Seite 505 von 552

Re: Quo vadis, USA?

BeitragVerfasst: Mi 29. Jun 2022, 13:46
von McMurdo
Harald Maurer hat geschrieben:Seit Wochen schlagen pro Tag mehrere Dutzend Geschosse in Gebieten ein , wo KEINE TRUPPEN der Russen oder ihrer Verbündeten stehen , es wird beinhart die Zivilbevölkerung beschossen - was eindeutig ein Kriegsverbrechen nach allen internationalen Regeln darstellt !!

Das dies russische Kriegsverbrechen sind wissen aufgeklärte Menschen doch schon längst.

jeder wie er kann

BeitragVerfasst: Mi 29. Jun 2022, 14:50
von Yukterez
Bild McMongo hat geschrieben:Das dies russische Kriegsverbrechen sind wissen aufgeklärte Menschen doch schon längst.

Sehr aufgeklärt kannst du ja nicht sein wenn du selbst nach dem man es dir bereits 100x erklärt hat immer noch kein das von einem dass unterscheiden kannst.

Bild, Bild

Re: jeder wie er kann

BeitragVerfasst: Mi 29. Jun 2022, 14:53
von McMurdo
Yukterez hat geschrieben:Sehr aufgeklärt kannst du ja nicht sein wenn du selbst nach dem man es dir bereits 100x erklärt hat immer noch kein das von einem dass unterscheiden kannst.

Kleine Geister hängen sich halt gerne daran auf, wenn sie sonst nix haben. Passt schon. :)

McMongo beweist die Horseshoe Theorie

BeitragVerfasst: Mi 29. Jun 2022, 15:20
von Yukterez
Bild McMongo hat geschrieben:Kleine Geister

In Anbetracht der Tatsache dass du sowohl ein Antifant als auch ein Azovnazi sein willst wird dein Geist wohl auch nicht sonderlich groß sein.

Von oben auf dich herabblickend,

Bild

Re: McMongo beweist die Horseshoe Theorie

BeitragVerfasst: Mi 29. Jun 2022, 16:05
von McMurdo
Yukterez hat geschrieben:In Anbetracht der Tatsache dass du sowohl ein Antifant als auch ein Azovnazi sein willst wird dein Geist wohl auch nicht sonderlich groß sein.

Für dich reichts noch, wie wir hier so sehen können.

Re: Quo vadis, USA?

BeitragVerfasst: Do 30. Jun 2022, 10:17
von Rudi Knoth
@ZQUANTUM » So 26. Jun 2022, 14:07

Dreht die EU nun komplett am Rad?
Es sieht immer mehr danach aus, als wolle man den russischen Bären bis auf Blut reizen um ihn in einen Krieg mit Westeuropa zu zwingen. Nach dem provokativen Verhaltens Moldaus, welches deren Präsidentin Sandu iniziierte (in den USA ausgebildet, am Ende fetten Job bei der Weltbank in Washington), um sich gegen Transnistrien zu wappnen, folgte zuerst die Litauische Blockade Kalinigrads und nun geht Norwegen gegen Spitzbergen in Stellung.


Wiese die EU? Norwegen gehört doch nicht der EU sondern der NATO an. Interessant wie dein Wissen über Europa bestellt ist. Ein kleiner Filmtipp von mir: Auf Arte gibt es die Miniserie "Occupied", in der die EU Russland um "Hilfe" bittet, weil Norwegen keine fossilen Brennstoffe liefern will sondern nur noch Atomstrom (Thorium).

Gruß
Rudi Knoth

Re: Quo vadis, USA?

BeitragVerfasst: Do 30. Jun 2022, 10:38
von Mikesch
Rudi Knoth hat geschrieben:Wieso die EU? Norwegen gehört doch nicht der EU, sondern der NATO an. Interessant wie dein Wissen über Europa bestellt ist

Die Jungs drehen hier gerade völlig frei. Du wirst keine vernünftige Antwort bekommen.

Re: McMongo beweist die Horseshoe Theorie

BeitragVerfasst: Do 30. Jun 2022, 10:39
von Mikesch
McMurdo hat geschrieben:
Yukterez hat geschrieben:In Anbetracht der Tatsache dass du sowohl ein Antifant als auch ein Azovnazi sein willst wird dein Geist wohl auch nicht sonderlich groß sein.

Für dich reichts noch, wie wir hier so sehen können.
Ja, Simon ist wieder im Pöbelmodus.

Re: Quo vadis, USA?

BeitragVerfasst: Do 30. Jun 2022, 10:41
von Mikesch
McMurdo hat geschrieben:
Harald Maurer hat geschrieben:Seit Wochen schlagen pro Tag mehrere Dutzend Geschosse in Gebieten ein , wo KEINE TRUPPEN der Russen oder ihrer Verbündeten stehen , es wird beinhart die Zivilbevölkerung beschossen - was eindeutig ein Kriegsverbrechen nach allen internationalen Regeln darstellt !!

Das dies russische Kriegsverbrechen sind wissen aufgeklärte Menschen doch schon längst.

Haralds Text ist komplett Gaga, und Belege hat er natürlich nicht.

Re: Quo vadis, USA?

BeitragVerfasst: Do 30. Jun 2022, 11:06
von ZQUANTUM
Rudi Knoth hat geschrieben:@ZQUANTUM » So 26. Jun 2022, 14:07

Dreht die EU nun komplett am Rad?
Es sieht immer mehr danach aus, als wolle man den russischen Bären bis auf Blut reizen um ihn in einen Krieg mit Westeuropa zu zwingen. Nach dem provokativen Verhaltens Moldaus, welches deren Präsidentin Sandu iniziierte (in den USA ausgebildet, am Ende fetten Job bei der Weltbank in Washington), um sich gegen Transnistrien zu wappnen, folgte zuerst die Litauische Blockade Kalinigrads und nun geht Norwegen gegen Spitzbergen in Stellung.


Wiese die EU? Norwegen gehört doch nicht der EU sondern der NATO an. Interessant wie dein Wissen über Europa bestellt ist. Ein kleiner Filmtipp von mir: Auf Arte gibt es die Miniserie "Occupied", in der die EU Russland um "Hilfe" bittet, weil Norwegen keine fossilen Brennstoffe liefern will sondern nur noch Atomstrom (Thorium).

Gruß
Rudi Knoth


A. nehme ich deine unsachliche persönliche Kritik an mir gelassen hin :lol: selbst wenn ich nicht behauptet habe Norwegen gehörte zur EU ;)
B. solltest du dich mal informieren wer wohl der Urheber betr. Norwegen (Spitzbergen Vertragsbruch)/RU ist... :lol:
https://ec.europa.eu/commission/pressco ... NT_22_3975

In Anerkennung dessen, dass dringend gehandelt werden muss, um die Energieunabhängigkeit zu stärken und auf eine weitere Senkung der Energiepreise in der EU und in Norwegen hinzuarbeiten, während gleichzeitig die Treibhausgasemissionen bis 2030 verringert werden und Europas Widerstandsfähigkeit gegen die negativen Folgen der russischen Invasion der Ukraine und des Klimawandels erhöht wird, sind der Exekutiv-Vizepräsident der Europäischen Kommission, Frans Timmermans, die für Energie zuständige Kommissarin, Kadri Simson, und der norwegische Minister für Erdöl und Energie, Terje Aasland, heute übereingekommen, die enge Zusammenarbeit zwischen der Europäischen Union und Norwegen im Energiebereich im Hinblick auf die Entwicklung einer noch tieferen langfristigen Energiepartnerschaft weiter zu stärken.

Die Parteien hoben die besonders engen Beziehungen zwischen der EU und Norwegen als Nachbarn, Partner und Verbündete hervor, die auf gemeinsamen Grundwerten und Klimazielen sowie einem gemeinsamen Rechtsrahmen durch den Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) sowie auf einem fortlaufenden energiepolitischen Dialog beruhen.


C. Das Norwegen somit, über den Kontext meines tatsächlich formulierten hinaus, faktisch zur EU gehört, da von dieser in Sachen Russland gesteuert und nach derer Pfeife tanzt ist offensichtlichst....

Suhl dich nur mit den Deppchen wie BIGMAC LÜGENMIKESH und Konsorten im Dreck und wirf weiter deren Strohhalme....

Z.