Quo vadis, USA?

Hier kann man seine Meinungen zum Forum und andere Neuigkeiten mitteilen

China has been generous

Beitragvon Yukterez » So 18. Sep 2022, 16:47

Während die tollwütige Pudel-, Dackel- und Chihuahua-Meute des Westens noch davon phantasiert den großen Bären mit einem Wadelbiss zu Fall zu bringen steht im Hintergrund der Drache auf:

Bild

Bild, Bild
Yukterez
 
Beiträge: 13364
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Re: China has been generous

Beitragvon McMurdo » Mo 19. Sep 2022, 08:33

Yukterez hat geschrieben:steht im Hintergrund der Drache auf:

Was machen die Chinesen denn? Die kaufen billig Rohstoffe aus Russland , halten sich aber sonst weitesgehend an die westlichen Sanktionen. In den USA und EU ist halt mehr Geld zu verdienen als in Russland. Das wissen auch die Chinesen.

Der Historiker und Leiter des Pazifikbüros des Deutschen Historischen Instituts in Berkeley, Dr. Sören Urbansky, geht allerdings nicht von einer chinesisch-russischen Allianz aus. Im Interview mit tagesschau.de verwies er darauf, dass die beiden Staaten zwar voneinander profitierten – aber es gebe eine Asymmetrie in dem Verhältnis, die immer deutlicher werde: Russlands Position werde schwächer.

https://www.br.de/nachrichten/deutschla ... en,THW484N
McMurdo
 
Beiträge: 11455
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

wo McMurdo seine Informationen her hat

Beitragvon Yukterez » Mo 19. Sep 2022, 09:15

Bild McMongo hat geschrieben:Im Interview mit tagesschau.de verwies er darauf

LOL ja die Tagesschau ist eine Quelle die eines solchen Mongos wie McMurdo würdig ist:

Bild

Bild, Bild
Yukterez
 
Beiträge: 13364
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Re: wo McMurdo seine Informationen her hat

Beitragvon McMurdo » Mo 19. Sep 2022, 12:20

Yukterez hat geschrieben:LOL ja die Tagesschau ist eine Quelle die eines solchen Mongos wie McMurdo würdig ist:

Ändert nichts an Chinas sehr verhaltener Position zu Russland. Beim Russen ist halt außer billigen Rohstoffen nix zu holen. Wissen eben auch die Chinesen.
McMurdo
 
Beiträge: 11455
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Mikesch & McMurdo werden in die Realität zurückgewatscht

Beitragvon Yukterez » Mo 19. Sep 2022, 18:58

Ahahahaha LOL eine absolute Realitätswatschen für Mikesch und McMurdo (:

Bild

Bild, Bild
Yukterez
 
Beiträge: 13364
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Re: Quo vadis, USA?

Beitragvon McMurdo » Di 20. Sep 2022, 07:03

Yuki war wohl mal wieder so dumm und ist der russischen Propaganda auf den Leim gegangen. Bei Cocks lese ich tatsächlich was davon das Russland die Steuern erhöhen muss wahrscheinlich um seine Wirtschaft zu retten.

https://www.focus.de/politik/ausland/st ... 75780.html
Der Kreml spielt mit dem Gedanken, die Steuern auf Öl und Gas anzuheben. Damit solle das für 2023 prophezeite Haushaltsdefizit gesenkt werden. Das berichtet die russische Zeitung „Kommersant“. Zentral bei den Überlegungen der Regierung sei dabei eine Erhöhung der Gas-Ausfuhrsteuern auf bis zu 50 Prozent.
McMurdo
 
Beiträge: 11455
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: Quo vadis, USA?

Beitragvon ZQUANTUM » Di 20. Sep 2022, 14:02

McMurdo hat geschrieben:https://www.focus.de/politik/ausland/st ... 75780.html
Der Kreml spielt mit dem Gedanken, die Steuern auf Öl und Gas anzuheben. Damit solle das für 2023 prophezeite Haushaltsdefizit gesenkt werden. Das berichtet die russische Zeitung „Kommersant“. Zentral bei den Überlegungen der Regierung sei dabei eine Erhöhung der Gas-Ausfuhrsteuern auf bis zu 50 Prozent.


:mrgreen:
Du hat wieder nix verstanden....
Im Moment liegt die Ausfuhrsteuer auf Gas etc. aus RU nach EU um 30% wenn sie auf 50% steigt, was glaubst du wohl wer dies zu bezahlen hätte.....? :shock:
Du und deine rechten Blödel Freunde... die sich freuen wenn eine junge unschuldige Frau von Na zi-Terroristen hinterhältigst in die Luft gejagt wird.

Kopfschüttel...
Z.
ZQUANTUM
 
Beiträge: 1087
Registriert: Di 7. Jan 2020, 11:52

Re: Quo vadis, USA?

Beitragvon McMurdo » Di 20. Sep 2022, 15:24

ZQUANTUM hat geschrieben:Im Moment liegt die Ausfuhrsteuer auf Gas etc. aus RU nach EU um 30% wenn sie auf 50% steigt, was glaubst du wohl wer dies zu bezahlen hätte.....? :shock:

Wir nicht, Russland liefert ja kein Gas mehr zu uns. :)
McMurdo
 
Beiträge: 11455
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: Quo vadis, USA?

Beitragvon ZQUANTUM » Di 20. Sep 2022, 19:42

McMurdo hat geschrieben:
ZQUANTUM hat geschrieben:Im Moment liegt die Ausfuhrsteuer auf Gas etc. aus RU nach EU um 30% wenn sie auf 50% steigt, was glaubst du wohl wer dies zu bezahlen hätte.....? :shock:

Wir nicht, Russland liefert ja kein Gas mehr zu uns. :)


Arrrgh.... det tut schon weh... :shock:

Du und deine rechten Freunde, werden noch einiges mehr an Aufpreis bezahlen müssen, als der RU Gaspreis und zusätzl. der estimierten 50% Ausfuhrsteuer insgesamt kosten "würden, wenn ihr das Zeugs woanders kauft. Egal ob ihr persönlich das Gas braucht, was ja ein guter Rechter immer tut um andere auch optimal "einseifen" zu können, oder ob ihr es auf Umwegen bezahlt, mit Arbeitsplätzen, Konsumverlust, Gesichtsverlust, Exportverlust...etc....
Sicher freut ihr euch schon wenn es zur rohen Gewalt auf deutschen Strassen kommt, sodass ihr endlich mitmischen könnt... :roll:

Kopfschüttel..
Z.
ZQUANTUM
 
Beiträge: 1087
Registriert: Di 7. Jan 2020, 11:52

Re: Quo vadis, USA?

Beitragvon McMurdo » Di 20. Sep 2022, 20:15

ZQUANTUM hat geschrieben:Arrrgh.... det tut schon weh... :shock:

Den Russen tut's schon richtig weh, das stimmt. Die kriegen gerade Sicht was auf die Mütze von den Ukrainern mithilfecüberlegener westlicher Waffentechnologie
Für euch Nazis hier in Deutschland steht mein Basey schon bereit, alles kein Problem.
McMurdo
 
Beiträge: 11455
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste