Ernst sein ist alles

Hier wird die Relativitätstheorie Einsteins kritisiert oder verteidigt

der politische Kompass

Beitragvon Yukterez » Mo 19. Aug 2019, 17:07

Da es drüben wahrscheinlich wieder gelöscht wird antworte ich sicherheitshalber auch hier:

Bild Rudi Knoth hat geschrieben:Wieso denn. Herr Blume ist in der CDU.

Wenn man die Verschiebung des Overton Window herausrechnet befindet sich Merkels und Kramp Karrenbauers CDU auf dem politischen Kompass im linksautoritären Quadranten, weswegen sie auch den Zentristen Maaßen für rechtsextrem halten und mit einem Parteiausschlussverfahren belegt haben. Wie wir in Beitrag #p150999 gesehen haben ist die AfD die neue Mitte, während die CDU links von der AfD steht (wobei links nach der modernen Lesart nicht mehr arbeiterfreundlich, sondern staatsfeindlich heißt).

Mich an den Wandel der politischen Landschaft anpassend,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 10219
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Re: Ernst sein ist alles

Beitragvon Rudi Knoth » Mo 19. Aug 2019, 17:41

Mal sehen, ob Herr Blume diesen Kommentar freischaltet:

@Michael Blume 19.08.2019, 15:43 Uhr

Mit Ihrer letzten Antwort und der Tatsache, daß Sie wohl galileo2609 als Ihren Mitstreiter ansehen, komme ich zu folgenden Schlüssen:

1. Das Niveau von scilogs ist mit Ihnen auf einen Tiffpunkt angelangt.
2. Sie sind, wie schon auf achgut festgestellt wurde für Ihren Job nicht geeignet. Besser an der Kasse bei ALDI?

Gruss
Rudi Knoth


Gruss
Rudi Knoth
Rudi Knoth
 
Beiträge: 483
Registriert: Di 9. Apr 2019, 18:31

der Confirmation Bias des Michael Blume

Beitragvon Yukterez » Mo 19. Aug 2019, 17:43

Bild

LOL das ist mir ja ein schöner Antifaschismus-Beautragter, bei einem der meine Beiträge liest und daraus schließt dass ich ein Einsteinleugner wäre darf man sich natürlich auch nicht wundern wenn er aus der Forderung kriminelle Flüchtlinge abzuschieben herausliest dass man alle die eine andere Hautfarbe haben vergasen wollen würde. Wenn man dem einen Rorschachtest zeigt sieht er wahrscheinlich auf der Hälfte der Bilder Adοlf Hitlеr, und auf der anderen Hälfte seine Mutter.

Bild, Bild
Yukterez
 
Beiträge: 10219
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Re: Ernst sein ist alles

Beitragvon Rudi Knoth » Mo 19. Aug 2019, 20:59

@Yukterez » Mo 19. Aug 2019, 18:43

LOL das ist mir ja ein schöner Antifaschismus-Beautragter, bei einem der meine Beiträge liest und daraus schließt dass ich ein Einsteinleugner wäre darf man sich natürlich auch nicht wundern wenn er aus der Forderung kriminelle Flüchtlinge abzuschieben herausliest dass man alle die eine andere Hautfarbe haben vergasen wollen würde. Wenn man dem einen Rorschachtest zeigt sieht er wahrscheinlich auf der Hälfte der Bilder Adοlf Hitlеr, und auf der anderen Hälfte seine Mutter.


Genaugenommen wird er Antisemitismus-Beauftragter genannt. Wobei es sich die Frage stellt, was sein Auftrag ist. Jetzt kommen ja schon Buchstabiertafeln dran, die schrecklich antisemitisch sind, weil die bösen Nazis damals die jüdischen Namen entfernt haben. Dabei sind solche Dinger doch hauptsächlich dafür gedacht, um Buchstaben schnell und sicher durchzugeben.

Aber eventuell stürzt er sich schon auf das Märchenbuch der Gebrüder Grimm. Mit "Hänsel und Gretel" kann er ja anfangen. Wenn man bedenkt, daß die "Loser" oder "Bösen" hinterhältig sind und am Ende große Qualen erleiden, kann man schon viel antisemitisches finden.

Das war mal viel Dampf den ich abgelassen habe.

Gruss
Rudi Knoth
Rudi Knoth
 
Beiträge: 483
Registriert: Di 9. Apr 2019, 18:31

die Fake Outrage des Michael Blume

Beitragvon Yukterez » Mo 19. Aug 2019, 21:50

Bild Rudi Knoth hat geschrieben:Genaugenommen wird er Antisemitismus-Beauftragter genannt. Wobei es sich die Frage stellt, was sein Auftrag ist. Jetzt kommen ja schon Buchstabiertafeln dran, die schrecklich antisemitisch sind

Wenn der sich darüber mokiert dass es faschistisch wäre wenn N mit Nordpol statt mit Nathanael angesagt wird kommt er sich dabei wahrscheinlich vor wie einer der Soldaten vom D-Day die damals ihr Leben riskiert haben um echte Faschisten zu bekämpfen.

Bezweifelnd dass er damals auch so mutig gewesen wäre wie er heute tut,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 10219
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Re: McMurdo nimmt den Mund voll

Beitragvon McMurdo » Di 20. Aug 2019, 12:09

Yukterez hat geschrieben:Da müsste ich dein Portfolio sehen damit ich das beurteilen könnte, aber wenn du so bist wie alle anderen die bisher so dahergeredet haben hast du überhaupt nichts vorzuweisen aus dem einem neutralen Beurteiler ersichtlich werden könnte dass du dich tatsächlich mit Zahlen auskennst.

Willst du etwa abstreiten das die Anschläge in den letzten Jahren mehrheitliche einen rechtsextremen Hintergrund hatten?
https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von ... eutschland

Wie gesagt, die Zahlen sind da sehr eindeutig.
McMurdo
 
Beiträge: 5842
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

McMurdo hat seine Hausaufgaben nicht gemacht

Beitragvon Yukterez » Di 20. Aug 2019, 14:15

BildMcMurdo hat geschrieben:Willst du etwa abstreiten das die Anschläge in den letzten Jahren mehrheitliche einen rechtsextremen Hintergrund hatten?
https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von ... eutschland
Wie gesagt, die Zahlen sind da sehr eindeutig.

Der schwarze Block der Antifa ist keine seriöse Quelle wenn es um solche Dinge geht. Jemanden der selbst gesehen hat wie es auf Wikipedia zugeht kannst du mit so was nicht verarschen, besonders nicht nach einem Blick in die Versionsgeschichte.

Bild, Bild
Yukterez
 
Beiträge: 10219
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Re: McMurdo hat seine Hausaufgaben nicht gemacht

Beitragvon McMurdo » Di 20. Aug 2019, 17:14

Yukterez hat geschrieben:
BildMcMurdo hat geschrieben:Willst du etwa abstreiten das die Anschläge in den letzten Jahren mehrheitliche einen rechtsextremen Hintergrund hatten?
https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von ... eutschland
Wie gesagt, die Zahlen sind da sehr eindeutig.

Der schwarze Block der Antifa ist keine seriöse Quelle wenn es um solche Dinge geht. Jemanden der selbst gesehen hat wie es auf Wikipedia zugeht kannst du mit so was nicht verarschen, besonders nicht nach einem Blick in die Versionsgeschichte.

Wenn die aufgeführten Anschläge nur Verarsche sind dann widerlege es und überarbeite den Artikel. Wenn du dem mehr als Leugnung nicht entgegenzusetzen hast bleibt es dabei das wir mehrheitlich eher ein Problem mit deutschen rechtsextremen Terroristen haben als mit zugewanderten oder geflohenen.
Wie schon gesagt, die Zahlen sind da klar.
McMurdo
 
Beiträge: 5842
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Google ist keine Quelle

Beitragvon Yukterez » Di 20. Aug 2019, 18:16

Bild McMördo hat geschrieben:Wenn die aufgeführten Anschläge nur Verarsche sind dann widerlege es und überarbeite den Artikel.

Wozu sollte ich, ich finde es ja gut dass solche prominenten Fälle wie z.B. der Bahnhofsschreck von Eritrea nicht dort angeführt sind, aber irgendwelche Betrunkenen die irgendwelche anderen Betrunkenen angepöbelt haben sehr wohl. Abgesehen davon konnte sich nicht mal Jimmy Wales gegen den Kindergarten den er selbst geschaffen hat durchsetzen, weswegen man Wikipedia nicht mehr retten, sondern nur seinen Untergang beschleunigen kann. Nicht einmal gemäßigte Linke glauben noch an Wikipedia, ich selbst habe mit meinen eigenen Augen gesehen wie es dort zugeht (siehe meine letzte Interaktion). Der von dir zitierte Artikel wurde ebenfalls von der Kahane Stiftung geschrieben, die Versionsgeschichte liest sich wie das who-is-who der von Wikihausen entlarvten Aktivisten. Deswegen würde ich dir sogar empfehlen dich dort anzumelden, die suchen nämlich genau solche Antifanten wie du einer bist (:

Aus eigener Erfahrung wissend warum Lehrer ihren Schülern beibringen dass Wikipedia keine Quelle ist und man nur solchen Statistiken trauen darf die man selbst gefäscht hat,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 10219
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Galileo2609 stellt mir ein Ultimatum

Beitragvon Rudi Knoth » Mi 21. Aug 2019, 08:57

Etwas Neues aus Blumehausen:

Ein Kommentar von Gallileo. Am Ende folgende Aufforderung:

Sie sollten verstehen, dass der zivilisierte Teil unserer Gesellschaft diese, ihre Antwort nicht akzeptieren wird. Ich gebe ihnen bis kommenden Freitag Zeit, ihre Antwort noch einmal zu überdenken. Nutzen sie diese Frist, um nachzudenken, um zu lesen und nochmal nachzudenken. Am Freitag überzeugen sie uns dann mit einer einsichtigen Antwort!


auf folgenden Kommentar von mir:

Rudi Knoth hat geschrieben:Mein von Ihnen hervorgehobener Teil war eine sicher etwas makabere Schlussfolgerung


Das ist wirklich zum Totlachen. Was meint denn dieser Mensch, was er/sie ist?

Gruss
Rudi Knoth

PS: eventuell kommt das noch bei Frao Lopez zur Sprache.
Rudi Knoth
 
Beiträge: 483
Registriert: Di 9. Apr 2019, 18:31

VorherigeNächste

Zurück zu Relativitätstheorie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: McMurdo und 2 Gäste

cron