Ernst sein ist alles

Hier wird die Relativitätstheorie Einsteins kritisiert oder verteidigt

2:0 für Yukterez

Beitragvon Yukterez » Sa 11. Feb 2017, 17:47

Bild Fb557 hat geschrieben:Dabei geht er baden, wie eine nasse Katze.
Bild Yukterez hat geschrieben:Inwiefern gehe ich baden wenn der andere zurechtgestutzt wird?

Oder meintest du etwa den Machtkampf zum Thema kosmische Zensur? Auch dann muss ich dich enttäuschen, denn auch hier war es letztendlich wieder ich der sich mit guten Argumenten gegen das Halb-, Falsch- und Unwissen seiner Gegner durchgesetzt hat:

Bild Qualitätssicherung hat geschrieben:Ich habe den umstrittenen Teilsatz entfernt. Wie Yukterez halte ich es für sinnvoll, zwischen der Metrik als mathematisches Konzept und der Natur zu unterscheiden. Bei der Metrik sehe ich keinen Grund, warum sie für den Wert a=1 kaputt gehen sollte. Der Grund warum die Metrik in der Natur (wahrscheinlich?) nicht vorkommt ist ein anderer. Eine Annahme ist kein Grund, darum ist "weswegen" falsch.

Den längeren Atem habend,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 12035
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

3:0 für Yukterez

Beitragvon Yukterez » Sa 11. Feb 2017, 23:37

FB557 oder einer aus seinem Team hat nach der schallenden Niederlage gerade unter der Wiener IP 83.68.131.161 versucht seinem Rudel unter dem Deckmantel der Anonymität zur Hilfe zu springen und sich dummdreist als die Wikipedia Qualitätssicherung ausgegeben (: Wahrscheinlich hat er sich gedacht dass die Chancen mit so einem plumpen Vandalismusversuch durchzukommen mit dieser noch plumperen Verkleidung höher sind /: Karl musste ja bereits an anderer Stelle versprechen sich aus meinen Artikeln herauszuhalten was ihm sicher sehr schwer fällt, und er treibt sich in der letzten Zeit auch öfter in Wien herum wodurch er nach FB557, der wiederum das Wort "Qualitätskontrolle" frisch aufgeschnappt hat, einer der Hauptverdächtigen ist. Bei der nächsten Gelegenheit lasse ich mal eine Checkuser Anfrage durchführen, für den Fall dass er für seine Späße den selben Anschluss und/oder Computer wie damals verwendet hat. Die Uhrzeit, der Ort, der Stil und die Tatsache dass sich seine sonstigen Alibibearbeitungen in Artikeln zu irgendwelchen Fernsehserien abspielen passt auf jeden Fall schon mal zusammen |: Wenn er noch einmal versucht eine meiner Bearbeitungen rückgängig zu machen oder mein Verdacht sich aus irgendwelchen anderen Gründen erhärten sollte lasse ich einen Sockenpuppentest durchführen, dann fliegt nicht nur die Puppe sondern auch der Puppenspieler! So viel zum Thema "baden gehen wie eine nasse Katze"...

Bild, Bild
Yukterez
 
Beiträge: 12035
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Die Demütigung des FB557

Beitragvon Yukterez » Do 16. Feb 2017, 20:25

FB557 hat anscheinend geglaubt dass er nach drei Mini-Edits zu einer Fernsehserie und einem kompletten Nonsensebeitrag zum Thema Postleitzahlen einen Edit-War mit mir beginnen kann |: Dabei wurde aus Unaufmerksamkeit sogar ein Beitrag von ihm freigeschaltet (wenn auch nur für die Dauer von ein paar Minuten):

Bild hat geschrieben:Yukterez hat geschrieben: "Bist du sicher dass diese Sichtung nicht etwas zu voreilig war?" - Hallo Yukterez, mit dem Sichten von Seiten soll vor allem dem Vandalismus ein Riegel geschoben werden, d.h. wenn beim kurzen Darüberschauen eine Änderung "vernünftig" aussieht, wird die Seite normalerweise gesichtet. Das heißt nicht, dass die Seite nicht noch einige Male geändert werden kann, weil etwas nicht ganz stimmt oder auch, weil nicht alle Autoren der gleichen Meinung sind. In deinem Fall ging ich davon aus, dass bei einer 2D-Projektion eines 3D-Körpers allenfalls 2 Dimensionen maßstabgetreu sind und die 3. verzerrt ist. Wenn du das anders sieht, änderst du die Seite einfach nochmals, ich bin ja schließlich auch nicht unfehlbar ;)

Eine kurze Erklärung meinerseits:

Bild hat geschrieben:FB557 hat geschrieben: "Auch eine Kugel lässt sich mit kartesischen Koordinaten beschreiben. Trotzdem kann die Oberfläche einer Kugel nicht maßstabsgetreu auf einem rechteckigen Bildschirm dargestellt werden." - Hier haben wir nicht die Oberfläche einer Kugel sondern den Querschnitt durch ein Objekt im kartesischen Koordinatensystem. Daher: not an argument!

und alles war wieder so wie es sein soll:

Bild hat geschrieben:Maßstabsgetreu gemäß Diskussion auf meiner Seite wieder hinein.

Wahrscheinlich hat FB557 schon die Champagnerkorken knallen lassen, aber der Ruhm war wohl nur von kurzer Dauer (: Vielleicht sollte er sich lieber auf das beschränken was er am besten kann, argumentieren scheint er auf jeden Fall nicht besonders gut zu können (:

Bild, Bild
Yukterez
 
Beiträge: 12035
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Fb557 zeigt was er drauf hat

Beitragvon Yukterez » Di 21. Feb 2017, 11:41

Das kommt dabei heraus wenn Fb557 versucht sein übliches Ad-hominem durch schlagende Argumente zu ersetzen:

Bild Fb557, sogar zum Klugscheißen zu dämlich, hat geschrieben:@Yukterez: Noch zu deiner Animation: Die Einheiten der Achsen sind nicht beschriftet, sind aber augenscheinlich in GM/c², was nicht so richtig zu den natürlichen Einheiten im Artikel passt. In der Legende ist der Startwert für r mit r0=10rs angegeben, statt mit r0=20GM/c².

Selbst wenn der wüsste dass 1rs=2GM/c² hätte er wahrscheinlich immer noch große Probleme damit herauszufinden wie viel GM/c² dann 10rs sind (:

Bild Fb557, von einem Fettnäpfchen ins nächste stolpernd, hat geschrieben:Der Startwinkel φ0 ist in deiner Animation im Norden. φ0 ist aber üblicherweise im Osten.

Abgesehen davon dass die Polar- und Azimutwinkel dort mit θ und Φ bezeichnet sind, selbst wenn φ in dem Kontext das Gleiche hieße wie Φ käme es nur darauf an von wo man draufschaut. Φ=0 kann in Kugelkoordinaten außerdem auch für den Nordpol stehen. φ0=0 heißt übrigens ebenfalls nicht das Gleiche wie φ=0 und konstant, wenn die 0 direkt hinter dem Buchstaben steht bezeichnet das erstmal nur dass φ bei t=0 auf 0 steht |:

Bild, Bild
Yukterez
 
Beiträge: 12035
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Wer zuletzt lacht lacht am besten

Beitragvon Yukterez » Sa 25. Feb 2017, 18:59

Bild hat geschrieben:Ich will das mit einem erneuten Appell an "den Yukterez" abschliessen: er soll die verbleibende Zeit sinnvoll nutzen, sich aus der Wikipedia zurückzuziehen; da kann er eine ihm ehrenhaft erscheinende Ausrede kommunizieren und zudem dürfte es seiner Eitelkeit besser entsprechen, wenn er das selber tut, bevor es ihm "getan" wird. Hallo zusammen, dem ist er nun endlich nachgekommen:
Bild hat geschrieben:Ich habe jetzt sowieso keine Zeit mehr jeden Tag 10 mal die selben bereits beantworteten und schon wieder archivierten Fragen zu beantworten. Ganz offensichtlich hat hier noch niemand versucht die verballhornten Bewegungsgleichungen auch wirklich anzuwenden, sonst wäre schon beim Versuch klargeworden dass das so nie funktionieren kann. Ich überlasse euch daher den deutschsprachigen Artikel und werde mich auf die englischsprachige Wikipedia zurückziehen.

Du verwechselst anscheinend "aus der" mit "auf die", aber das kann natürlich passieren wenn man vom Wunschdenken getrieben wird. Abgesehen davon glaube ich kaum dass deine Sockenpuppen mit dem Vorschlag meine Bewegungsgleichungen

Bild hat geschrieben:Die Bewegungsgleichungen ⁽¹⁾ in den Einheiten lauten aus der auf die -Ebene ausgerichteten Perspektive lauten in Schwarzschildkoordinaten



für die radiale und die Winkelbeschleunigung, was bis auf den Term mit den neutonischen Bewegungsgleichungen in Kugelkoordinaten identisch ist, wobei die Radialkoordinate hier eine andere Bedeutung hat (siehe weiter unten). Die Ableitung der Koordinatenzeit nach der Eigenzeit beträgt



wobei die lokale Eigengeschwindigkeit (relativ zur zentralen Masse) und die Koordinatengeschwindigkeit im Verhältnis



für die transversale und



für die radiale Komponente der Bewegung relativ zum Massenzentrum stehen. Hier wird nach , der Eigenzeit des Testpartikels, differenziert; ist die Koordinatenzeit des Beobachters in weiter Entfernung von der Masse. Die shapiroverzögerte Geschwindigkeit im System des stationären Koordinatenbuchhalters erhält man mit



Bei der radialen Komponente entfällt die Wurzel da zusätzlich zur gravitativen Zeitdilatation noch eine radiale Längenkontraktion von ebenfalls

, die dazu führt dass die physikalische Distanz zwischen

und nicht sondern

beträgt, auftritt. Das bedeutet, dass der Raum um eine Masse nicht euklidsch ist, und eine Kugelschale gegebenen Umfangs in Anwesenheit einer zentralen Masse ein höheres Volumen aufweist als in Abwesenheit der Masse.

durch das falsche

Bild hat geschrieben:







bzw. in der -Ebene (ohne Einschränkung der Allgemeinheit: ):







mit den ersten Integralen







Werden diese in die Gleichung für eingesetzt, ergibt sich



In der Eigenzeit unterscheidet sich diese Gleichung von der klassischen Gleichung nach Newton nur durch den letzten Term auf der rechten Seite. Die Gleichung



ist für die klassische Mechanik und die Relativitätstheorie gleich.

zu ersetzen durchkommen werden, die sind nur aus dem Grund noch nicht verbannt worden weil sich noch keiner die Arbeit gemacht hat diesen Müll auch probezurechnen. Natürlich wird das früher oder später auch jemand nachrechnen und als falsch erkennen, wenn irgendein Laie eure Änderungen freischalten sollte bevor das geschehen ist werden dadurch ja nur umso mehr Kohlen über euren Häuptern gesammelt da ich bereits von Anfang an darauf hingewiesen habe. Abgesehen von den ganzen falschen Formeln wird es wohl auch ohne nachzurechnen sicher schnell wem auffallen dass man mit 0<A<1 nicht besonders weit kommt, und dass eure ganzen Formeln ein Mischmasch aus verschiedenen nicht miteinander kompatiblen Spezialfällen sind wird sich auch recht bald bekannt werden. Eines Tages werde ich ja doch die Frage stellen wie man mit eurer Version das einfache Beispiel

Bild hat geschrieben:Am Nordpol einer kugelsymmetrischen Masse befinde sich ein Schalenbewohner auf r0=3GM/c². Dieser schieße zum Zeitpunkt t=τ=0 mit 70% der Lichtgeschwindigkeit und einem lokalen Elevationswinkel von 45° ein Projektil ab. Frage: auf welchem Breitengrad befindet sich das Projektil nach dem für den sich in weiter Enfernung befindlichen Koordinatenbeobachter 20GM/c³ an Zeit vergangen ist, und wie lautet dann die radiale Koordinate? Zusatzaufgabe: berechnen Sie die Geschwindigkeit des Projektils zum gefragten Zeitpunkt sowohl im lokalen, als auch im entfernten Bezugssystem.

lösen will! Mit meiner Methode kommt man auf das Ergebnis Φ=94.1389°, r=3.7721GM/c², v_lokal=0.5303c, v_shapiro=0.3413c, während man mit eurer Methode schon in der ersten Zeile kapituliert.

Mich nur aus strategischen Gründen derzeit etwas mehr zurückhaltend und auf lange Sicht spielend,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 12035
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Ralfs Kartenhaus fällt zusammen

Beitragvon Yukterez » Sa 25. Feb 2017, 20:10

Dem Ersten ist schon aufgefallen was für einen Schrott der Troll da verzapft hat:

Bild hat geschrieben:Abschnitt Bewegungsgleichugen: Statt "Mit Hilfe der Christoffel-Symbole" sollte es ehr heißen "Mit Hilfe der Bewegungsgleichungen bzw. Geodätengleichung". Die Indizes der Geodätengleichung passen nicht. \mathbf suggeriert, es handle sich um einen Vektor. Was mir an der neuen Version im Vergleich zur alten auch nicht gefällt ist die Vermischung der konkreten Christoffelsymbole, die nur von der Koordinatenwahl abhängen mit der "physikalischen" Bewegung, die unabhängig von der Wahl der Koordinaten diskutiert werden sollte.

wobei das ja noch das Harmloseste an der ganzen Sache ist.

Befürchtend dass unser lieber Ralf seine Champagnerkorken etwas zu früh knallen lassen hat,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 12035
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Was mich nicht umbringt macht mich nur stärker

Beitragvon Yukterez » So 26. Feb 2017, 18:31

Bild hat geschrieben:Moin Ralf, wie Y. kneift nun doch den Schwanz ein und verpisst sich aus dem deutschsprachigen Artikel? :lololol: Interessant ...

Da hat er sich wohl zu früh gefreut:

Bild hat geschrieben:Danke, Dеbеnbеn, dass du den Murks der da verbrochen wurde wieder rückgängig gemacht hast. Das Einzige was jetzt noch repariert gehört ist die kaputtgegangene Formatierung für die Christoffel-Symbole, aus irgendeinem Grund ist die Schriftgröße bei den Brüchen zu klein geraten. Am besten wäre es wohl auch da die alte Version wieder herzustellen, da es sich hier um eine rein kosmetische Veränderung die noch dazu nach hinten losgegangen ist handelte. Die Hauptsache ist aber dass die eklatantesten Schnitzer ausgebessert wurden, ich habe schon fast das Vertrauen in die deutschsprachige Wikipedia verloren. Schön dass zumindest einer mitdenkt, ich werde mich daher nun doch nicht auf die englischsprachige Wikipedia zurückziehen und meine Animation wieder freigeben.
Bild hat geschrieben:Vorläufige Entwarnung: Da die gröbsten Schnitzer dank des tapferen Debenben wieder rückgängig gemacht wurden kann der originale Artikel jetzt wieder verwendet werden. Zwar laufen die Editierkrieger immer noch frei herum, weswegen derzeit noch keine endgültige Entwarnung ausgesprochen werden kann; nachdem aber die mit den korrekten Gleichungen erstellte Animation wieder eingesetzt wurde stehen die Chancen ganz gut dass diese korrekten Gleichungen auch weiterhin erhalten bleiben.

Gestärkt daraus hervorgehend,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 12035
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Team Ralf schießt aus allen Rohren

Beitragvon Yukterez » Mo 27. Feb 2017, 16:37

Nicht signierte IP hat geschrieben:Erstaunlich, dass Yukterez öffentlich und ohne konkrete Nachweise Wikipedia-Autoren als Straftäter bezeichnen darf, wie im vierten Link zu lesen: "Zwar laufen die Editierkrieger immer noch frei herum". Ich kenne so etwas als üble Nachrede. Dieses Verhalten müsste demnach eigentlich angezeigt werden.
Wikipedia hat geschrieben:Ich nehme nicht an, dass Du das Editierkriegshandwerk unter den übrigens seit Anfang Jahr gestrichenen § 80 STGB stellen willst.

Wenn es sich bei der nicht signierten IP um den Mitläufer Dgoe aus dem Alltopic handelt dann schon:

Brother Nathanael hat geschrieben:Seit länger Zeit unterscheide ich zwischen Dgoe von 8:00 bis 23:00 Uhr (positiv) und Dgoe von 23:00 bis 8:00 Uhr (negativ).
Dgoe hat geschrieben:Und bitte, was soll das mit den Uhrzeiten? Bist Du mein Stalker? Oder oh, wenn die Sonne untergeht, wird Dgoe böse. Bitte unterlasse zukünftig derlei Dinge, irgendwelche Findings, sonst kann das ein juristisches Nachspiel haben, wegen üble Nachrede! Und dies bei sowas ist hier nicht anononym, Deine IP muss der Betreiber der Staatsanwaltschaft mitteilen und diese Ip muss der Internetprovider auch der Staatsanwaltschaft mit zugehöriger Adresse mitgeteilt werden. Du befindest Dich hier nicht im rechtsfreien Raum! Ich könnte gegen Deine obige Aussage schon Klage einreichen, habe die Wahl (meine und Serverlogs). Ohne Übertreibung, das geht gar nicht - letzte Warnung!!!

Mich schon mal auf einen langen Gefängnisaufenthalt einstellend,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 12035
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Ralf Kannenberg kann nicht punkten

Beitragvon Yukterez » Di 28. Feb 2017, 07:14

Bild hat geschrieben:Um die englische Wikipedia mache ich mir offen gestanden keine Sorgen, wie "der Yukterez" irrtümlich zu glauben scheint, denn die umfasst nicht nur den britischen, sondern auch den US-amerikanischen "Markt". Und da ist die Kompetenzdichte gross genug, dass da auch die verantwortlichen Stellen und Qualitätssicherungsstellen problemlos mit Fachleuten besetzt werden können. Zudem sind die US-Amerikaner da weniger zurückhaltend als die Deutschen, d.h. wenn "der Yukterez" da seine Masche abzieht, dann wird er ohne dass jemand zögern würde einfach hochkant rausfliegen und gut ist.

Ja ja träum weiter (: Das führt ja nur dazu dass meine Anliegen noch schneller zu meiner Zufriedenheit erledigt werden. Nehmen wir ein x-beliebiges Werk von mir, z.B. das von dem du und deine Freunde folgendes behauptet habt:

Bild hat geschrieben:Am Bild von Silke Weinfurtner gibt es nichts auszusetzen. Am Bild von Y. gibt es etwas auszusetzen. Und an der angeschlossenen Animation auch. Die Darstellung der Horizonte und Sphären ist in den cartesischen "Hintergrundkoordinaten" immer gleich, egal, ob von Boyer-Linquist oder von Kerr-Scherr ausgegangen wird. Allerdings gibt es mit Kerr-Scherr Koordinaten KEINEN Ereignishorizont. Keinen äußeren und keinen inneren.

Das war am 5.11.2016; mittlerweile haben wir den 28.2.12017 und die Verbreitung des Bildes ist in der Zwischenzeit sogar gestiegen. Solche Sachen wie du sie mir wünscht sind mir noch nie passiert, dafür aber dem Typen der auf deiner Seite steht: hier entlang, während meine Illustrationen sich internationaler Beliebtheit erfreuen:

Bild

Eine 5er-Quote in der deutschen und eine 4er-Quote in der englischen Wikipedia, das ist statistisch gesehen the top of the pops. Hat man mich doch erst vor kurzem zum Defender of the Wiki Barnstar ernannt; ein Titel der für Leute die Wikipedia gegen Halb-, Falsch-, Unwissen und Crackpots verteidigt haben reserviert ist :prahl:

Bild, Bild
Yukterez
 
Beiträge: 12035
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Die anonyme IP aus dem Alltopic trollt auf Wikipedia

Beitragvon Yukterez » Di 28. Feb 2017, 22:58

Ahahahaha:

Bild die anonyme IP aus dem Alltopic hat geschrieben:...und es folgt und '''nicht''' wie in der Animation angegeben . D.h., dass die Animation nach Schwarzschild nicht der Beschreibung entspricht. Ist bei der Integration von Yukterez mit Mathematica die Kreisbahn tatsächlich wie er behauptet, dann ist seine Integration (und Animation) falsch.

Setzen wir zur Probe mal r0=3GM/c²; dort ist bekanntlich die Photonensphäre, von der wir wissen dass für einen Kreisorbit die lokale Geschwindigkeit genau c sein muss, so wie auf diesem Bild:

Bild

Wir setzen also G=M=c=1 und r0=3 in beide Formeln ein, und schauen bei welcher von den beiden 1=c herauskommt:

BildBild

BildBild

Team Alltopic: Bild, Yukterez: Bild

Bild hat geschrieben:Ich will das mit einem erneuten Appell an "den Yukterez" abschliessen: er soll die verbleibende Zeit sinnvoll nutzen, sich aus der Wikipedia zurückzuziehen; da kann er eine ihm ehrenhaft erscheinende Ausrede kommunizieren und zudem dürfte es seiner Eitelkeit besser entsprechen, wenn er das selber tut, bevor es ihm "getan" wird.

Das haben wir gesehen.

Ein leichtes Spiel habend,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 12035
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

VorherigeNächste

Zurück zu Relativitätstheorie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 22 Gäste