Ernst sein ist alles

Hier wird die Relativitätstheorie Einsteins kritisiert oder verteidigt

Die unheilige Allianz

Beitragvon Yukterez » Fr 29. Dez 2017, 14:56

Ralf Kannenberg hat sich im Zuge des Kulturkriegs ja der feministischen Skandalnudel Fiona Baine und dem Politclown Jens Best angeschlossen. Rein technisch macht ihn das zu einem Gender-Katholiken, weswegen er sich bei seiner Behauptung »denn ein Gebot "du sollst nicht lügen" gibt es nicht« vermutlich auf die Neufassung der Bibel berufen hat:

Kronen Zeitung hat geschrieben:Genderwahn nun auch in der Bibel! In der Neufassung der Heiligen Schrift gibt es keinen Adam mehr, Söhne werden in Kinder umbenannt und Jesus wird ab nun von einer Apostelin begleitet. Gott soll künftig nicht mehr Gott, sondern geschlechtsneutral „JHWH“ heißen. Was wie ein Witz klingt, ist heiliger Ernst. Die Bischofskonferenzen von Deutschland, Österreich, Luxemburg, Vaduz und Straßburg haben die Neufassung der Bibel in Auftrag gegeben. Die neue Version gilt ab sofort im gesamten deutschsprachigen Raum. Sie soll „fairer und sorgfältiger mit den Geschlechtern umgehen“. Was die Gender-Katholiken darunter verstehen, ist schon bald in jeder Sonntagsmesse zu hören: In der Bibel gibt es keinen Adam mehr! Die Schlüsselszene – der Sündenfall mit Apfel und Schlange – findet ohne Mann statt. In der neuen Gender-Version ruft Gott nicht mehr nach „Adam“, sondern nach „dem Mensch“. Statt eines Mannes gibt irgendein geschlechtsneutraler „Mensch“ seiner Frau den Namen Eva. Wörtlich heißt es nun: „Der Mensch und seine Frau Eva“ (Damit haben sich die Gender-Katholiken allerdings ein Eigentor geschossen. Die neue Version ist frauenverachtend. Ist Eva etwa kein Mensch?). „Söhne“ gibt es in der gendergerechten Bibel auch nicht mehr. Sie werden zu „Kindern“. Und das Allerneueste ist, dass es jetzt auch eine Apostelin gibt. Sie heißt „Junia“ und begleitet Jesus auf seinen zahlreichen Abenteuern. In einem zweiten Schritt soll das Wort „Gott“ abgeschafft werden. Diesem Begriff haftet angeblich der „üble Beigeschmack der Vaterherrschaft“ an.

Im Gegensatz zu Ralf habe ich mich natürlich auf die christliche Bibel berufen.

Bild, Bild
Yukterez
 
Beiträge: 11841
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Re: Die unheilige Allianz

Beitragvon Nicht von Bedeutung » Fr 29. Dez 2017, 16:39

Kronen Zeitung hat geschrieben:In einem zweiten Schritt soll das Wort „Gott“ abgeschafft werden. Diesem Begriff haftet angeblich der „üble Beigeschmack der Vaterherrschaft“ an.

Wow... das fällt denen aber früh auf. :lol:
Nicht von Bedeutung
 

Nocheinpoet will die ART widerlegen

Beitragvon Yukterez » So 31. Dez 2017, 01:00

Der Poet steht noch immer zu seiner im Widerspruch mit seinem Avatarspender Einstein stehenden, aber dennoch schon seit vielen Jahren von ihm verbreiteten Behauptung, dass relativistische Masse keine Gravitation erzeugen würde:

Bild Nocheinpoet hat geschrieben:Wie war das mit der kinetischen Energie?
Bild Nocheinpoet hat geschrieben:Es ist also eben nun mal so, dass relativistische Masse keine Gravitation erzeugt

Was das für ein Unsinn ist wurde ja schon vor vielen Seiten vorgerechnet. Hier wird es nochmal kindgerecht und deppensicher ohne Formeln erklärt:

Bild

Debunkend,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 11841
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Urheberrechtsverletzung im Abenteuer Universum

Beitragvon Yukterez » Mo 8. Jan 2018, 13:51

Im Crackpot-Forum Abenteuer Universum, bekannt durch solche Aussagen wie "c/2 bleibt für mich bestehen", gibt es seit Neuestem einen Faden über Gravitationswellen, in dem zwar viel gelabert, aber wenig gerechnet wird. Um den Mangel an Mathematik auszugleichen hat der Administrator TomS, bekannt durch solche Aussagen wie "ich habe einen derartigen Term noch nie gesehen, weder in eigenen Berechnungen, noch in der Literatur", damit angefangen sich alle möglichen Bilder aus dem Internet zusammenzukopieren um seinen Artikel damit zu illustrieren. Da diese aber zum Teil im Widerspruch mit seinen Texten stehen, und er anscheinend auch den Eindruck erwecken will er habe diese selbst gezeichnet, hat er bei keinem einzigen von seinen 4 kopierten Bildern eine Quelle angegeben: der Bilderklau des TomS. Nicht dass man diese Bilder nicht verwenden sollte, ich verwende sie in einem ähnlichen Faden ja auch selber - allerdings sollte man dann auch so ehrlich sein einen Link zur Quelle zu setzen, anstatt einfach unter eigenem Namen eine nicht referenzierte Kopie davon zu veröffentlichen.

Überführend,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 11841
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Re: Urheberrechtsverletzung im Abenteuer Universum

Beitragvon XYZ » So 14. Jan 2018, 05:17

Wofür könnte eigentlich die M-Theorie stehen? Es gibt ja die Monaden-Theorie von Leibniz. Könnte es sein, dass die M-Theorie dafür steht? Es wurde ja noch die gesagt wofür das M steht. Und eine Monade ist ja dafür prädestiniert. Der Hass ist gross. Der Hass ist stark.
XYZ
 
Beiträge: 42
Registriert: Mo 28. Aug 2017, 20:46

Ralf Kannenberg hat seine Hausaufgaben nicht gemacht

Beitragvon Yukterez » So 14. Jan 2018, 13:59

Bild Rolf Gartenzwerg hat geschrieben:Wie immer bei solchen Fragestellungen schaue ich mir nur die Überschrift an. Aufgrund der Überschrift "A contribution to the debate" würde ich die Frage als nicht beantwortet, sondern in Erarbeitung verstehen, aber ich habe die Arbeit (die auch nicht frei einsehbar ist) nicht gelesen und habe ich nicht im Sinn, das zu tun.

Dass Ralf, wenn überhaupt, höchstens nur die Überschriften liest bevor er seinen Senf dazugibt ist ja schon lange bekannt, aber das liegt wohl eher an seiner Bildungsverweigerung, und nicht daran dass, wie er in seiner faulen Ausrede behauptet, das PDF nicht frei verfügbar wäre: Link 1 und Link 2. Entweder er hält seine Gesprächspartner für zu dumm zum googeln, oder aber er ist es selber...

Bild, Bild
Yukterez
 
Beiträge: 11841
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Jeder wie er kann

Beitragvon Yukterez » Di 16. Jan 2018, 12:47

Nichts geht über einen guten Glühbirnen-Witz, besonders dann nicht wenn es sich dabei um eine Realsatire vom Feinsten handelt:

Bild Dgoe, andere vor seinem eigenen Schicksal bewahren wollend, hat geschrieben:Ansonsten gilt noch Finger weg vom Strom, wenn man sich nicht auskennt und/oder nicht entsprechemd ausgebildet ist.
Bild Ralf Kannenberg, damit prahlend was für ein Taugenichts er ist, hat geschrieben:Meine Frau und ich handhaben das so - es ist schon ein mittleres Drama, wenn wir eine Glühbirne wechseln sollen.

Wenn er noch nicht einmal dazu ausgebildet ist eine Glühbirne auszuwechseln will ich mir lieber gar nicht erst vorstellen wie er sich beim Schnürsenkelbinden oder Hinternabputzen anstellt.

Bild, Bild
Yukterez
 
Beiträge: 11841
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Re: Jeder wie er kann

Beitragvon Nicht von Bedeutung » Di 16. Jan 2018, 13:08

Yukterez hat geschrieben:...will ich mir lieber gar nicht erst vorstellen wie er sich beim Schnürsenkelbinden oder Hinternabputzen anstellt.
Schon sch... wenn man dazu auch ausgebildet sein muss. Mist... Kopfkino, wenn ich mir erst das Drama vorstelle, das.... na egal. :lol:
Nicht von Bedeutung
 

Andreas Müller vs Abenteuer Universum

Beitragvon Yukterez » Mo 22. Jan 2018, 22:36

Als die Crackpots aus dem Abenteuer Universum Forum die maximale Rotationsgeschwindigkeit schwarzer Löcher auf "Zeh halbe" beschränken wollten und mich dafür dass ich ihnen das Gegenteil vorgerechnet habe verbannten haben sie sich dabei ja auf Andreas Müller berufen:

Bild Yukterez hat geschrieben:In physikalischen Einheiten steht a→1 für die Oberflächenrotationsgeschwindigkeit v→c.
Bild Bub Senf hat geschrieben:Zeh Halbe: die offizielle Hausmeinung ist diese dort unter "Wenn" in blau und rot, nicht mit dem Hausherren verscherzen. c/2!
Bild Yukterez hat geschrieben:Senf und Gravi haben anscheinend die Winkelgeschwindigkeit im System des Koordinatenbeobachters mit der echten Geschwindigkeit im System vor Ort verwechselt. Um so etwas zu vermeiden sollte man normalerweise immer eine Einheitenprobe machen!
Bild Rolf Gartenzwerg hat geschrieben:Es sind solche "Freundlichkeiten", an denen man Sie unschwer erkennt - hierfür brauchen Sie nicht einmal ein Briefgeheimnis zu verletzen, um Ihre wahre Identität durchscheinen zu lassen.
Bild Werner Kasperl hat geschrieben:Als Andreas Müller seine Dissertation schrieb, stand ich noch in regem Kontakt mit ihm. Er hat dort sehr viel gerechnet und hat seinerzeit nochmals bewiesen (gegenüber anderer Lehrmeinungen), dass Maximal-Kerr gleich c/2 ist - mehr geht einfach nicht. Also, was soll's? c/2 bleibt für mich bestehen.
Bild Rolf Gartenzwerg hat geschrieben:( 1/2 c³/G*M ) * ( GM/c² ) = 1/2 c

Sinnerhaltend zusammengefasst also:

Bild

Jetzt ist aber ein Video von eben diesem Andeas Müller aufgetaucht in dem er sich genau zu diesem Thema äußert:

Bild

Darauf angesprochen dass in seinem Namen etwas anderes behauptet wird antwortet er folgendermaßen:

Bild

Wie man sieht ist es also immer besser selber nachzurechnen, anstatt so wie die Deppen im Abenteuer Universum Forum einfach nur ad verecundiam zu argumentieren; denn selbst wenn Andreas Müller als der der es mittlerweile eingesehen hat kein yyy ist (die anderen Punkte in denen er falsch liegt wird er sicher auch bald einsehen), so sind jene die ihm statt mir zu glauben lieber ohne nachzudenken nachgeplappert und mich dafür dass ich ihnen die Wahrheit gesagt habe verlacht haben auf jeden Fall die größten Deppen.

Bild, Bild
Yukterez
 
Beiträge: 11841
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Re: Ernst sein ist alles

Beitragvon Nicht von Bedeutung » Di 23. Jan 2018, 12:41

Vorschlag:
Die größten Deppen sind stets die, die schlicht glauben anstatt etwas anzunehmen und sich Dinge so vorzustellen wie sie sein könnten. Kurz gesagt: Die größten Deppen sind die, die ihren Glauben nicht mehr in Frage stellen können oder gar wollen.

Und ich denke mal, alle Andreas Müllers, Ralf Kannenbergs, Simon Tyrans und Manuel Krügers werden sicher niemals etwas einsehen, solange es Auswege gibt.
Nicht von Bedeutung
 

VorherigeNächste

Zurück zu Relativitätstheorie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste