1c: Geschwindigkeit der Informationsübertragung

Hier wird die Relativitätstheorie Einsteins kritisiert oder verteidigt

Re: 1c: Geschwindigkeit der Informationsübertragung

Beitragvon McMurdo » Di 26. Mär 2019, 12:14

Zasada hat geschrieben:Quatsch erzählst du...

Geschwindigkeit ist das Verhältnis von zurückgelegtem Weg zu aufgewendeter Zeit.

Eben, du hast aber 2 Wege und teilst durch EINE Zeit. Logisch das da was falsches raus kommt.
McMurdo
 
Beiträge: 8072
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: 1c: Geschwindigkeit der Informationsübertragung

Beitragvon Zasada » Di 26. Mär 2019, 12:25

McMurdo hat geschrieben:
Zasada hat geschrieben:Quatsch erzählst du...

Geschwindigkeit ist das Verhältnis von zurückgelegtem Weg zu aufgewendeter Zeit.

Eben, du hast aber 2 Wege und teilst durch EINE Zeit. Logisch das da was falsches raus kommt.


Keine 2 Wege:wir haben eine Ausbreitungsstrecke, die du naturwidrig und grundlos halbiert betrachten willst.
In der Natur breiten sich Kugelwellen gleichmäßig nach allen Seiten aus.
Ist schon bei Einstein so.
Ist auch beim Rundfunk so:
Beim Betrieb eines Kugelstrahlers nullter Ordnung entstehen ja in einem isotropen und homogenen Übertragungsmedium Kugelwellen (mit kugelförmigen Wellenfronten), die sich gleichmäßig nach allen Seiten ausbreiten.
Zasada
 
Beiträge: 5352
Registriert: Fr 19. Okt 2018, 05:00

Re: 1c: Geschwindigkeit der Informationsübertragung

Beitragvon McMurdo » Di 26. Mär 2019, 14:08

Zasada hat geschrieben:Keine 2 Wege:wir haben eine Ausbreitungsstrecke, die du naturwidrig und grundlos halbiert betrachten willst.
In der Natur breiten sich Kugelwellen gleichmäßig nach allen Seiten aus.
Ist schon bei Einstein so.
Ist auch beim Rundfunk so:
Beim Betrieb eines Kugelstrahlers nullter Ordnung entstehen ja in einem isotropen und homogenen Übertragungsmedium Kugelwellen (mit kugelförmigen Wellenfronten), die sich gleichmäßig nach allen Seiten ausbreiten.

Die Geschwindigkeit kann aber immer nur VOM Sender ZUM Empfänger angegeben werden und da hast du hier eben 2 Strecken die das betrifft. Also müssen auch beide Strecken einzeln betrachtet werden.
Die Differenzgeschwindigkeit von 2c von M aus gesehen ist ja auch mit der RT nicht unvereinbar.
McMurdo
 
Beiträge: 8072
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: 1c: Geschwindigkeit der Informationsübertragung

Beitragvon Zasada » Di 26. Mär 2019, 16:51

McMurdo hat geschrieben:
Zasada hat geschrieben:Keine 2 Wege:wir haben eine Ausbreitungsstrecke, die du naturwidrig und grundlos halbiert betrachten willst.
In der Natur breiten sich Kugelwellen gleichmäßig nach allen Seiten aus.
Ist schon bei Einstein so.
Ist auch beim Rundfunk so:
Beim Betrieb eines Kugelstrahlers nullter Ordnung entstehen ja in einem isotropen und homogenen Übertragungsmedium Kugelwellen (mit kugelförmigen Wellenfronten), die sich gleichmäßig nach allen Seiten ausbreiten.

Die Geschwindigkeit kann aber immer nur VOM Sender ZUM Empfänger angegeben werden und da hast du hier eben 2 Strecken die das betrifft. Also müssen auch beide Strecken einzeln betrachtet werden.
Die Differenzgeschwindigkeit von 2c von M aus gesehen ist ja auch mit der RT nicht unvereinbar.


Nein, die Geschwindigkeit der Ausbreitung kann anhand der Kugeleigenschaft des Signals und anhand der Konstanz der Lichtgeschwindigkeit ermittelt werden.
Zasada
 
Beiträge: 5352
Registriert: Fr 19. Okt 2018, 05:00

Re: 1c: Geschwindigkeit der Informationsübertragung

Beitragvon McMurdo » Di 26. Mär 2019, 19:12

Zasada hat geschrieben:
Nein, die Geschwindigkeit der Ausbreitung kann anhand der Kugeleigenschaft des Signals und anhand der Konstanz der Lichtgeschwindigkeit ermittelt werden.

Nö geht nicht. Weil wie schon gesagt wurde Geschwindigkeit eine definierte Richtung hat. Du hast hier aber 2 Richtungen.
McMurdo
 
Beiträge: 8072
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: 1c: Geschwindigkeit der Informationsübertragung

Beitragvon Lagrange » Di 26. Mär 2019, 20:10

McMurdo hat geschrieben:Du hast hier aber 2 Richtungen.

In welchem IS?
Lagrange
 
Beiträge: 11129
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 23:13

Re: 1c: Geschwindigkeit der Informationsübertragung

Beitragvon Zasada » Di 26. Mär 2019, 21:42

McMurdo hat geschrieben:
Zasada hat geschrieben:
Nein, die Geschwindigkeit der Ausbreitung kann anhand der Kugeleigenschaft des Signals und anhand der Konstanz der Lichtgeschwindigkeit ermittelt werden.

Nö geht nicht. Weil wie schon gesagt wurde Geschwindigkeit eine definierte Richtung hat. Du hast hier aber 2 Richtungen.


Geht schoon
Eine Richtung legt die Definition der Geschwindigkeit nicht fest.
Geschwindigkeit: Verhältnis von zurückgelegtem Weg zu aufgewendeter Zeit.
Wo siehst du da Richtung?
Deine Wünsche halten der Überprüfung nicht stand:
Es ist zweifelsfrei der Fall, dass die Geschwindigkeit der Ausbreitung anhand der Kugeleigenschaft des Signals und anhand der Konstanz der Lichtgeschwindigkeit ermittelt werden kann.
Zasada
 
Beiträge: 5352
Registriert: Fr 19. Okt 2018, 05:00

Re: 1c: Geschwindigkeit der Informationsübertragung

Beitragvon Lagrange » Mi 27. Mär 2019, 10:18

DerGast hat geschrieben:Und warum gilt dann für die Ausbreitungsgeschwindigkeit von Schallwellen der Wert 340 m/sec und nicht 680 m/sec?

In welchem IS?
Lagrange
 
Beiträge: 11129
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 23:13

Re: 1c: Geschwindigkeit der Informationsübertragung

Beitragvon McMurdo » Mi 27. Mär 2019, 13:23

Zasada hat geschrieben:Eine Richtung legt die Definition der Geschwindigkeit nicht fest.

Selbstverständlich.

Die Geschwindigkeit ist neben dem Ort und der Beschleunigung einer der grundlegenden Begriffe der Kinematik, einem Teilgebiet der Mechanik. Die Geschwindigkeit beschreibt, wie schnell und in welcher Richtung ein Körper oder ein Phänomen (beispielsweise ein Wellenberg) im Lauf der Zeit seinen Ort verändert.
https://de.wikipedia.org/wiki/Geschwindigkeit
McMurdo
 
Beiträge: 8072
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: 1c: Geschwindigkeit der Informationsübertragung

Beitragvon McMurdo » Mi 27. Mär 2019, 14:01

DerGast hat geschrieben:Deine Ausdauer ehrt dich. Aber wie willst du Usern,
...
etwas begreiflich machen?

Wir können doch den Dummen und Trollen diese Welt nicht überlassen.
McMurdo
 
Beiträge: 8072
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

VorherigeNächste

Zurück zu Relativitätstheorie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: McMurdo und 3 Gäste