Lorentztransformation, E=mc² und zwei Myonen.

Hier wird die Relativitätstheorie Einsteins kritisiert oder verteidigt

Re: Lorentztransformation, E=mc² und zwei Myonen.

Beitragvon Nicht von Bedeutung » Mi 9. Jan 2019, 13:44

McMurdo hat geschrieben:Wo ist eigentlich links?
Da hinten, siehst du? :lol:
Nicht von Bedeutung
 

Re: Lorentztransformation, E=mc² und zwei Myonen.

Beitragvon McMurdo » Mi 9. Jan 2019, 13:54

Lagrange hat geschrieben:
McMurdo hat geschrieben:
Lagrange hat geschrieben:
Was passiert wenn zwei Zwillinge relativ zueinander langsamer altern?
Wer bleibt jünger?

Was verstehst denn nicht? Konkretisiere die Frage.

Was für Frage?

Die zwei die du gestellt hast.
McMurdo
 
Beiträge: 5615
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: Lorentztransformation, E=mc² und zwei Myonen.

Beitragvon McMurdo » Mi 9. Jan 2019, 13:55

Nicht von Bedeutung hat geschrieben:
McMurdo hat geschrieben:Wo ist eigentlich links?
Da hinten, siehst du? :lol:

Wo ist hinten?
McMurdo
 
Beiträge: 5615
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: Lorentztransformation, E=mc² und zwei Myonen.

Beitragvon McMurdo » Mi 9. Jan 2019, 13:57

Nicht von Bedeutung hat geschrieben:Welche Erklärungen? Di die besagen, dass man von jedem Objekt aus in alle Richtungen c auch dann noch konstant misst, wenn sich die Objekte zueinander bewegen? :lol:

Genau, die.

Also entweder ein Objekt misst c dann gilt für das Andere c±v oder das Andere misst c, dann gilt für das Eine c±v. Von keinem Objekt aus kann man sagen, dass dort c gemessen wird, wenn dies bereits bei dem anderen Objekt, gegenüber welchem man sich bewegt, gemessen wird.

Was nur dummerweise den Beobachtungen widerspricht. Deshalb kam man ja darauf das es Zeit und Raum sein müssen die sich verändern.
McMurdo
 
Beiträge: 5615
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: Lorentztransformation, E=mc² und zwei Myonen.

Beitragvon Nicht von Bedeutung » Mi 9. Jan 2019, 14:46

McMurdo hat geschrieben:Was nur dummerweise den Beobachtungen widerspricht.
Was eine saudämliche Fehlinterpretation der Relativisten ist, weil man immer noch hier da und dort mit besagten Differenzgeschwindigkeiten rechnet - z.B. beim rel. Doppler. :lol:
Nicht von Bedeutung
 

Re: Lorentztransformation, E=mc² und zwei Myonen.

Beitragvon Nicht von Bedeutung » Mi 9. Jan 2019, 14:46

McMurdo hat geschrieben:
Nicht von Bedeutung hat geschrieben:
McMurdo hat geschrieben:Wo ist eigentlich links?
Da hinten, siehst du? :lol:

Wo ist hinten?
Na links. Bist du blind? :lol:
Nicht von Bedeutung
 

Re: Lorentztransformation, E=mc² und zwei Myonen.

Beitragvon Lagrange » Mi 9. Jan 2019, 15:08

McMurdo hat geschrieben:
Lagrange hat geschrieben:Was für Frage?

Die zwei die du gestellt hast.

Welche ist die zweite?
Lagrange
 
Beiträge: 7212
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 23:13

Re: Lorentztransformation, E=mc² und zwei Myonen.

Beitragvon Lagrange » Mi 9. Jan 2019, 15:08

McMurdo hat geschrieben:
Also entweder ein Objekt misst c dann gilt für das Andere c±v oder das Andere misst c, dann gilt für das Eine c±v. Von keinem Objekt aus kann man sagen, dass dort c gemessen wird, wenn dies bereits bei dem anderen Objekt, gegenüber welchem man sich bewegt, gemessen wird.

Was nur dummerweise den Beobachtungen widerspricht.

Welchen Beobachtungen?
Lagrange
 
Beiträge: 7212
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 23:13

Re: Lorentztransformation, E=mc² und zwei Myonen.

Beitragvon McMurdo » Mi 9. Jan 2019, 18:56

Nicht von Bedeutung hat geschrieben:
McMurdo hat geschrieben:Was nur dummerweise den Beobachtungen widerspricht.
Was eine saudämliche Fehlinterpretation der Relativisten ist, weil man immer noch hier da und dort mit besagten Differenzgeschwindigkeiten rechnet - z.B. beim rel. Doppler. :lol:

Womit bestimmte Sachen berechnet werden spielt doch keine Rolle. Steht ja nirgends das das verboten ist. Ändert aber nichts daran das trotzdem noch niemals so etwas gemessen wurde das sich die Lichtgeschwindigkeit ändert wenn man bewegt ist.
McMurdo
 
Beiträge: 5615
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: Lorentztransformation, E=mc² und zwei Myonen.

Beitragvon McMurdo » Mi 9. Jan 2019, 18:57

Nicht von Bedeutung hat geschrieben:Na links. Bist du blind? :lol:

Wo ist links? Na, kommst mal wieder nicht raus aus dem selbst eingebrockten Dilemma?
McMurdo
 
Beiträge: 5615
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

VorherigeNächste

Zurück zu Relativitätstheorie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast