Was mit einer Rakete

Hier kann man seine Meinungen zum Forum und andere Neuigkeiten mitteilen

Was mit einer Rakete

Beitragvon Kurt » So 10. Apr 2022, 19:18

.

Eine Rakete liegt in der Halle, hat vorne einen uhrgesteuerten Lichtsender der alle Sekunde für eine Millisekunde "grünes" Licht abgibt.

Hinten ein Beobachter, er hat die selbe Uhr wie die vorne ist, und alle notwendigen Messeinrichtungen zur Verfügung damit er Messungen durchführen kann.

Die Uhren werden synchronisiert, die Rakete in den "freien Raum" gebracht, dort bewegt sie sich unbeschleunigt dahin.

Der Beobachter empfängt alle Sekunde ein 1 ms langes Lichtsignal der Farbe grün.

Nun wird die Rakete mit konstanter Kraft beschleunigt.
Der Beobachter empfängt nun Lichtsignale die in kürzerem Abstand als 1 Sekunde bei ihm ankommen, weniger als 1 ms dauern und ins blaue verschoben sind.

Die Rakete ist nun wieder in der Halle und der Beobachter stellt fest:
- es kommt jede Sekunde ein Lichtblitz an
- dieser dauert 1 ms
- seine "Farbe" ist grün


Nun das gleiche Spiel nochmals, die Rakete startet, ist im Beschleunigungsmodus.
Es stellt sich heraus, dass der Beobachter vergessen hat die Uhren zu synchronisieren.

- kann er diese korrekt synchronisieren?
- wie kann er das anstellen?

Kurt

.
Kurt
 
Beiträge: 16345
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: Was mit einer Rakete

Beitragvon bumbumpeng » So 10. Apr 2022, 21:42

Kurt hat geschrieben:.
Der Beobachter empfängt nun Lichtsignale die in kürzerem Abstand als 1 Sekunde bei ihm ankommen, weniger als 1 ms dauern und ins blaue verschoben sind.


- kann er diese korrekt synchronisieren?
- wie kann er das anstellen?

Wenn das der Fall ist mit kürzerem Zeitabstand, dann kommt die Rakete auf ihn zu und er sollte ein kurzes Gebet sprechen.

Wozu braucht der Beobachter die Synchronisation?
Wenn die Signale mit time-stamp versehen sind, ist es möglich.
Ansonsten sehe ich da keine Chance. Weil man dann nämlich "feindliche" Raketen gut beobachten könnte und Vorhersagen treffen könnte.
bumbumpeng
 
Beiträge: 2737
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

Re: Was mit einer Rakete

Beitragvon Kurt » Mo 11. Apr 2022, 07:44

bumbumpeng hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:.
Der Beobachter empfängt nun Lichtsignale die in kürzerem Abstand als 1 Sekunde bei ihm ankommen, weniger als 1 ms dauern und ins blaue verschoben sind.


- kann er diese korrekt synchronisieren?
- wie kann er das anstellen?

Wenn das der Fall ist mit kürzerem Zeitabstand, dann kommt die Rakete auf ihn zu und er sollte ein kurzes Gebet sprechen.


Das hilft ihm auch nichts, er sitzt nämlich in der Rakete.

bumbumpeng hat geschrieben:Wozu braucht der Beobachter die Synchronisation?


Damit er vergleichen kann, z.B. feststellen, dass die einzelnen Lichtpakete in weniger als einer Sekunde hinten in der Rakete ankommen, kürzer dauern als 1 ms, ins blaue verschoben sind.

Kurt

.
Kurt
 
Beiträge: 16345
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: Was mit einer Rakete

Beitragvon McMurdo » Mo 11. Apr 2022, 15:27

Kurt hat geschrieben:.
Die Uhren werden synchronisiert,

Wie werden Uhren synchronisiert?
McMurdo
 
Beiträge: 10837
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: Was mit einer Rakete

Beitragvon Kurt » Mo 11. Apr 2022, 17:23

McMurdo hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:.
Die Uhren werden synchronisiert,

Wie werden Uhren synchronisiert?


Rakete liegt in der Halle, die beiden Uhren werden zur Raketenmitte gebracht und dort gleichgestellt.
Dann werden beide auf gleiche Art und Weise zu ihren Standorten gebracht.

Kurt

.
Kurt
 
Beiträge: 16345
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: Was mit einer Rakete

Beitragvon McMurdo » Mo 11. Apr 2022, 18:25

Kurt hat geschrieben:Dann werden beide auf gleiche Art und Weise zu ihren Standorten gebracht.

Das kann man immer machen, die Uhren bewegen sich ja vorne und hinten an der Rakete nicht relativ zueinander.
McMurdo
 
Beiträge: 10837
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: Was mit einer Rakete

Beitragvon bumbumpeng » Mo 11. Apr 2022, 19:59

Kurt hat geschrieben:
bumbumpeng hat geschrieben:Wenn das der Fall ist mit kürzerem Zeitabstand, dann kommt die Rakete auf ihn zu und er sollte ein kurzes Gebet sprechen.


Das hilft ihm auch nichts, er sitzt nämlich in der Rakete.

@Kurt, du kleiner Scherzkeks,

Wenn der in der Rakete sitzt, wie soll es da zu Differenzen kommen???
Es ist ein verbundenes System. Da wird weder was kürzer noch länger. Woher nimmst du diesen Murks?
bumbumpeng
 
Beiträge: 2737
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

Re: Was mit einer Rakete

Beitragvon bumbumpeng » Mo 11. Apr 2022, 20:06

Kurt hat geschrieben:Rakete liegt in der Halle, die beiden Uhren werden zur

Raketenmitte

gebracht und dort gleichgestellt.

@Kurt,

Wie lang ist die Rakete? Wie ist der Abstand zur Mitte?

Wo findet das statt? Welchen praktischen Nutzen soll das haben?
bumbumpeng
 
Beiträge: 2737
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

Re: Was mit einer Rakete

Beitragvon Kurt » Mo 11. Apr 2022, 20:53

bumbumpeng hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:Rakete liegt in der Halle, die beiden Uhren werden zur

Raketenmitte

gebracht und dort gleichgestellt.

@Kurt,

Wie lang ist die Rakete?


Kannst dir selber aussuchen.


bumbumpeng hat geschrieben: Wie ist der Abstand zur Mitte?


Halber Abstand von der Spitze bis zum Ende, bzw. umgekehrt.

bumbumpeng hat geschrieben:Wo findet das statt?


Die Rakete befindet sich in einer Halle auf der Erde, fliegt in den "freien Raum", dort findet auch die Beschleunigung statt, kehrt dann wieder zur Halle zurück.

bumbumpeng hat geschrieben: Welchen praktischen Nutzen soll das haben?

Einer davon ist, dass man innerhalb der Rakete ihre Geschwindigkeit bestimmen kann ohne nach aussen sehen zu müssen/können.

Kurt

.
Kurt
 
Beiträge: 16345
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: Was mit einer Rakete

Beitragvon Kurt » Mo 11. Apr 2022, 21:36

McMurdo hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:Dann werden beide auf gleiche Art und Weise zu ihren Standorten gebracht.

Das kann man immer machen,


Auch bei der beschleunigten Rakete?
Bedenke: die beiden Uhren sollen ja auch da ordentlich synchronisiert werden)

McMurdo hat geschrieben:die Uhren bewegen sich ja vorne und hinten an der Rakete nicht relativ zueinander.

Genau, sie bewegen sich beide immer gleich schnell, darum tritt ja auch kein "Doppler" auf.

Kurt

.
Kurt
 
Beiträge: 16345
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Nächste

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste