Ernst sein ist alles

Hier wird die Relativitätstheorie Einsteins kritisiert oder verteidigt

Re: Ernst sein ist alles

Beitragvon Rudi Knoth » Fr 23. Aug 2019, 18:40

@Yukterez » Fr 23. Aug 2019, 19:04

Was ist daran gut, von einem dem die Grundrechte entzogen werden kann man sich wohl kaum erwarten dass er sich selber an die Gesetze hält. Wer Pflichten hat muss auch Rechte haben, man stelle sich einmal vor was wäre wenn es eine Forderung der Rechten wäre den Linken alle Grundrechte zu entziehen.


In meinem folgenden Kommentar um 18:58 habe ich daher auch von Ausnahmefällen geschrieben. Diese Forderung kann auch nicht einfach erhoben werden sondern der Entzug für eine einzelne Person muß beim BVG beantragt werden und dieses Gericht entscheidet über diesen Antrag.Es sind also hohe Hürden, um dies durchzusetzen.


Allen Kritikern der grenzenlosen Einwanderung die Grundrechte zu entziehen würde wahrscheinlich zum Bürgerkrieg führen, und da es auch in der Polizei viele AfD/FPÖ-Wähler gibt glaube ich auch nicht dass es so einfach wäre die Aufstände des dann zurecht wütenden Fünftel der Bevölkerung die AfD/FPÖ gewählt haben einfach niederzuschlagen oder niederzuschießen.


Wie ich auch in dieser Antwort schrieb, geht das nicht so einfach, denn für jeden dieser Menschen muß dies vom BVG einzeln festgestellt werden. Auch hätte ein solcher Antrag kaum Aussicht auf Erfolg, denn die Grundordnung wird durch solch eine Kritik nicht berührt.

Gruss
Rudi Knoth
Rudi Knoth
 
Beiträge: 427
Registriert: Di 9. Apr 2019, 18:31

der überflüssige Kropf

Beitragvon Yukterez » Fr 23. Aug 2019, 19:08

Wenn es aber bis jetzt noch keinen einzigen Menschen gab auf den sich Peter Taubers Wunschträume anwenden ließen, wozu brauchen wir solche Phantasien dann überhaupt? Dass er sich mit solchen Ideen bei AOC/Omar-Klone wie Sawsan Chebli und Konsorten beliebt macht:

Bild

kann ich ja verstehen, aber jedem der nicht links von Grönemeier und Campino steht sollte auffallen dass solche Meinungsdiktate autoritär sind.

Keine Verwendung dafür habend,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 10119
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Re: Ernst sein ist alles

Beitragvon Rudi Knoth » Sa 24. Aug 2019, 06:15

@Yukterez » Fr 23. Aug 2019, 20:08

Ja da sind die Gesinnungs-Genossen wieder zusammen. Gestern Abend war bei mir STASI-Abend auf Phoenix. Der Titel der Sendung war "Feind ist wer ander denkt-Beheimnisse der Stasi". Ähnlichkeiten mit manchen heutigen Zeitgenossen sind rein zufällig. Oder übertreibe ich da wieder? Aber wenn man so manche Geschichten heute hört, dann ist die Idee, jemanden das Leben schwer zu machen, der die "falsche Einstellung" hat, immer noch virulent.

Noch ein Wort zum Thema Artikel 18 GG. Dieser Artikel ist wirklich dafür gedacht, um wirkliche "Feinde der FDGO" zu hindern, diese zu zerstören. Das sind aber dann Dinge wie Gewaltenteilung, das Wahlrecht und auch die Grundrechte anderer Menschen. Daher auch die wirklich hohe Hürde über das Bundesverfassungsgericht. Daher ist der Vorschlag von Herrn Tauber einfach unrealistisch.

Gruss
Rudi Knoth
Rudi Knoth
 
Beiträge: 427
Registriert: Di 9. Apr 2019, 18:31

Re: Ernst sein ist alles

Beitragvon Lagrange » Sa 24. Aug 2019, 08:15

Es scheint, dass die "öffentliche Meinung" in Deutschland vorwiegend durch Menschen mit "Migrationshintergrund" manipuliert wird. Große Anstrengungen werden unternommen die Identität der "Deutschen" zu zerstören.
Lagrange
 
Beiträge: 7212
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 23:13

Auch Spaß muss sein

Beitragvon Yukterez » Sa 24. Aug 2019, 08:24

Breaking News, die SPD-Initiative "Blick nach rechts" hat den Rädelsführer dieser gefährlichen "neuen Rechten" ausgeforscht: Outdoor Illner entlarvt

Bild, Bild
Yukterez
 
Beiträge: 10119
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Re: McMurdo hat keine seriösen Referenzen

Beitragvon McMurdo » Sa 24. Aug 2019, 13:55

Yukterez hat geschrieben:Wenn man mich aber so einfach mit Wikipedia Artikeln widerlegen kann, wie kommt es dann dass die Wikipedia meine Diagramme verwendet?

Also ist sie doch nocht so schlecht wie du sie gerne hättest?
Oder sagt das dann vielleicht etwas über die Qualität deiner Diagramme? Zur Erinnerung:
Wikipedia is not a reliable source. Wikipedia can be edited by anyone at any time. This means that any information it contains at any particular time could be vandalism, a work in progress, or just plain wrong.
McMurdo
 
Beiträge: 5615
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

McMurdos Wunschvorstellungen trumpfen Yukterezs Erfahrungen

Beitragvon Yukterez » Sa 24. Aug 2019, 18:28

Bild McMördo hat geschrieben:Also ist sie doch nocht so schlecht wie du sie gerne hättest?

Bei einem Restaurant (oder einer Enyzklopädie) das regelmäßig und vorsätzlich vergammeltes oder vergiftetes Esses (oder Informationen) serviert stellt sich diese Frage nicht, denn dort esse ich (oder informiere ich mich) nie wieder.

Bild McMördo hat geschrieben:Oder sagt das dann vielleicht etwas über die Qualität deiner Diagramme?

Wenn meine Diagramme nur dann richtig sein können wenn alles andere was nicht von mir ist ebenfalls stimmt sind meine Beiträge wohl allesamt falsch, denn wenn es so ist wie du sagt:

Bild McMördo hat geschrieben:Also ich wüsste nicht das das Licht schneller wird je weiter es von uns weg ist.

kann es ja nicht so sein wie es in meinen Diagrammen gezeigt wird.

Deswegen wohl auch nur von solchen Leuten zitiert werdend die sich halt nicht so gut auskennen wie du,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 10119
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Business as usual

Beitragvon Yukterez » Sa 24. Aug 2019, 22:37

Genau wie linke Wikpedianer Statistiken fälschen, so fälschen linke Wahlhelfer die Wahlen. Es wusste zwar eh schon jeder warum die AfD trotz aller auf das Konto der Kulturrelativisten gehenden Hiobsbotschaften in manchen Gegenden noch immer nicht die stärkste Kraft ist und stattdessen die Grünen dazugewinnen konnten, aber jetzt ist es offiziell:

Bild

Da er außer einen geringen Geldstraße die weit unter den Beträgen die er mithilfe von Böhmermanns Spendenaufrufen lukrieren wird liegt und ein paar Monaten Bewährung die ihm von der Kahane Stiftung in Gold aufgewogen werden nicht viele Konsequenzen zu befürchten hat außer dass ihm zu Ehren ein Konzert gegen rechts mit Conchita Wurst und Feine Sahne Fischfilet veranstaltet wird prahlt er auch ganz stolz damit und ruft auch alle anderen die "Haltung" beweisen wollen auf es ihm gleichzutun. Ein Blick in die Geschichte zeigt dass solche Praktiken sehr oft dazu geführt haben dass der Kampf sich von der Wahlurne auf die Straße verlegt hat (wofür sie bekanntlich eh schon trainieren und sich aufgrund der Tatsache dass Konservative im Gegensatz zu Linken normalerweise keine Lust auf Randale haben und deswegen lieber wählen anstatt zu marodieren auch in der Überzahl wähnen), was für die Seite die den gerechten Zorn der betrogenen Wähler auf sich geladen hat aber meistens übel ausging. Das ist das Problem mit solchen Schulschwänzern, da sie die Geschichte nicht kennen merken sie auch nicht dass sie dabei sind die Geschichte zu wiederholen.

Zur Kenntnis nehmend,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 10119
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Re: Ernst sein ist alles

Beitragvon Rudi Knoth » So 25. Aug 2019, 06:33

@Yukterez » Sa 24. Aug 2019, 23:37

Da er außer einen geringen Geldstraße die weit unter den Beträgen die er mithilfe von Böhmermanns Spendenaufrufen lukrieren wird liegt und ein paar Monaten Bewährung die ihm von der Kahane Stiftung in Gold aufgewogen werden nicht viele Konsequenzen zu befürchten hat


Was denn nun Geldstrafe oder Bewährung? Beides schliesst sich aus. Entweder ist es "nur" eine Geldstrafe oder eine Freiheitsstrafe. Übrigens könnte dies auch nach hinten losgehen, wenn deswegen es in diesem Kreis eine Neuwahl gibt, bei der er nicht Wahlhelfer ist.

Ansonsten zeigt dies mal wieder, daß manche "Linke" Probleme mit dem Rechtsstaat haben. Vermutlich weil er Rechtsstaat und nicht Linksstaat heisst.

Gruss
Rudi Knoth
Rudi Knoth
 
Beiträge: 427
Registriert: Di 9. Apr 2019, 18:31

Frechheit siegt

Beitragvon Yukterez » So 25. Aug 2019, 07:20

Bild Rudi Knoth hat geschrieben:Was denn nun Geldstrafe oder Bewährung?

Im Artikel steht dass beides im Ermessensspielraum des Richters liegt, bei schweren Fällen ist sogar Gefängnis machbar aber wenn Staatsanwalt und Richter Linke sind wäre in Anbetracht dessen was wir weiter hinten gesehen haben auch eine Woche gemeinnützer Dienst bei irgendeinem Verein gegen rechts möglich.

Bild Rudi Knoth hat geschrieben:Beides schliesst sich aus. Entweder ist es "nur" eine Geldstrafe oder eine Freiheitsstrafe.

Kann auch sein dass da nur entweder oder und kein fifty fifty möglich ist, da kann ich nachdem ich kein Anwalt bin keine verbindliche Aussage dazu machen. Allerdings weiß er ja im Vorhinein nicht wofür der Richter sich entscheiden wird.

Bild Rudi Knoth hat geschrieben:Übrigens könnte dies auch nach hinten losgehen, wenn deswegen es in diesem Kreis eine Neuwahl gibt, bei der er nicht Wahlhelfer ist.

Die Frage ist ob er überhaupt erwischt wird, da er sich ja von selbst beim Tagesspiegel gemeldet hat um mit seiner Geschichte Nachahmer anzuwerben und der Tagesspiegel als linksradikales Blatt wahrscheinlich seine Quelle schützen wird kann es auch gut sein dass ihm gar nichts passiert. Der Artikel ist ja wie eine Anleitung geschrieben, mit der Empfehlung wie man das sogar noch effektiver betreiben kann und dem Hinweis bei welcher Wahl es sich sogar noch mehr auszahlen würde, dass sie das als Aufdeckerei framen könnte auch ganz einfach daran liegen dass sie keine unverhohlene Werbung für so was machen können weswegen sie das lieber zwischen den Zeilen tun.

Bild Rudi Knoth hat geschrieben:Ansonsten zeigt dies mal wieder, daß manche "Linke" Probleme mit dem Rechtsstaat haben. Vermutlich weil er Rechtsstaat und nicht Linksstaat heisst.

Was heißt "manche" Linke, alle Linken sind so da alle die nicht so sind schon lange nach rechts abgewandert sind. So zu sein ist innerhalb der letzten Jahre ja praktisch die neue Definition von links geworden die bei allen möglichen Aufmärschen gegen rechts auch lautstark in die Straße hinausgeschrien wird, da kann keiner mehr sagen dass er es nur nicht besser gewusst hätte.

Zur Verantwortung ziehend,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 10119
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

VorherigeNächste

Zurück zu Relativitätstheorie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast