Ernst sein ist alles

Hier wird die Relativitätstheorie Einsteins kritisiert oder verteidigt

Re: Ernst sein ist alles

Beitragvon McMurdo » Mo 20. Apr 2020, 19:08

Sciencewoken hat geschrieben:Guter Einwand (zur Abwechslung mal). Aber es geht hier nicht um Pockenschutz- oder Maröwi-Impfung, sondern um Impfung gegen ständig mutierende Grippe- bzw. Influenza-Viren.

Mal ganz abgesehen davon das es durchaus sinnvoll ist sich auch gehen Influenza impfen zu lassen verstehe ich den Einwand nicht. Die Impferfolge gerade hier in Europa sind doch überwältigend.
McMurdo
 
Beiträge: 8129
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: Ernst sein ist alles

Beitragvon McMurdo » Mo 20. Apr 2020, 19:08

Lagrange hat geschrieben:Nö, die Einflüsse der Wilden müssen mit allen Mitteln abgewehrt werden. :lol: :lol: :lol:

Wer sind Wilde?
McMurdo
 
Beiträge: 8129
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: Ernst sein ist alles

Beitragvon Sciencewoken » Mo 20. Apr 2020, 19:17

McMurdo hat geschrieben:Mal ganz abgesehen davon das es durchaus sinnvoll ist sich auch gehen Influenza impfen zu lassen verstehe ich den Einwand nicht. Die Impferfolge gerade hier in Europa sind doch überwältigend.

Weil es eben nicht sinnvoll ist. Je mehr geimpft wird, desto größer wird die Gefahr, dass sich Menschen gegen ähnliche Viren nicht mehr selbst immunisieren können (Antikörper produzieren können), weil Generationen von Mutationen von der Masse schlicht übersprungen werden. Dann wird es immer schwieriger Impfstoffe zu entwickeln - Impfstoffe, auf die man nun angewiesen ist.

Natürlich gibt es Impfungen, die sinnvoll sind, weil die Viren von der ersten Generation her bereits tödlich waren - Pocken z.B.
Sciencewoken
 
Beiträge: 6223
Registriert: Mo 14. Okt 2019, 09:52

Re: Ernst sein ist alles

Beitragvon Lagrange » Mo 20. Apr 2020, 19:24

McMongo hat geschrieben:
Lagrange hat geschrieben:Nö, die Einflüsse der Wilden müssen mit allen Mitteln abgewehrt werden. :lol: :lol: :lol:

Wer sind Wilde?

McMongo und die, die jetzt nach Europa strömen. :lol: :lol: :lol:
Lagrange
 
Beiträge: 11427
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 23:13

Re: Ernst sein ist alles

Beitragvon Don Martin » Mo 20. Apr 2020, 23:00

McMurdo hat geschrieben:
Lagrange hat geschrieben:Ja und? :lol: :lol: :lol:

Das bestätigt was ich schon sagte, Fremde Einflüsse sind von Vorteil und es ist schon immer so das Menschen migrieren.

Wie mit den Zugexperimenten hinkst du aber der Zeit gewaltig hinterher, es hat sich längst ausmigriert, die Staaten sind mehr als gesättigt. Kein Mensch in den USA oder Europa braucht weitere Migration, es ist längst "bunt" und voll genug, teils treiben sie es schon zu bunt :lol: es gibt nichts Positives mehr was andere einbringen könnten, ihre so tollen Einflüsse sollen sie mal schön für sich behalten. Selbst das sehr dünn besiedelte Australien hat der Massenmigration und ihrer Hypereinflüsse eine klare Abfuhr erteilt. Punkt. Der Zug ist abgefahren :lol:
Don Martin
 
Beiträge: 76
Registriert: Sa 14. Mär 2020, 20:02

Re: Ernst sein ist alles

Beitragvon Don Martin » Mo 20. Apr 2020, 23:35

McMurdo hat geschrieben:
Don Martin hat geschrieben:oha, der Rundumschlag "seit zig tausenden Jahren" :D aber damit ist Schluss seitdem es Nationalstaaten gibt, sie haben Grenzen und entscheiden wer rein darf und wer nicht, und es gibt nichts was du dagegen tun kannst.

Als ob Nationalstaaten etwas daran geändert hätten das Menschen nicht ihre Heimat verlassen.
Schau dir mal an wieviele Europäer ab 1830 so ausgewandert sind, dagegen ist das hier alles ein Kinderspiel.
Und jedes Jahr wandern z.B ca. 250.000 Deutsche aus.
Überall auf der Welt migrieren jeden Tag Menschen.
Das ist nunmal eben völlig normal.

Was für ein bescheuerter Vergleich :D 250.000 Deutsche die in verschiedene Länder auswandern (und dort nicht die Sozialsysteme belasten) werden verglichen mit angedachten Millionen Arabern, Kurden und Afrikanern die mindestens die nächsten Jahrzehnte hauptsächlich die Sozialsysteme belasten werden. In D werden medial 200.000 "Facharbeiter" als großer Erfolg gefeiert wenn sie irgendwelche Billiglohnarbeit bekommen haben, während man gerne unerwähnt lässt, dass gleichzeitig die Zahl der Sozialhilfeempfänger um 800.000 Migranten gestiegen ist.
Don Martin
 
Beiträge: 76
Registriert: Sa 14. Mär 2020, 20:02

Re: Ernst sein ist alles

Beitragvon McMurdo » Di 21. Apr 2020, 06:05

Sciencewoken hat geschrieben:Weil es eben nicht sinnvoll ist. Je mehr geimpft wird, desto größer wird die Gefahr, dass sich Menschen gegen ähnliche Viren nicht mehr selbst immunisieren können (Antikörper produzieren können), weil Generationen von Mutationen von der Masse schlicht übersprungen werden. Dann wird es immer schwieriger Impfstoffe zu entwickeln - Impfstoffe, auf die man nun angewiesen ist.

Natürlich gibt es Impfungen, die sinnvoll sind, weil die Viren von der ersten Generation her bereits tödlich waren - Pocken z.B.

Bei einer Impfung lernt der Körper entsprechende Antikörper zu produzieren. Läuft ja mit der Grippeschutzimpfung ähnlich, die wird auch jedes Jahr angepasst. Funktioniert bestens.
McMurdo
 
Beiträge: 8129
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: Ernst sein ist alles

Beitragvon Lagrange » Di 21. Apr 2020, 07:27

https://youtu.be/l7Mf88dnXd0

Das ist europäische Merkel-Zukunft. :lol: :lol: :lol:
Lagrange
 
Beiträge: 11427
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 23:13

Re: Ernst sein ist alles

Beitragvon Sciencewoken » Di 21. Apr 2020, 09:41

McMurdo hat geschrieben:Bei einer Impfung lernt der Körper entsprechende Antikörper zu produzieren. Läuft ja mit der Grippeschutzimpfung ähnlich, die wird auch jedes Jahr angepasst. Funktioniert bestens.

Tut er eben nicht. Warum denkst du wohl, muss er jährlich erneuert werden? Müsste er nämlich nicht, wenn der Körper in der Lage wäre, Antikörper zu bilden. Und wenn er dazu in der Lage ist und keine Mutation überspringt, was nur auf natürlichem Wege geschieht, dann schafft er auch Corona-Stämme inkl. SARS CoV 2. Glaubst du etwa, die ganzen Genesenden fallen vom Himmel oder sind durchweg gegen Vergleichstypen geimpft?
Sciencewoken
 
Beiträge: 6223
Registriert: Mo 14. Okt 2019, 09:52

Re: Ernst sein ist alles

Beitragvon McMurdo » Di 21. Apr 2020, 13:19

Don Martin hat geschrieben:Wie mit den Zugexperimenten hinkst du aber der Zeit gewaltig hinterher, es hat sich längst ausmigriert,

Durchaus nicht, 2019 sind weltweit knapp 300 Millionen Menschen migriert. Und die Zahlen steigen in den letzten 20 Jahren. Entgegen deiner Behauptung wird Migration immer mehr und wichtiger für Menschen mal wieder.
McMurdo
 
Beiträge: 8129
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

VorherigeNächste

Zurück zu Relativitätstheorie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste