Ernst sein ist alles

Hier wird die Relativitätstheorie Einsteins kritisiert oder verteidigt

Re: Ralf lässt den Poeten im Stich

Beitragvon Kurt » So 27. Nov 2016, 23:54

Yukterez hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:Ralf Kannenberg hat geschrieben: "Zwar gibt es im Raum eine Vorzugsrichtung". Wie ist das zu verstehen?

Der labert einfach irgendwas damit er auch etwas zum Thema gesagt hat.

Nicht allzu viel darauf geben würdend,



Weihnachten kommt, ihr könnt euch ruhig wieder wie zivilisierte Menschen benehmen.

Ich möchte schon wissen was er unter der Vorzugsrichtung versteht (kann ja hier direkt antworten).

Von euch beiden hätte ich gerne die Meinung zu "Scheibe ist gegen die Erdoberfläche bewegt" aufgetischt gesehen.
Sind die Uhren dann synchron oder nicht?

Kurt
Kurt
 
Beiträge: 10882
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Die Wahrheit schmeckt nicht jedem

Beitragvon Yukterez » Mo 28. Nov 2016, 14:01

Einer von Ralfs Freunden die jeden Beitrag mit "freundlichen Grüßen" signieren versucht jetzt dem Poeten zu helfen und mich als den Boten dafür zu bestrafen dass ihnen die Botschaft nicht schmeckt:

Yukterez hat geschrieben:Wenn alle Uhren die gleiche Zeit anzeigen kann es keine Erklärung dafür dass sie verschiedene Zeiten anzeigen geben.
Bernhard Umlauf hat geschrieben:Wenn öffentliche Beleidigungen auch nach einer temporären Sperre, entsprechenden Verwarnungen und auf Nachfrage nicht zurück genommen werden ist das für mich gleichbedeutend mit einer erneuten Beleidigung.

Wenn man bedenkt wofür ich meine erste und zweite Verwarnung erhalten habe ist es zwar durchaus möglich dass ich dort auch ein drittes Mal für meine Ehrlichkeit verbannt werde, aber eine bereits abgesessene Strafe kann normalerweise nicht beliebig oft hintereinander verhängt werden.

Mich trotzdem auf den jetzt sicher folgenden Shitstorm einstellend,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 9720
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Ralf Kannenberg eilt dem Poeten zu Hilfe

Beitragvon Yukterez » Mo 28. Nov 2016, 14:17

Bild hat geschrieben:Wollen wir das doch einmal screenshotten ehe "der Yukterez" das wieder "verschwinden" lässt:

Bild

Warum sollte ich das:

Bild hat geschrieben:Bild

verschwinden lassen, ich profitiere ja davon (: Und Karl Hilpolt wird es auch nicht für dich verschwinden lassen können, der steht jetzt nämlich auf der Watchlist |:

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 9720
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Quod licet Jovi non licet Bovi

Beitragvon Yukterez » Mo 28. Nov 2016, 16:16

Bild hat geschrieben:Und die goldene Unterhose geht an... Yukterez !!!
Bild hat geschrieben:Genau! :lololol: PS: ich will auch mal was dazu sagen! :lololol:

Bei mir ist halt sogar die Unterhose aus Gold, während die Unterhosen von Poet & Co mal wieder braun sind:

Bild hat geschrieben:Soweit ich es verstehe, verlieren die Uhren beim Beschleunigen der Scheibe ihre Synchronisation, gibt also unterschiedliche Zeitanzeigen.
Bild hat geschrieben:Sie verlieren ihre Synchronisation nicht.

Einen interessanten Punkt spricht er aber trotzdem an:

Bild hat geschrieben:Fändest Du es richtig und würde es Dich freuen, wenn Du wo eine Frage stellst und die sich dann in dieser Art und Weise über Dich versuchen würden lustig zu machen, Dich vorzuführen?
Bild hat geschrieben:Yukterez hat schon mal eine Frage gestellt! :lololol: Ich erinnere mich zwar nicht mehr, welches Forum das war, aber der Beweis dass er nicht allwissend ist wäre damit erbracht. Was für ein xxx (:

Bild, Bild
Yukterez
 
Beiträge: 9720
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Ralf Kannenberg traut sich nicht hinterm Ofen hervor

Beitragvon Yukterez » Mo 28. Nov 2016, 17:05

Kurt hat geschrieben:Weihnachten kommt, ihr könnt euch ruhig wieder wie zivilisierte Menschen benehmen.

Weihnachten ist ein christliches Fest, ich glaube nicht dass Ralf Kannenberg so was feiert.

Kurt hat geschrieben:Ich möchte schon wissen was er unter der Vorzugsrichtung versteht (kann ja hier direkt antworten).

Er könnte nicht nur hier sondern auch im Astronews direkt antworten, Accounts dafür hätte er genug. Aber das Problem wäre dann wohl dass man ihm dann ebenfalls antworten könnte.

Kurt hat geschrieben:Von euch beiden hätte ich gerne die Meinung zu "Scheibe ist gegen die Erdoberfläche bewegt" aufgetischt gesehen. Sind die Uhren dann synchron oder nicht?

In wessen Bezugssystem?

Hinterfragend,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 9720
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Re: Ralf Kannenberg traut sich nicht hinterm Ofen hervor

Beitragvon Kurt » Mo 28. Nov 2016, 18:27

Yukterez hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:Von euch beiden hätte ich gerne die Meinung zu "Scheibe ist gegen die Erdoberfläche bewegt" aufgetischt gesehen. Sind die Uhren dann synchron oder nicht?

In wessen Bezugssystem?

Hinterfragend,


Aus Sicht der Lampe die die Uhren steuert, starten lässt.

(ruhend/bewegt hier gegen die Erdoberfläche)

a) Scheibe ruht
b) Scheine ruht beim Uhrenstart und ist dann bewegt
c) Scheibe ist bewegt beim Uhrenstart
d) Scheibe ist beim Uhrenstart bewegt und ruht dann

Kurt
Kurt
 
Beiträge: 10882
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

NocheinPoet glaubt nur das was er glauben will

Beitragvon Yukterez » Mo 28. Nov 2016, 20:11

Bild hat geschrieben:Freue mit über die ganzen Antworten auf AN, "ich" halte ich da für sehr kompetent.

Wenn er sich da nur nicht zu früh gefreut hat:

Bild hat geschrieben:Failure of simultaneity at a distance is one of the three inertial principles of relativity. Paradoxically, it cannot possibly occur on a rotating disk. This result comes by pure deduction. All points on the circumference of a disk must show the same time to stationary observers next to the disk because all points on that circumference are functionally identical. It is not possible to decide one specific clock on the moving circumference should have a reading ahead or behind any other clock. All points have the same history, so all points must have the same clock reading when viewed at any instant by the stationary frame. For the same reason, all circumferential observers must also agree that the clocks in the stationary frame opposite them have the identical readings at all times.

Den feuchten Traum platzen lassend,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 9720
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Ralf & Co gegen den Rest der Welt

Beitragvon Yukterez » Di 29. Nov 2016, 01:35

Nachdem Ralf und seine Spielkameraden aus der Sandkiste nicht nur an mir, Wikipedia und Sowards zweifeln werden sie ans GPS wahrscheinlich auch nicht glauben:

Bild hat geschrieben:If one of the rotating clocks is set, only once, to indicate the same time-value as the inertial clock just passed, this equality of times remains in the further course of motion: Each event the same time is attributed to in both reference systems. Especially, two events are simultaneous in the rotating system if they are so in the inertial one. The inertial consistency and univocality of the simultaneity of distant events is thus transferred to the rotating system. The setting of each clock described above amounts to an external prescription for the synchronization of the rotating clocks, see the next paragraph for the internal condition. With common unit of time and “absolute” simultaneity, a common synchron-time is defined. The clocks of both systems realize this time; they constitute a single ensemble. This time concept is completely independent of a metric in space. “Common time” fits the success of GPS, where the synchron-time on the rotating earth is matched with the time of the satellites rotating against distant stars.

Da sie Rotation und geradlinige Bewegung nicht unterscheiden können stehen sie eigentlich auf dem Niveau von Chief.

Bild, Bild
Yukterez
 
Beiträge: 9720
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Lemmings

Beitragvon Yukterez » Fr 2. Dez 2016, 17:32

Nachdem Ralf Kannenberg im Alltopic nur noch herumlolt und über bunte Unterhosen und angebliche Zitatfälschungen redet schaun wir was sich im Astronews tut. NocheinPoet wird jetzt nicht nur auf der persönlichen, sondern sogar auf der "fachlichen" Ebene unterstützt (zwar nur von irgendeinem anonymen Troll, aber immerhin):

Bild hat geschrieben:Das Signal kommt für den Beobachter im Zug dann und nur dann gleichzeitig an, wenn er seine Uhren so gestellt hat. Wenn er das tut, dann hat er aber seltsame Effekte wie z.B. unterschiedliche Lichtgeschwindigkeit in unterschiedliche Richtungen.

Das ist kein seltsamer Effekt sondern der ganz normale Sagnac-Effekt (:

Bild hat geschrieben:Ein echter Geniestreich die Lichtgeschwindigkeit mit Hilfe falsch gestellter Uhren überlisten zu wollen.

Man sieht sofort was das Alltopic, Alphacentauri und Astronews Forum (abgesehen davon dass sie alle mit A anfangen) gemeinsam haben |:

Facepalmend,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 9720
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Team 150

Beitragvon Yukterez » Fr 2. Dez 2016, 18:17

Nachdem der Poet jetzt nicht nur die Unterstützung von Ralf Kannenberg, Herrn "ich will auch mal was gesagt haben" Senf und ein paar anonymen Trollen aus dem Astronews sondern auch von seinen alten politischen Verbündeten wie Chief hat sollte er jetzt langsam genug Material zusammen haben um die Frage vor der er sich bis jetzt mit ad hominems und Ausflüchten gedrückt hat zu beantworten:

Bild hat geschrieben:Dann weißt du ja jetzt sicher welche Uhrzeit die Uhr auf 90°, die auf 180° und jene auf 270° im System der Uhr auf 0° anzeigt nachdem für 1 sek lang konstant von 0 auf c/10 beschleunigt wurde (alle Angaben aus dem System der Uhr auf 0°). Radius ist 100 m.

Die Probe auf's Exempel machend,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 9720
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

VorherigeNächste

Zurück zu Relativitätstheorie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron