1c: Geschwindigkeit der Informationsübertragung

Hier wird die Relativitätstheorie Einsteins kritisiert oder verteidigt

Re: 1c: Geschwindigkeit der Informationsübertragung

Beitragvon McMurdo » Mo 25. Mär 2019, 05:43

Zasada hat geschrieben:Außer Information.
Diese ist kein materielles Objekt und kein elektromagnetischer Gegenstand.
Diese entfernt sich mit 2c vom Punkt M.

Nö, dann müsste sie nach 1 Sekunden bei A und B sein. Ist sie aber nicht .
McMurdo
 
Beiträge: 8072
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: 1c: Geschwindigkeit der Informationsübertragung

Beitragvon Zasada » Mo 25. Mär 2019, 06:22

McMurdo hat geschrieben:
Zasada hat geschrieben:Außer Information.
Diese ist kein materielles Objekt und kein elektromagnetischer Gegenstand.
Diese entfernt sich mit 2c vom Punkt M.

Nö, dann müsste sie nach 1 Sekunden bei A und B sein. Ist sie aber nicht .


Nach welcher Mathematik denn?
Nach der irdischen gilt:


Die Dauer der Informationsausbreitung:


Die Länge der Ausbreitungsstrecke der Information:


Die Geschwindigkeit, mit der sich die Information entlang der Ausbreitungsstrecke fortpflanzt:




Der Wert zeigt an, mit welcher Geschwindigkeit sich Information in der Anordnung des 2c-Theorems fortpflanzen muss, um innerhalb von 2 Sekunden an Punkten zu empfangen sein, die voneinander um 4 Lichtsekunden entfernt sind.
Zasada
 
Beiträge: 5352
Registriert: Fr 19. Okt 2018, 05:00

Re: 1c: Geschwindigkeit der Informationsübertragung

Beitragvon McMurdo » Mo 25. Mär 2019, 06:28

Zasada hat geschrieben:Nach welcher Mathematik denn?

[/quote]
Entfernung/Geschwindigkeit=Zeit.

Entfernung MA: 2 Ls
Geschwindigkeit: 2c
Zeit: 1 Sekunde die die Info brauch um sich mit 2c von M nach A auszubreiten.
Wenn mann deine Behauptung zugrunde legt: Diese entfernt sich mit 2c vom Punkt M.

Du siehst, irgendwas stimmt nicht mit deiner Behauptung. Was das ist ist klar: Es gibt kein 2c.
McMurdo
 
Beiträge: 8072
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: 1c: Geschwindigkeit der Informationsübertragung

Beitragvon Zasada » Mo 25. Mär 2019, 07:03

McMurdo hat geschrieben:
Zasada hat geschrieben:Nach welcher Mathematik denn?


Entfernung/Geschwindigkeit=Zeit.

Entfernung MA: 2 Ls
Geschwindigkeit: 2c
Zeit: 1 Sekunde die die Info brauch um sich mit 2c von M nach A auszubreiten.
Wenn mann deine Behauptung zugrunde legt: Diese entfernt sich mit 2c vom Punkt M.

Du siehst, irgendwas stimmt nicht mit deiner Behauptung. Was das ist ist klar: Es gibt kein 2c.


Du stammelst was unüberlegt zusammen und nennst das "Mathematik"?
Entfernung einseitig (MA) = 2Ls?
Die überprüfbare Tatsache ist, dass sich Information beidseitig (diametral) über 4Ls ausbreitet (von M aus nach A und nach B)...die Strecke, die innerhalb von 2s überwunden wird, ist 4Ls lang.
"Überprüfbar" heißt: das Signal liegt vor und wird empfangen.

Deine mathematische Leistung überragt noch deine intellektuelle
Zasada
 
Beiträge: 5352
Registriert: Fr 19. Okt 2018, 05:00

Re: 1c: Geschwindigkeit der Informationsübertragung

Beitragvon McMurdo » Mo 25. Mär 2019, 09:59

Zasada hat geschrieben:Entfernung einseitig (MA) = 2Ls?

Natürlich, M und A sind doch 2Ls voneinander entfernt, oder nicht?
Müsste, wenn sich Information tatsächlich mit 2c von M ausbreitet nach 1 Sekunde erreicht werden, wirds aber nicht. Also kann 2c nicht die Ausbreitungsgeschwindigkeit sein.
McMurdo
 
Beiträge: 8072
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: 1c: Geschwindigkeit der Informationsübertragung

Beitragvon Zasada » Mo 25. Mär 2019, 12:07

McMurdo hat geschrieben:
Zasada hat geschrieben:Entfernung einseitig (MA) = 2Ls?

Natürlich, M und A sind doch 2Ls voneinander entfernt, oder nicht?
Müsste, wenn sich Information tatsächlich mit 2c von M ausbreitet nach 1 Sekunde erreicht werden, wirds aber nicht. Also kann 2c nicht die Ausbreitungsgeschwindigkeit sein.


Und wo hast du die MB-Verbindung verloren?
Die überprüfbare Tatsache ist doch, dass sich Information beidseitig (diametral) über 4Ls ausbreitet (von M aus gleichzeitig nach A und nach B)...die Strecke, die innerhalb von 2s überwunden wird, ist 4Ls lang.
Diese Betrachtung ist erst vollständig.
Deine Betrachtung ist fantastisch, doch sie berücksichtigt nicht, wie die Anordnung aufgebaut ist.
Du kannst sie daher, wie ich, in die Tonne treten.

Richtig und vollständig ist diese:

Die Dauer der Informationsausbreitung:



Die Länge der Ausbreitungsstrecke der Information:



Die Geschwindigkeit, mit der sich die Information entlang der Ausbreitungsstrecke fortpflanzt:




Der Wert zeigt an, mit welcher Geschwindigkeit sich Information in der Anordnung des 2c-Theorems fortpflanzen muss, um innerhalb von 2 Sekunden an Punkten zu empfangen sein, die voneinander um 4 Lichtsekunden entfernt sind.
Zasada
 
Beiträge: 5352
Registriert: Fr 19. Okt 2018, 05:00

Re: 1c: Geschwindigkeit der Informationsübertragung

Beitragvon McMurdo » Mo 25. Mär 2019, 12:36

Zasada hat geschrieben:Und wo hast du die MB-Verbindung verloren?

Für die gilt analog das gleiche:
Strecke: 2 LS
Geschwindigkeit: c
Benötigte Zeit: 2 Sekunden
Also auch in die entgegengesetzte Richtung breitet sich die Information nur mit c aus.
McMurdo
 
Beiträge: 8072
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: 1c: Geschwindigkeit der Informationsübertragung

Beitragvon Lagrange » Mo 25. Mär 2019, 12:48

McMurdo hat geschrieben: aus.

Hallo Troll! :lol:

Aus was bestehen Inertialsysteme? :lol:
Lagrange
 
Beiträge: 11129
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 23:13

Re: 1c: Geschwindigkeit der Informationsübertragung

Beitragvon Zasada » Mo 25. Mär 2019, 13:35

McMurdo hat geschrieben:
Zasada hat geschrieben:Und wo hast du die MB-Verbindung verloren?

Für die gilt analog das gleiche:
Strecke: 2 LS
Geschwindigkeit: c
Benötigte Zeit: 2 Sekunden
Also auch in die entgegengesetzte Richtung breitet sich die Information nur mit c aus.


Nicht Information: Signal breitet sich einseitig mit c aus.
Die Information breitet sich innerhalb von 2 Sekunden über die gesamte Strecke [AB] aus, gell?
Also wo hast du die diametrale Ausbreitung der Information? Vergessen? Verloren? Nicht verstanden?

Unwiderlegbar:

Die Dauer der Informationsausbreitung:



Die Länge der Ausbreitungsstrecke der Information:



Die Geschwindigkeit, mit der sich die Information entlang der Ausbreitungsstrecke fortpflanzt:




Der Wert zeigt an, mit welcher Geschwindigkeit sich Information in der Anordnung des 2c-Theorems fortpflanzen muss, um innerhalb von 2 Sekunden an Punkten zu empfangen sein, die voneinander um 4 Lichtsekunden entfernt sind.
Zasada
 
Beiträge: 5352
Registriert: Fr 19. Okt 2018, 05:00

Re: 1c: Geschwindigkeit der Informationsübertragung

Beitragvon fallili » Mo 25. Mär 2019, 13:40

Ich glaub ja immer noch dass Zasada herauszufinden versucht, wie lange es bei konsequentem dummstellen dauert bis alle Anderen endgültig verzweifeln.
Letzendlich müsste er doch längst begriffen haben, das eine Geschwindigkeit dadurch ermittelt wird, wie lange es dauert bis etwas von einem Sendeausgangspunkt zu einem Empfangsendpunkt dauert.
Und wo ist der Ausgangspunkt der Information?

Wieso Zasada da unbedingt zwei Endpunkte irgendwie mit einer Übermittlungsgeschwindigkeit in Zusammenhang bringen will kann wirklich nur mit vorgetäuschter Absicht - oder leider doch mit realer Dummheit - erklärt werden.
fallili
 
Beiträge: 2977
Registriert: Sa 1. Jun 2013, 13:08

VorherigeNächste

Zurück zu Relativitätstheorie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Kurt, McMurdo und 3 Gäste