Kurt´s Paper analysiert

Sonstige Ansätze und Vorschläge

Re: Kurt´s Paper analysiert

Beitragvon Kurt » So 26. Jun 2022, 11:20

McMurdo hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:
Wieso?

Kurt

.

Weil's sonst nur Fantasiezahlen sind die nicht belastbar sind.


Die Zahlen sind Alaiszahlen und dienen der Darlegung der Umstände. Sie wurden von deinem Mitstreiter, der sich nun nicht mehr blicken lässt, anerkannt.

Also nochmal:
Du musst von U1 zu U2 transformieren um herzuleiten um welchen Betrag U2 langsamer geht taktet aus Sicht von U1


Warum muss man das tun?

Und:
Weil dein PDF sonst wertlos ist.


Warum ist es dann wertlos?
Es zeigt, mit Hilfe der U2, (und den Aliaszahlen) dass die Grundaussage der RT falsch ist. (und damit alles was daraus folgt)

Wenn du das anzweifelst dann leg los und zeige die Umstände die die "Methode" als unbrauchbar zeigen.

Kurt

.
Kurt
 
Beiträge: 16352
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: Kurt´s Paper analysiert

Beitragvon McMurdo » So 26. Jun 2022, 11:25

Kurt hat geschrieben:Die Zahlen sind Alaiszahlen
.

Weiß ich doch, dennoch müssen sie sauber hergeleitet sein um belastbar zu sein. Also wird das noch was oder musst du eingestehen das du es nicht kannst und damit deine Widerlegung der RT gescheitert ist?
McMurdo
 
Beiträge: 10856
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: Kurt´s Paper analysiert

Beitragvon Kurt » So 26. Jun 2022, 11:57

McMurdo hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:Die Zahlen sind Alaiszahlen
.

Weiß ich doch, dennoch müssen sie sauber hergeleitet sein um belastbar zu sein. Also wird das noch was oder musst du eingestehen das du es nicht kannst und damit deine Widerlegung der RT gescheitert ist?

Sie sind sauber hergeleitet und sind, sogar von deinem ehemaligen Mitstreiter, ausdrücklich akzeptiert und von euch beiden sogar durch weitere Zahlen ergänzt.
Natürlich lege ich sie dir nochmal dar, obwohl das bereits mehrmals geschehen ist.
Brauchst es nur zu sagen.
Aber das wird nicht geschehen, schliesslich willst du dir ja wohl nicht selber den Teppich/eine Speiche aus deinem Rad wegziehen.
Schauma mal.
Egal, so oder so: die RT ist falsifiziert und du kannst nichts dagegen machen, egal was du auch versuchst.

Kurt

.
Kurt
 
Beiträge: 16352
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: Kurt´s Paper analysiert

Beitragvon McMurdo » So 26. Jun 2022, 12:24

Kurt hat geschrieben:Sie sind sauber hergeleitet
.

Nein, sie sind bloß ausgedachte Fantasiezahlen. Weißt du ja aber auch. Wie ich sehe kannst du also keine Herleitung bringen und gibst somit zu das du nix in der Hand hast was die RT widerlegt in diesem Fall. Ich behielt mal wieder recht. Aber du hast ja novh ein paar Jahre vor dir, vielleicht wird's dann ja nochmal was. Ich bezweifle es stark wenn du hier schon scheitert, aber man kann ja nie wissen.
McMurdo
 
Beiträge: 10856
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: Kurt´s Paper analysiert

Beitragvon McMurdo » So 26. Jun 2022, 12:27

Kurt hat geschrieben:Brauchst es nur zu sagen.

.

Mach ich ja die ganze Zeit, nur bist du nicht imstande herzuleiten wie deine Zahlen zustande kommen. Weißt du natürlich auch selber das du es nicht kannst. Aber ich warte geduldig, vielleicht findest ja noch was belastbares.
McMurdo
 
Beiträge: 10856
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: Kurt´s Paper analysiert

Beitragvon Kurt » So 26. Jun 2022, 12:44

McMurdo hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:Brauchst es nur zu sagen.

.

Mach ich ja die ganze Zeit, nur bist du nicht imstande herzuleiten wie deine Zahlen zustande kommen.


Du bist also nun soweit, dass du kein anderes Argument mehr hast das du einsetzen kannst.
Dabei habe ich dir mehrmals gesagt, dass es sich um Aliaszahlen handelt, bestätigt und miterstellt von deinem Mitstreiter.
Ich stelle also fest dass du mit deinen Bemühungen absolut am Ende bist und nur noch ein vermeintliches Argument, was ja keins ist, schwenken kannst.
Auf deine "Speichenargumente" kannst du auch keine Antwort geben, das zeigt die wahre Absicht hinter deinen "Bemühungen".
Naja, für einen RT-Gläubigen mag das ein schlimmer Zustand sein.
Dir ist aber nicht zu helfen, das musst du schon selber tun.

Der Weg ist eigentlich ganz einfach:
Innerlich akzeptieren dass du einer Märchenwelt aufgesessen bist und sich der Realität widmen.

Kurt


.
Kurt
 
Beiträge: 16352
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: Kurt´s Paper analysiert

Beitragvon McMurdo » So 26. Jun 2022, 16:45

Kurt hat geschrieben:Dabei habe ich dir mehrmals gesagt, dass es sich um Aliaszahlen handelt,
.

Wissen wir ja mittlerweile das deine angebliche Widerlegung nur auf Wunschdenken beruht. Du gibst also zu das du nix belastbares hast, was mir ja von Anfang an klar war.
McMurdo
 
Beiträge: 10856
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: Kurt´s Paper analysiert

Beitragvon Kurt » So 26. Jun 2022, 17:33

McMurdo hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:Dabei habe ich dir mehrmals gesagt, dass es sich um Aliaszahlen handelt,
.

Wissen wir ja mittlerweile das deine angebliche Widerlegung nur auf Wunschdenken beruht. Du gibst also zu das du nix belastbares hast, was mir ja von Anfang an klar war.



Du bist also nun soweit, dass du kein anderes Argument mehr hast das du einsetzen kannst.
Dabei habe ich dir mehrmals gesagt, dass es sich um Aliaszahlen handelt, bestätigt und miterstellt von deinem Mitstreiter.
Ich stelle also fest dass du mit deinen Bemühungen absolut am Ende bist und nur noch ein vermeintliches Argument, was ja keins ist, schwenken kannst.
Auf deine "Speichenargumente" kannst du auch keine Antwort geben, das zeigt die wahre Absicht hinter deinen "Bemühungen".
Naja, für einen RT-Gläubigen mag das ein schlimmer Zustand sein.
Dir ist aber nicht zu helfen, das musst du schon selber tun.

Der Weg ist eigentlich ganz einfach:
Innerlich akzeptieren dass du einer Märchenwelt aufgesessen bist und sich der Realität widmen.

Die realität zeigt das bewegte Uhren langsamer gehen als unbewegte, und sie zeigt das schnell bewegte Uhren langsamer gehen als weniger schnell bewegte.
Da kommst du nicht drüber, egal was du versuchst. (auch leugnen brachte dir nichts)
Die RT-Widerlegung beruht auf diesem Umstand und verwendet ihn.
Es ist halt nunmal so, dass dies auch in der geschlossenen Kiste der Fall ist und deswegen auch in dieser erkennbar ist.
Und das mit einer einzigen Uhr.
Adee du Märchenweltbehauptungen, alle "Argumente" die du, und andere, hervorgebracht haben wurden widerlegt und als Märchenweltargumente, ohne jedweden Beweis oder Hinweis auf deren Wirklichkeit , als solche entlarft.

Was also bleibt dir nun!
Dasda:
Dir ist aber nicht zu helfen, das musst du schon selber tun.
Der Weg ist eigentlich ganz einfach:
Innerlich akzeptieren dass du einer Märchenwelt aufgesessen bist und sich der Realität widmen.


Übrigens, die Realität ist wesentlich interessanter und faszinierender als diese weltfremde Märchenwelttheorie. Eine Theorie die nur auf absurden Wünschen aufgebaut ist und mit einer einzigen Uhr ad absurdum geführt wird.
Aber jedem das Seine, wenn du meinst du musst weiterhin die Fahne schwingen, deine Sache.

Kurt

.
Kurt
 
Beiträge: 16352
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: Kurt´s Paper analysiert

Beitragvon McMurdo » So 26. Jun 2022, 18:34

Kurt hat geschrieben:Du bist also nun soweit, dass du kein anderes Argument mehr hast das du einsetzen kannst.

.

Manchmal reicht ja auch ein einziges Argument um die Gegenseite auseinanderzunehmen. Wie eben in diesem Fall. Entweder du kannst es herleiten, oder du kannst es eben nicht. Hier kannst du es nicht.
McMurdo
 
Beiträge: 10856
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: Kurt´s Paper analysiert

Beitragvon Kurt » So 26. Jun 2022, 19:14

McMurdo hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:Du bist also nun soweit, dass du kein anderes Argument mehr hast das du einsetzen kannst.

.

Manchmal reicht ja auch ein einziges Argument um die Gegenseite auseinanderzunehmen.


Manchmal, vielleicht.
Wenn aber alle auseinandergenommen werden, was ist dann?
(oder hast du noch welche auf Lager?)

Kurt
.
Kurt
 
Beiträge: 16352
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

VorherigeNächste

Zurück zu Weitere Alternativtheorien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste