Quo vadis, USA?

Hier kann man seine Meinungen zum Forum und andere Neuigkeiten mitteilen

Re: Quo vadis, USA?

Beitragvon Mikesch » Di 13. Okt 2020, 16:58

Eine Bilanz der letzten Tage:
Simon hat hyperventilierend ganz alleine die Alt-Right nach oben gebracht. Seine Erfolge sind beeindruckend:
Team HC von Strache hat aus dem Stand beeindruckende 4,3% geschafft. Gratuliere!
Raffiniert und taktisch ausgefeilt hat die FPÖ auf 2/3 ihrer Stimmen verzichtet und haben sich hinter die Grünen gesetzt, um sie von dort besser vor sich hertreiben zu können. Eine Meisterleisung.

Wie sieht es jetzt jenseits des Atlantiks aus?
Natürlich gut. Simon liefert da ja ständig Siegesbotschaften. Schauen wir einmal und nehmen die Quelle von Simon:
Im Repräsentantenhaus sind die Republikaner ganz vorne. Eine sensationelle 5%-Chance, hier die Mehrheit zu erlangen.
Im Senat sieht es für die Republikaner etwas schlechter aus: Mit 31% Chance ist die Mehrheit im Senat aber etwas gefährdet. Die Senatoren sollten sich mehr am Beispiel der grandiosen Arbeit von Trump und Pence orientieren.

Und zur Präsidentenwahl?
Der absolute Endsieg für Trump ist Nahe! Zur Zeit liegt Trump auf einem sensationellen zweiten Platz, während Biden sich mit dem bitteren vorletzten Platz begnügen muss. Trump hält den Konkurrenten mit 192 Votes zu lächerlichen 348 Votes für Biden auf souveränen Abstand und ist mit einer 1:7-Chance bestens am Start.

Na, denn: Der unbesiegbare, gottgleiche Trump macht Amerika wieder groß again.
Mikesch
 
Beiträge: 6739
Registriert: Di 18. Jan 2011, 19:20

das idiokratische Weltbild des Mikesch

Beitragvon Yukterez » Di 13. Okt 2020, 17:29

Bild Mikesch hat geschrieben:Team HC von Strache hat aus dem Stand beeindruckende 4,3% geschafft. Gratuliere!

Nach dem der Martin Sellner in den Rücken gefallen ist um sich damit bei der linken Hass- und Hetzpresse anzubiedern kann er sich von mir kein Mitleid mehr erwarten.

Bild Mikesch hat geschrieben:Raffiniert und taktisch ausgefeilt hat die FPÖ auf 2/3 ihrer Stimmen verzichtet

Das konservative Lager hat in Wien so lange ich zurückdenken kann nie mehr als 1/3 der Stimmen auf sich vereint, nach dem Kurz den selbsternannten "Kindern" aus Moria den Mittelfinger gezeigt hat ist dafür die ÖVP wieder über 20%. Sollte Kurz den Kurs wenden wandern die bei der nächsten Wahl wieder zur FPÖ zurück, was Kurz auch weiß und sich daher hoffentlich hüten wird auf Bundesebene mit der Schleppermafia zu kooperieren.

Bild Mikesch hat geschrieben:Schauen wir einmal und nehmen die Quelle von Simon:

Gut dass du deine Quelle nie verlinkst, sonst würde es noch auffallen dass die gar nicht von mir ist |:

Bild Mikesch hat geschrieben:Na, denn: Der unbesiegbare, gottgleiche Trump macht Amerika wieder groß again.

Das ist eben der Vorteil des Zweiparteiensystems, bei der letzten Präsidentenwahl in Österreich war die FPÖ vor der Stichwahl auch noch niedrig und bei der Stichwahl nur ganz knapp unter 50% (: Amerika ist bekanntlich noch ein bisschen rechter als Europa, und da die Linken dort mittlerweile noch viel linker als die Linken in Europa geworden sind ist es nur natürlich dass es in Richtung Trump kippen muss. Dann haben die Amerikaner noch den Vorteil dass dort nur Erwachsene die sich vorher rechtzeitig als Wähler registrieren lassen wählen dürfen, während bei uns in Österreich sogar die Kinder wählen dürfen, und die wählen natürlich immer den der ihnen die meiste Schokolade verspricht, am lautesten aufs Zähneputzen schimpft und Schulschwänzen belohnt.

Mir meine Schlachten weise aussuchend,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 12726
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Re: das idiokratische Weltbild des Mikesch

Beitragvon Mikesch » Di 13. Okt 2020, 19:05

Yukterez hat geschrieben:bei uns in Österreich sogar die Kinder wählen dürfen, und die wählen natürlich immer den der ihnen die meiste Schokolade verspricht, am lautesten aufs Zähneputzen schimpft und Schulschwänzen belohnt.
"und Comic schenkt." hast du noch vergessen.
Wo das hinführt sieht man ja an deinen quietschbunten Gaga-Alt-Right-Beiträgen und an deiner Gedächnisschwäche, dass du dich nicht an deine Quelle 5 3 8 erinnerst.

Ich schmeiß schon mal die Popcorn-Maschine an und lege schon mal die Füße hoch, damit sie bei deinen flachen Beiträgen nicht feucht werden.
Die Höhe entspricht ja der Chance, dass "Trump wins in a landslide <1%" .
Mikesch
 
Beiträge: 6739
Registriert: Di 18. Jan 2011, 19:20

die Nebelkerzen des Mikesch

Beitragvon Yukterez » Di 13. Okt 2020, 19:08

Bild Mikesch hat geschrieben:deine Quelle 5 3 8

Das ist nicht meine Quelle. Von denen habe ich erst einmal eine Statistik verlinkt, und das nicht um mich damit für deren Seriösität zu verbürgen, sondern um deinem Zwilling McMurdo zu zeigen dass sogar seine eigenen Quellen etwas anderes erzählen als er. Die einzigen Quellen für die ich meine Hand ins Feuer lege sind Tim Pool, Mark Dice, Martin Sellner & Salty Cracker.

Nichts damit zu tun haben wollend,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 12726
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Re: die Nebelkerzen des Mikesch

Beitragvon Mikesch » Di 13. Okt 2020, 19:31

Yukterez hat geschrieben:
Mikesch hat geschrieben:deine Quelle 5 3 8

Das ist nicht meine Quelle. Von denen habe ich erst einmal eine Statistik verlinkt, und das nicht um mich damit für deren Seriösität zu verbürgen, sondern um deinem Zwilling McMurdo zu zeigen dass sogar seine eigenen Quellen etwas anderes erzählen als er.
In einem Satz deine Quelle verleugnen und als Quelle zugeben, reife Leistung. Wusste doch, dass ich das Popcorn gebrauchen kann.
Die Quelle erzählt vor allem was anderes als du. Man sollte sich vorher schlau machen, bevor man was nutzt, dass man nicht versteht.
Yukterez hat geschrieben:Die einzigen Quellen für die ich meine Hand ins Feuer lege sind Tim Pool, Mark Dice &Salty Cracker.
Nichts damit zu tun haben wollend,
Das sind keine objektive Quellen, das sind Bildchen- und Fake-News-Macher. Die würfeln sich die Zahlen, wie sie es brauchen.
Ok, wenn man keine Ahnung von Statistik hat, wie du, gefallen einem bunte Fantasie-Geschichtchen besser, als trockene Zahlen, die einem die harte Wirklichkeit widerspiegeln.
Mehr Popcorn!
Mikesch
 
Beiträge: 6739
Registriert: Di 18. Jan 2011, 19:20

jeder wie er kann

Beitragvon Yukterez » Di 13. Okt 2020, 19:54

Bild Mikesch hat geschrieben:Ok, wenn man keine Ahnung von Statistik hat, wie du, gefallen einem bunte Fantasie-Geschichtchen besser

Als seelenloser NPC hast du natürlich kein Gespür für Meme Magic (:

Bild

Bild Mikesch hat geschrieben:Das sind keine objektive Quellen, das sind Bildchen- und Fake-News-Macher.

Sagt der Typ der an die Lehren von Claas Relotius & Co glaubt über einen award winning Journalist wie Tim Pool (:

Bild, Bild
Yukterez
 
Beiträge: 12726
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Re: Quo vadis, USA?

Beitragvon McMurdo » Mi 14. Okt 2020, 06:53

Trump ist offenbar bi geworden, er will jetzt tatsächlich alle Kerle knutschen! :lol: Wenn das mal nicht ins Auge geht bei den Konservativen! :lol:
https://m.youtube.com/watch?v=CuRAdEl4F6Y
McMurdo
 
Beiträge: 8718
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: jeder wie er kann

Beitragvon Mikesch » Mi 14. Okt 2020, 09:07

Yukterez hat geschrieben:
Mikesch hat geschrieben:Ok, wenn man keine Ahnung von Statistik hat, wie du, gefallen einem bunte Fantasie-Geschichtchen besser

Als seelenloser NPC hast du natürlich kein Gespür für Meme Magic (:
Na, da bin ich aber froh. Lieber eine rationaler Mensch als ein wirrer Verschwörungserzähler wie du.
Yukterez hat geschrieben:
Mikesch hat geschrieben:Das sind keine objektive Quellen, das sind Bildchen- und Fake-News-Macher.

Sagt der Typ der an die Lehren von Claas Relotius & Co glaubt über einen award winning Journalist wie Tim Pool
Zwar kenne ich keine Story von Relotius, aber richtig ist, dass ich mich an einer Vielzahl von unterschiedlichen Quellen orientiere. Schön ist auch, dass diese Quellen souverän sind und sich auch korrigieren können und transparent dazu stehen.
Als Jünger und Bewunderer von Tim Pool ist dein Horizont doch arg eingeschränkt und ein Korrektiv ist da undenkbar. Dessen Vorhersagen sind ja denn doch auf Grundlage einer arg verstaubten Glaskugel mehr als falsch. Cortez und Omar hat er ja bswp. Niederlagen prophezeit, allein es wurden Erdrutschsiege.

Die Vorhersagen von 2016 durch die Meinungsforschungsinstitute waren beileibe nicht so eindeutig auf Sieg von Clinton fokussiert, wie das jetzt gerne auch von dir nacherzählt wird. Es waren eher die Medien, die mal flockig die Siegchancen von Trump unter den Tisch fallen ließen. Man hält sich dann doch lieber an die Profis von 5 3 8.
Aber das sind statistische Feinheiten, davon verstehst du als Anhänger der Brachial-Fake-News eh nichts. Glaube lieber an deinen Tim Pool.
Mikesch
 
Beiträge: 6739
Registriert: Di 18. Jan 2011, 19:20

Brainlets gonna brainlet

Beitragvon Yukterez » Mi 14. Okt 2020, 09:09

Bild McMerkel hat geschrieben::sabber: :lol:

Kein Wunder dass du so behindert bist wenn du dir die ganze Zeit so einen Mindfuck anschaust (:

Bild, Bild
Yukterez
 
Beiträge: 12726
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Re: Brainlets gonna brainlet

Beitragvon Mikesch » Mi 14. Okt 2020, 09:16

Yukterez hat geschrieben:Kein Wunder dass du so behindert bist wenn du dir die ganze Zeit so einen Mindfuck anschaust (:
Ich finde deine Argumentation doch ganz auf dem von dir zu erwartetem Niveau. Muss man nur aufpassen, die Füße zu heben und nicht darauf zu treten.
Mikesch
 
Beiträge: 6739
Registriert: Di 18. Jan 2011, 19:20

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste