Die Weltraumsonnenuhr im Video,, Speziell für Yukterez

Hier kann man seine Meinungen zum Forum und andere Neuigkeiten mitteilen

Re: Die Weltraumsonnenuhr im Video,, Speziell für Yukterez

Beitragvon bumbumpeng » Mi 12. Jun 2024, 10:39

Skeptiker hat geschrieben:
bumbumpeng hat geschrieben:Er hat noch sinngemäß gesagt: man hätte doch alles von damals nur nachzubauen brauchen. (Bem. von mir : Nachbauen dauert bei mir keine 5 Jahre.)
Und: wieso auf einmal die damaligen Raumanzüge nicht mehr gut genug sind?

Wenn du heute ein Auto baust, baust du ja auch keins von vor 50 Jahren.
Naja, aber damals soll doch alles ganz EASY gewesen sein. Es gab keinerlei Probleme. Start und Landung in einem Zug.

Wenn ich das richtig gehört habe, sollen wohl die Russen immer noch die alte SOJUS-Kapsel einsetzen?

Die heutige Technik funktioniert eben nicht mehr so richtig. Da siehste mal, wohin der Fortschritt führt.

Der Bekannte hat ein E-Fahrzeug. Da gibt es jetzt eine Rückrufaktion. Das Steuerteil für den 12 V Akku muss getauscht werden. Sowas hats vor 50 Jahren nicht gegeben.
bumbumpeng
 
Beiträge: 5121
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

Re: Die Weltraumsonnenuhr im Video,, Speziell für Yukterez

Beitragvon Skeptiker » Mi 12. Jun 2024, 11:33

bumbumpeng hat geschrieben:Naja, aber damals soll doch alles ganz EASY gewesen sein. Es gab keinerlei Probleme. Start und Landung in einem Zug.

Das es keine Problem gab ist ein bisschen untertrieben, findest du nicht? Warum glaubst du haben die ein paar Jahre gebraucht. Bis zur ersten Mondlandung sind 10 Apollo Missionen vorangegangen.
Die aus den anderen Programmen nicht mitgezählt.
Und es war eben nicht einfach. Sagte ja sogar selbst Kennedy: and none will be so difficult or expensive to accomplish.
Skeptiker
 
Beiträge: 302
Registriert: Sa 8. Jun 2024, 11:01

Re: Die Weltraumsonnenuhr im Video,, Speziell für Yukterez

Beitragvon Skeptiker » Mi 12. Jun 2024, 11:34

bumbumpeng hat geschrieben:Wenn ich das richtig gehört habe, sollen wohl die Russen immer noch die alte SOJUS-Kapsel einsetzen?

Die waren aber auch nie auf dem Mond. :)
Skeptiker
 
Beiträge: 302
Registriert: Sa 8. Jun 2024, 11:01

Re: Die Weltraumsonnenuhr im Video,, Speziell für Yukterez

Beitragvon Dino » Mi 12. Jun 2024, 12:49

Wenn es dein Bekannter und dein amerikanischer Kontakt so sagen muss es ja eine Verschwörung sein!

Bumbum hat geschrieben:Naja, aber damals soll doch alles ganz EASY gewesen sein. Es gab keinerlei Probleme. Start und Landung in einem Zug.
An dieser Aussage sieht man wieder: du hast viel Meinung, aber absolut keine Ahnung von den Apollo Missionen.
Fast jeder Flug stand kurz vor dem Abbruch oder wurde abgebrochen (A13).
Auf Grund von Computerproblemen, defekten Abbruchtasten, Andockadaptern, Sauerstofftanks, Blitzeinschlägen usw.

Der Grund warum Apollo aufgegeben wurde heißt Space Shuttle. Nach den Budget Kürzungen nach dem gewonnenen Wettlauf zum Mond konnte nur ein Programm finanziert werden.

Der Grund warum die Russen noch immer mit Sojus fliegen ist: deren Space Shuttle (Buran) hat nicht funktioniert, so mussten die zwangsweise beim Alten bleiben.
Die ersten 1 1/2 Stufen von Sojus sind sogar noch älter, die haben schon Sputnik in den Orbit gebracht. Im Prinzip ist das nur eine 20-fach gebündelte A4 (V2), mit der sie immer noch fliegen.

Der Grund warum die USA heute nicht zum Mond fliegen ist einfach: weil die nicht wollen. Da auf die vielen Ankündigungen kein Geld gefolgt ist, gibt es derzeit kein Mondprogramm.
Dino
 
Beiträge: 119
Registriert: So 21. Apr 2019, 14:52

Re: Die Weltraumsonnenuhr im Video,, Speziell für Yukterez

Beitragvon bumbumpeng » Mi 12. Jun 2024, 13:18

Skeptiker hat geschrieben: Bis zur ersten Mondlandung sind 10 Apollo Missionen vorangegangen.
Du weißt doch ganz genau, dass noch nie ein Mensch den Mond betreten hat.
Warum wohl?
Weils ganz easy ist?
bumbumpeng
 
Beiträge: 5121
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

Re: Die Weltraumsonnenuhr im Video,, Speziell für Yukterez

Beitragvon bumbumpeng » Mi 12. Jun 2024, 13:21

Dino hat geschrieben:Wenn es dein Bekannter und dein amerikanischer Kontakt so sagen muss es ja eine Verschwörung sein!
Es ist ein deutscher Kontakt, der extra in die USA geflogen ist, um sich da diese Ausstellungsstücke anzusehen.
bumbumpeng
 
Beiträge: 5121
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

Re: Die Weltraumsonnenuhr im Video,, Speziell für Yukterez

Beitragvon bumbumpeng » Mi 12. Jun 2024, 13:25

Dino hat geschrieben:Der Grund warum Apollo aufgegeben wurde heißt Space Shuttle.
Das ist nicht plausibel.

Wenns doch so einfach ist, wieso haben damals die Sowjets oder heute die Chinesen, Inder, Japaner u.a. nicht nachgezogen?
bumbumpeng
 
Beiträge: 5121
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

Re: Die Weltraumsonnenuhr im Video,, Speziell für Yukterez

Beitragvon Dino » Mi 12. Jun 2024, 14:52

bumbumpeng hat geschrieben:
Dino hat geschrieben:Der Grund warum Apollo aufgegeben wurde heißt Space Shuttle.
Das ist nicht plausibel.

Wenns doch so einfach ist, wieso haben damals die Sowjets oder heute die Chinesen, Inder, Japaner u.a. nicht nachgezogen?

Was war einfach? Apollo oder Space Shuttle? Natürlich beides nicht.
Dino
 
Beiträge: 119
Registriert: So 21. Apr 2019, 14:52

Re: Die Weltraumsonnenuhr im Video,, Speziell für Yukterez

Beitragvon Mikesch » Mi 12. Jun 2024, 15:03

bumbumpeng hat geschrieben:
Dino hat geschrieben:Der Grund warum Apollo aufgegeben wurde heißt Space Shuttle.
Das ist nicht plausibel.

Wenns doch so einfach ist, wieso haben damals die Sowjets oder heute die Chinesen, Inder, Japaner u.a. nicht nachgezogen?
Das es einfach war behauptest nur du.
Es war hochriskant. Eine Besatzung kam ums Leben und ansonsten wurde auch viel Schrott produziert. Und sind ein paar Mal knapp an einer weiteren Katastrophe vorbeigeschlittert, wenn man bespielsweise an den Rende-Vous-Test denkt. wo eine Steuerdüse ausgefallen ist.
Nur mussten die Amerikaner aus Prestigegründen den Russen zeigen, dass sie es konnten, weil bei allen anderen Missionen die Russen bis dato erfolgreicher waren.
Die extremen Kosten und hundertausende von Mitarbeitern konnten sich nur die Amerikaner leisten. Alle anderen Nationen waren bis heute nicht in der Lage das zu stemmen.
Und es war auch relativ sinnlos, da man das Geld auch in andere Forschungszweige stecken konnte, die mehr Erkenntnisse erbrachten. Daraus ist ja auch die Space-Shuttle-Idee gewachsen.
Mittlerweile ist man wohl soweit auch ohne brachialen Mitteleinsatz unter wirtschaftlich sinnvollen Rahmenbedingungen wieder bemannte Mondmissionen planen zu können.

Das es nie Mondmissionen gegeben hatte konnte bisher von niemanden belastbar in Zweifel gezogen werden. Man kann ja bis heute das Geraffel auf dem Mond sehen und die Messgeräte nutzen.
Mikesch
 
Beiträge: 7870
Registriert: Di 18. Jan 2011, 19:20

Re: Die Weltraumsonnenuhr im Video,, Speziell für Yukterez

Beitragvon Dino » Mi 12. Jun 2024, 15:16

...Und sind ein paar Mal knapp an einer weiteren Katastrophe vorbeigeschlittert, wenn man bespielsweise an den Rende-Vous-Test denkt. wo eine Steuerdüse ausgefallen ist

Wenn du den Gemini Vorfall meinst: Die ist nicht ausgefallen, die ist aktiv (laufend) stecken geblieben, darum ist die Kapsel immer schneller rotiert.
Neil Armstrong hat, kurz bevor er ohnmächtig wurde, die Abbremstriebwerke zweckentfremdet um die Drehung zu stoppen.
Was auch den hohen Ausbildungsstand der Astronauten zeigt, viele hatten studiert und waren Kampfpiloten.
Dino
 
Beiträge: 119
Registriert: So 21. Apr 2019, 14:52

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste