generell zuschreiben, gemeint.

Gruss
Rudi Knoth
Rudi Knoth
 
Beiträge: 427
Registriert: Di 9. Apr 2019, 18:31

Re: SJW-Log

Beitragvon Maseltov » Fr 26. Jul 2019, 17:19

Rudi Knoth hat geschrieben:[...]Warum er trotzdem im Gegensatz zu Frau Lopez [...}


Deren Blog willst Du wirklich als müstergültig heranziehen? Ernsthaft? Diesen freien unzensierten Blog?
Maseltov
 
Beiträge: 572
Registriert: Mi 16. Jan 2019, 19:56

Re: SJW-Log

Beitragvon Maseltov » Fr 26. Jul 2019, 18:06

Akt 1:

Rudi Knoth hat geschrieben:Zu galileo2609:
Akt 1:

Er hat wohl damit seine Drohung wahr gemacht, und kommentiert in Blogs, in denen ich kommentiere. Allerdings gibt es auch sachliche Beiträge von ihm/ihr.


Da stimme ich Dir zu, der stalked DIch.
Rudi Knoth hat geschrieben:
Blume hat geschrieben:Im Kern ging es um die weit verbreitete Weinerlichkeit von Leuten, die gerne systemkritisch austeilen, aber selbst keine Ansage vertragen. Das sind nicht wenige… :SkepsisEmoji: :GeballteFaustEmoji:
Der tut ja geradezu als ob es sein Beitrag gewesen wäre der von Leuten wie mir nicht freigeschaltet wurde |: Und dann beendet er auch noch jeden zweiten Beitrag mit irgendwelchen empowerten Faustemojis, obwohl man auf seinem Profilbild eindeutig sieht dass er in Wirklichkeit das ärgste Weichei ist.


Hier verstehe ich den quote nicht ganz, falsche tags gesetzt? Na egal. Ich denke mit der Kapitalismuskritik und der Systemkritik bezieht er sich auf meinen Beitrag, da ist nicht zwanghaft was untergeschobenes drinnen. Die Aussage es wäre da keine Kritik statthaft trifft er gerade nicht! Das weinerliche Dumpfbackenverhalten von AfD Anhängern kann man doch dauernd betrachten, die provozieren, beleidigen und verfälschen ohne Rücksicht auf Verluste. Das ist natürlich Taktik, es geht doch nur darum Wellen zu schlagen. Unehrliche Scheißerlein in meinen Augen ^^ Und der Michael weiß schon wie schon wie man sich wehrt denke ich. Er mag seine eigenen Methoden haben aber ok. Und ein Weichei ist er auch nicht. Und wie politische Verfolgung in D aussieht weiß er auch ziemlich genau:

https://scilogs.spektrum.de/natur-des-glaubens/sollten-sich-anst-ndiger-b-rger-wegen-der-berwachung-sorgen-ein-erfahrungsbericht-aus-den-schattenkriegen/

Und ich denke mit weinerlich wird er nicht gerade Yukterez gemeint haben. Das beschreibt sehr genau eine bestimmte Gruppe.
Maseltov
 
Beiträge: 572
Registriert: Mi 16. Jan 2019, 19:56

VorherigeNächste

Zurück zu Relativitätstheorie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste