Warum Kurt die RT und das RP nicht widerlegt hat.

Hier wird die Relativitätstheorie Einsteins kritisiert oder verteidigt

Re: Manuels panikgetr. Rettungsversuche

Beitragvon Sciencewoken » Mo 28. Sep 2020, 18:58

McMongo hat geschrieben:das ist eben auch seine (Einsteins) große Leistung.
Und wer leistet nach ihm noch irgendwas? Z.B. etwas, was nicht do infantil klerikal ist, was bis heute so alles schon als Erwiesen gilt? Das geozentrische Weltbild galt auch lange Zeit als erwiesen, bis Kopernikus eine bessere Idee hatte, die erst 200 Jahre später von Kepler wieder aufgegriffen wurde. 200 Jahre waren für damalige Verhältnisse vllt. noch normal, aber heutzutage sollte der wissenschaftliche Fortschritt nicht mehr soooo lange dauern. :lol:
Sciencewoken
 
Beiträge: 6465
Registriert: Mo 14. Okt 2019, 09:52

Re: Manuels panikgetr. Rettungsversuche

Beitragvon McMurdo » Mo 28. Sep 2020, 19:10

Sciencewoken hat geschrieben:Und wer leistet nach ihm noch irgendwas?

All die Physiker die bis heute versuchen die Relativitätstheorie zu falsifizieren und daran bis heute scheitern.
Gibt natürlich auch nach Einstein viele herausragende Physiker die bahnbrechendes leisten u d unser Verständnis dieser Welt in ungeahnter Weise vorangebracht haben.


Das geozentrische Weltbild galt auch lange Zeit als erwiesen, bis Kopernikus eine bessere Idee hatte, die erst 200 Jahre später von Kepler wieder aufgegriffen wurde. 200 Jahre waren für damalige Verhältnisse vllt. noch normal, aber heutzutage sollte der wissenschaftliche Fortschritt nicht mehr soooo lange dauern. :lol:

Für die Griechen war schon klar das die Sonne im Zentrum steht und nicht die Erde. Das religiöse Fanatiker bis in die Neuzeit andere Vorstellungen vom Universum haben ist nun kein Beleg oder gar Argument für deine Hohlbirnen Idee.
McMurdo
 
Beiträge: 8188
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: Warum Kurt die RT und das RP nicht widerlegt hat.

Beitragvon Lagrange » Mo 28. Sep 2020, 19:13

McMurdo hat geschrieben:
Lagrange hat geschrieben:Nö, für Maxwell ist die Zeit absolut und unantastbar.
Vor allem ist für ihn die Lichtgeschwindigkeit absolut und unantastbar.

Nö, für ihn war die LG konstant relativ zum Äther, wie es auch sein muss. Genau wie Schallgeschwindigkeit relativ zu Luft. :lol:
Lagrange
 
Beiträge: 11678
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 23:13

Re: Manuels panikgetr. Rettungsversuche

Beitragvon Sciencewoken » Mo 28. Sep 2020, 19:14

McMongo hat geschrieben:All die Physiker die bis heute versuchen die Relativitätstheorie zu falsifizieren
Also Leute, wie ich? Das ist neu. :lol:
Ach ja... Stimmt. Ich vergaß. Ich habe sie ja falsifiziert und nicht nur die RT sondern auch gleich das RP. :lol:
Sciencewoken
 
Beiträge: 6465
Registriert: Mo 14. Okt 2019, 09:52

Re: Manuels panikgetr. Rettungsversuche

Beitragvon Lagrange » Mo 28. Sep 2020, 19:15

Sciencewoken hat geschrieben:
McMongo hat geschrieben:All die Physiker die bis heute versuchen die Relativitätstheorie zu falsifizieren
Also Leute, wie ich? Das ist neu. :lol:
Ach ja... Stimmt. Ich vergaß. Ich habe sie ja falsifiziert und nicht nur die RT sondern auch gleich das RP. :lol:

RP hast weder du noch Einstein verstanden. :lol: :lol: :lol: :lol:
Lagrange
 
Beiträge: 11678
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 23:13

Re: Warum Kurt die RT und das RP nicht widerlegt hat.

Beitragvon Sciencewoken » Mo 28. Sep 2020, 19:23

Lagrange hat geschrieben:für ihn (Maxwell) war die LG konstant relativ zum Äther, wie es auch sein muss. Genau wie Schallgeschwindigkeit relativ zu Luft. :lol:
Die Schallgeschwindigkeit in Luft ist nur bei 1 bar Luftdruck, 20°C Temperatur konstant. Darüber hinaus hängt sie auch von der Teilchendichte der Luft (Gas) ab. Welche Dichte hat der Äther bei welchem Druck und welcher Temperatur? :lol:
Sciencewoken
 
Beiträge: 6465
Registriert: Mo 14. Okt 2019, 09:52

Re: Manuels panikgetr. Rettungsversuche

Beitragvon Sciencewoken » Mo 28. Sep 2020, 19:26

LeGatesNoch hat geschrieben:RP hast weder du noch Einstein verstanden.
Deswegen weiß ich ja auch so haargenau, woran all eure infantil klerikalen Theorien scheitern. :lol:
Aber macht mal... Ihr könnt euch ja noch 2000 Jahre über euren Blödsinn streiten, ich suche mir indes geistreiche Leute, die zumindest gewillt sind, mich anzuhören. :lol:
Sciencewoken
 
Beiträge: 6465
Registriert: Mo 14. Okt 2019, 09:52

Re: Manuels panikgetr. Rettungsversuche

Beitragvon McMurdo » Mo 28. Sep 2020, 19:28

Sciencewoken hat geschrieben:Also Leute, wie ich? Das ist neu. :lol:

Das du Physiker bist wäre wirklich neu. Ebenso das du irgendetwas zum Verständnis unserer Welt beigetragen hast.
McMurdo
 
Beiträge: 8188
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: Manuels panikgetr. Rettungsversuche

Beitragvon Sciencewoken » Mo 28. Sep 2020, 19:29

McMongo hat geschrieben:Das du Physiker bist wäre wirklich neu. Ebenso das du irgendetwas zum Verständnis unserer Welt beigetragen hast.
Wer die Welt verstehen will, darf kein Realitätsverweigerer, wie ihr Idioten hier, sein, deren einzige "Argumente" Müll, Schwachsinn, Unfug und sonstiger undreflektierter Hirnwichs sind. :lol:
Sciencewoken
 
Beiträge: 6465
Registriert: Mo 14. Okt 2019, 09:52

Re: Manuels panikgetr. Rettungsversuche

Beitragvon McMurdo » Mo 28. Sep 2020, 19:33

Sciencewoken hat geschrieben:Wer die Welt verstehen will, darf kein Realitätsverweigerer, wie ihr Idioten hier, sein. :lol:

Tja, die Realität ist, niemand kann bisher die absolute Geschwindigkeit der Erde gegenüber dem Universum angeben, geschweige denn das auch experimentell nachweisen. Du bist also derjenige der hier die Realität verweigert. Du hast halt rein gar nichts in den Händen, ist leider so.

Du bist wie diejenigen die nach Kopernikus immer noch ans geozentrische Weltbild glaubten.
Zuletzt geändert von McMurdo am Mo 28. Sep 2020, 19:34, insgesamt 1-mal geändert.
McMurdo
 
Beiträge: 8188
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

VorherigeNächste

Zurück zu Relativitätstheorie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 23 Gäste