Die letzte Gerade der Speziellen Relativitätstheorie.

Hier wird die Relativitätstheorie Einsteins kritisiert oder verteidigt

Widerlegung des Modells der "Zeitdilatation" der RT.

Beitragvon Zasada » Fr 1. Nov 2019, 18:32

Bild

These:
Wenn die Ereignispunkte in S absolut gleichzeitig erreicht werden (ihre Gleichzeitigkeit gilt absolut, denn sie gilt gleichermaßen in S wie in S'), so gilt diese Gleichzeitigkeit auch in S' unverändert. Es spielt keine Rolle, ob sich Systeme gegeneinander bewegen oder nicht: die zeitliche Form der Signale bleibt unverändert.
Es betrifft sie keine Zeitdilatation.

Werden vom Punkt P1 drei einsekündige Lichtsignale mit jeweils einer Sekunde Abstand emittiert (_ _ _), so erreichen sie den um 300.000 Kilometer entfernten Punkt P2 in unveränderter zeitlicher Form (_ _ _), wenn auch mit einer Sekunde Verzögerung.
Bewegt sich P2 gleichmäßig und gleichförmig entlang der x-Achse in Richtung P1, so bleibt die zeitliche Form der Lichtsignal-Übertragung erhalten - was sich ändert, ist sehr wohl die Frequenz der Signale, nicht aber ihre zeitliche Form. Nähert sich P2 dem Sender, so erhöht sich die Signalfrequenz, entfernt er sich, so wird die Frequenz der vom P1 gesendeten Signale niedriger.
Die zeitliche Form (_ _ _) bleibt unabhängig vom jew. Bewegungszustand der Inertialsysteme erhalten, womit die behandelte Frage der Gleichzeitigkeit der Ereignisse in S und in S' bereits beantwortet ist.

Auch wenn die Signale den Beobachter in S'/P2 zeitverzögert erreichen, erreichen sie ihn in der konstanten zeitlichen Form (3 Impulse mit je 1s Abstand → keine ZD).

Beweis:
Würde sich die zeitliche Form des Signals verändern, indem sich die 1s-Signalabstände mit dem sich bspw. gleichmäßig verringenden Abstand von Quelle und Empfänger verkürzen würden, so müssten diese Signalabstände in der Nähe der Lichtquelle kürzer sein, als in weiterer Entfernung. Dies kann aber nicht sein, denn die zeitliche Form (_ _ _) der Signale in großer Entfernung identisch gemessen wurde, als im Sendepunkt (s.oben: die zeitliche Form wurde erhalten, Empfang um 1 sek verzögert).
Dies ist der Beweis dafür, dass die zeitliche Form der Lichtsignale Distanzinvariant ist: unterscheidet sich diese in der Entfernung (n+10) nicht von der zeitlichen Form der Signale im Sendepunkt (n) so ist keine Veränderung der zeitlichen Form zwischen (n+10) und (n) in gleichmäßig gleichförmig bewegten Systemen zu konstatieren.
Veränderte sich die zeitliche Form der versendeten Lichtsignale in Abhängigkeit zur zurückgelegten Strecke trotzdem, so müsste sich diese Form mit dem sich verringernden Abstand zwischen P2 und P1 gleichmäßig verändern und sich auf der Höhe des Sendepunktes von dem bei (n+10) gemessenen Wert unterscheiden.
Das ist aber unmöglich, denn auf der gleichen Höhe des Empfangs- und Sendepunktes (n) ist die zeitliche Form des Signals bei P1 und P2 identisch und nicht zu unterscheiden von dem bei (n+10) gemessenen Wert.
Ich habe somit gezeigt, dass die Existenz der Zeitdilatation, in welcher Form auch immer, logisch ausgeschlossen ist, qed.
Zasada
 
Beiträge: 5291
Registriert: Fr 19. Okt 2018, 05:00

Re: Die letzte Gerade der Speziellen Relativitätstheorie.

Beitragvon Mikesch » Fr 1. Nov 2019, 18:37

Sciencewoken hat geschrieben:
Mikesch hat geschrieben:Wie wäre es mal mit einer Challenge?

Wie hoch willst du denn abstinken? :lol:
Gut, ich nehme das als Kapitulation von dir. :lol:
Du kannst eben nichts liefern. Jetzt wissen wir wenigstens, was deine "Theorie" wert ist.
:mrgreen:
Mikesch
 
Beiträge: 5863
Registriert: Di 18. Jan 2011, 19:20

Re: Die letzte Gerade der Speziellen Relativitätstheorie.

Beitragvon Sciencewoken » Fr 1. Nov 2019, 18:39

Mikesch hat geschrieben:Gut, ich gebe auf!

Was denn? Noch bevor ich zum abertausendsten Mal liefern wollte? Du Feigling!
Miau :lol:

Edit: Und nicht mal bloß das! Nicht mal ohne zugeben zu müssen, dass Längenkontraktion auch dMn (wie du bereits mehrfach zugeben musstest) nur ein scheinbarer Effekt ist, nie gemessen wurde und damit meinen Vorschlag sie komplett zu einem Hirngespinst zu erklären schon vollends bestätigt hast. :lol:
Also vom Verstand her bist du echt pleite!
Miau :lol:
Sciencewoken
 
Beiträge: 1921
Registriert: Mo 14. Okt 2019, 09:52

Re: Die letzte Gerade der Speziellen Relativitätstheorie.

Beitragvon Zasada » Fr 1. Nov 2019, 18:45

Also vom Verstand her seid ihr beide echt pleite!
Infantil, trollartig, abstoßend: Pixi und Dixi, das Pannenduo.
Zasada
 
Beiträge: 5291
Registriert: Fr 19. Okt 2018, 05:00

Re: Die letzte Gerade der Speziellen Relativitätstheorie.

Beitragvon Mikesch » Fr 1. Nov 2019, 18:52

Sciencewoken hat geschrieben:
Mikesch hat geschrieben:Gut, ich gebe auf!

Was denn? Noch bevor ich zum abertausendsten Mal liefern wollte? Du Feigling!
Einen Resthumor hast du ja behalten. :D
Geliefert hast du noch nie etwas.
Wo sind denn deine Veröffentlichungen?
Im welchem Fachmagazin?
Peer-Reviewed?
:mrgreen:
Mikesch
 
Beiträge: 5863
Registriert: Di 18. Jan 2011, 19:20

Re: Die letzte Gerade der Speziellen Relativitätstheorie.

Beitragvon Zasada » Fr 1. Nov 2019, 18:55

Tolle Selbstgespräche.
Faszinierend die Persönlichkeitsstörung
Zuletzt geändert von Zasada am Fr 1. Nov 2019, 19:11, insgesamt 1-mal geändert.
Zasada
 
Beiträge: 5291
Registriert: Fr 19. Okt 2018, 05:00

Re: Die letzte Gerade der Speziellen Relativitätstheorie.

Beitragvon Sciencewoken » Fr 1. Nov 2019, 19:02

Mikesch hat geschrieben:Im welchem Fachmagazin?
Peer-Reviewed?

Also wenn man für Logik ein Fachmagazin oder Peer-Review benötigt, kann es mit dem Verstand nicht allzuweit her sein. Nur Leute wie du brauchen für die Aussage
Geschwindigkeiten haben Zeit in der Einheit, Strecken jedoch nicht!
Nachhilfe beim Denken (Peer-Rewiew). Nur Personen wie du benötigen auch bei sehr vielen anderen Dingen Nachhilfe beim Denken.
Solchen Pfööögln nicht kampflos das Feld überlassend und gekämpft wird bis zu letzten Patrone!
Miau :lol:
Sciencewoken
 
Beiträge: 1921
Registriert: Mo 14. Okt 2019, 09:52

Re: Die letzte Gerade der Speziellen Relativitätstheorie.

Beitragvon Zasada » Fr 1. Nov 2019, 19:11

Echt pleite
Zasada
 
Beiträge: 5291
Registriert: Fr 19. Okt 2018, 05:00

Re: Die letzte Gerade der Speziellen Relativitätstheorie.

Beitragvon Zasada » Fr 1. Nov 2019, 19:15

Zeitdilatation wurde widerlegt.
Zasada
 
Beiträge: 5291
Registriert: Fr 19. Okt 2018, 05:00

Re: Die letzte Gerade der Speziellen Relativitätstheorie.

Beitragvon Sciencewoken » Fr 1. Nov 2019, 19:17

Zasada hat geschrieben:Zeitdilatation wurde widerlegt.

In welchem Universum?
Sciencewoken
 
Beiträge: 1921
Registriert: Mo 14. Okt 2019, 09:52

VorherigeNächste

Zurück zu Relativitätstheorie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste