sanchez + der gemeinsame Schwerpunkt Erde - Mond, berechnen

Sonstige Ansätze und Vorschläge

Re: sanchez + der gemeinsame Schwerpunkt Erde - Mond, berechnen

Beitragvon bumbumpeng » So 2. Okt 2022, 20:49

McMurdo hat geschrieben:Also am L1 fängt das Feld der Sonne an oder wo? Was wenn der Mond 90 Grad zum L1 steht?

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/ ... s2.svg.png
Bild
Frage Mc,
Kannst du nicht mal das Bild lesen? Bist du nicht mal dazu in der Lage?
Was geht denn aus dem Bild hervor? Was sagt dir das Bild?

Zeig mal, wie das aussieht, wenn der Mond 90 Grad zum L 1 stehen soll, da mir das nicht geläufig ist, wenn du schon sowas schreibst. Aha, da hast du dir nichts dabei gedacht. Ist nichts neues.
bumbumpeng
 
Beiträge: 3048
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

Re: sanchez + der gemeinsame Schwerpunkt Erde - Mond, berechnen

Beitragvon McMurdo » Mo 3. Okt 2022, 06:58

bumbumpeng hat geschrieben:Was geht denn aus dem Bild hervor? Was sagt dir das Bild?

Du hast es gepostet also klär uns auf. Du schriebst ja am L1 hört das Feld der Erde auf und fängt das Feld der Sonne an. Ist das korrekt?
McMurdo
 
Beiträge: 11455
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: sanchez + der gemeinsame Schwerpunkt Erde - Mond, berechnen

Beitragvon bumbumpeng » Mo 3. Okt 2022, 11:42

McMurdo hat geschrieben:
bumbumpeng hat geschrieben:Was geht denn aus dem Bild hervor? Was sagt dir das Bild?

Du hast es gepostet also klär uns auf. Du schriebst ja am L1 hört das Feld der Erde auf und fängt das Feld der Sonne an. Ist das korrekt?

@Mc,
Du bist doch der Oberschlaumeier, der vorgibt, alles zu wissen. Dir muss doch das Bild etwas sagen. Oder?
Ich bin nur Derjenige, der wahre Erkenntnisse hat. Mehr ist das bei mir nicht.
Was sagt dir das Bild? Mir sagt es, dass dann, wenn der Mond über den L 1 hinaus ist, kein Bezug zur Erde mehr besteht. Das Gravitationsfeld der Erde geht nur bis zum L 1. Bei 1,6 Mill. Km gibt es keinen gem. SP Erde Mond mehr, damit darf bei einer korrekten Formel kein Ergebnis mehr erscheinen.
Die Formel gibt aber einen Wert an. Bei 150 Mill. Km ebenso. Damit liegt auf der Hand, dass die Formel grottenfalsch ist.

Mal ganz langsam Mc. Mir geht es um den genauen Text, was ich geschrieben haben soll, da du gerne verdrehst und aus dem Zusammenhang reißt. Es kommt auf die exakte Formulierung und den Zusammenhang an. Bitte mal den link und das exakte Zitat.
bumbumpeng
 
Beiträge: 3048
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

Re: sanchez + der gemeinsame Schwerpunkt Erde - Mond, berechnen

Beitragvon McMurdo » Mo 3. Okt 2022, 22:11

bumbumpeng hat geschrieben:Es kommt auf die exakte Formulierung und den Zusammenhang an. Bitte mal den link und das exakte Zitat.

"Das geht nicht, weil man da über den L1 hinaus ist und raus aus dem Feld der Erde raus und damit im Feld der Sonne."

Deine Worte. Ich interpretiere deine Aussage so das das bei L1 das Feld der Erde aufhört und das Feld der Sonne anfängt. Korrekt?
McMurdo
 
Beiträge: 11455
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: sanchez + der gemeinsame Schwerpunkt Erde - Mond, berechnen

Beitragvon McMurdo » Mo 3. Okt 2022, 22:16

bumbumpeng hat geschrieben:Zeig mal, wie das aussieht, wenn der Mond 90 Grad zum L 1 stehen soll, da mir das nicht geläufig ist,

In der Grafik nördlich oder südlich der Erde im Abstand L1. Ist da das Feld der Erde auch zuende? Hätten Mond und Erde dort einen gemeinsamen Schwerpunkt?
McMurdo
 
Beiträge: 11455
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: sanchez + der gemeinsame Schwerpunkt Erde - Mond, berechnen

Beitragvon bumbumpeng » Mo 3. Okt 2022, 22:30

McMurdo hat geschrieben:
bumbumpeng hat geschrieben:Es kommt auf die exakte Formulierung und den Zusammenhang an. Bitte mal den link und das exakte Zitat.

"Das geht nicht, weil man da über den L1 hinaus ist und raus aus dem Feld der Erde raus und damit im Feld der Sonne."

Deine Worte. Ich interpretiere deine Aussage so das das bei L1 das Feld der Erde aufhört und das Feld der Sonne anfängt. Korrekt?

Ja, das ist deine Interpretation, die du mir, wie schon so oft, unterjubeln willst.
Das habe ich schon mehrfach immer wieder angesprochen, das das keine Art und Weise ist. Schlicht gesagt, ist das Fälschung.

Bei mir macht das einen Unterschied, ob ich schreibe, und damit im Feld der Sonne ist,,,
oder wie du schreibst: "und das Feld der Sonne anfängt."

Weil nämlich das Feld der Sonne im gesamten Sonnensystem ist !!! Aber durch die Planeten unterbrochen wird, wie auf dem Bild zu sehen ist. Die Erde unterbricht für ca. 3 Mill. Km kugelförmig das Feld der Sonne.
bumbumpeng
 
Beiträge: 3048
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

Re: sanchez + der gemeinsame Schwerpunkt Erde - Mond, berechnen

Beitragvon bumbumpeng » Mo 3. Okt 2022, 22:45

McMurdo hat geschrieben:
bumbumpeng hat geschrieben:Zeig mal, wie das aussieht, wenn der Mond 90 Grad zum L 1 stehen soll, da mir das nicht geläufig ist,

In der Grafik nördlich oder südlich der Erde im Abstand L1. Ist da das Feld der Erde auch zuende? Hätten Mond und Erde dort einen gemeinsamen Schwerpunkt?

Aha, so meinst du das.
Wieso schreibst du dann 90 Grad zum L1 ?

Das hat mit nördlich und südlich nichts zu tun, denn die Grafik ist allgemein rundrum dargestellt, außerdem gibt es die Schrägstellung.

Was besagt die Grafik? Wie weit raus geht das Feld der Erde? Was darüber hinaus ist, ist raus aus dem Feld der Erde. Dann gibt es keinen gem. SP mehr mit der Erde.
bumbumpeng
 
Beiträge: 3048
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

Re: sanchez + der gemeinsame Schwerpunkt Erde - Mond, berechnen

Beitragvon McMurdo » Di 4. Okt 2022, 05:37

bumbumpeng hat geschrieben: Die Erde unterbricht für ca. 3 Mill. Km kugelförmig das Feld der Sonne.

Also hätte ich ja doch recht. Das Feld der Sonne fängt am L1 an. Weil bis dahin ist es ja unterbrochen, wie du sagst. Ist die Frage wie die Erde weis wie sie um die Sonne kreisen muss, wenn an der Erde gar kein Feld ist.
McMurdo
 
Beiträge: 11455
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: sanchez + der gemeinsame Schwerpunkt Erde - Mond, berechnen

Beitragvon McMurdo » Di 4. Okt 2022, 05:41

bumbumpeng hat geschrieben:Wieso schreibst du dann 90 Grad zum L1 ?

Weil's halt 90 Grad sind.

Das hat mit nördlich und südlich nichts zu tun, denn die Grafik ist allgemein rundrum dargestellt, außerdem gibt es die Schrägstellung.

Rundum ist da gar nichts, es ist eine 2D Grafik. , also eine Ebene die dort betrachtet wird. Und da gibt's halt, wie üblich aud Karten, Norden Süden Osten und Westen um sich zu orientieren. Und Norden ist üblicherweise oben.

Ausserdem ist der L1 ja nicht rundherum um die Erde.
McMurdo
 
Beiträge: 11455
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: sanchez + der gemeinsame Schwerpunkt Erde - Mond, berechnen

Beitragvon bumbumpeng » Di 4. Okt 2022, 20:02

McMurdo hat geschrieben:
bumbumpeng hat geschrieben:
Das hat mit nördlich und südlich nichts zu tun, denn die Grafik ist allgemein rundrum dargestellt, außerdem gibt es die Schrägstellung.

Rundum ist da gar nichts, es ist eine 2D Grafik. , also eine Ebene die dort betrachtet wird. Und da gibt's halt, wie üblich aud Karten, Norden Süden Osten und Westen um sich zu orientieren. Und Norden ist üblicherweise oben.

Ausserdem ist der L1 ja nicht rundherum um die Erde.

@Superoberschlaumeier,
Zum angucken, um sich ein Bild zu machen, wo Nord sein könnte.:
Guck amoal auf die beiden Spieße, die da aus der Erde rechts oben und links unten rausragen. Was könnte das sein? Wie stehen die zur Ekliptik? Warum sind die nicht exakt lt. Mc oben und unten?
Du weißt ja nichtmal, wo Nord so richtig ist, denn du hast da laufend gefragt.
https://www.schubu.at/images/geo/level_ ... eilung.jpg
Bild

Hier siehst du, wie die Erde sich im FELD der Sonne bewegt. Das Feld der Erde durchwandert das Feld der Sonne. Das Feld der Erde bewegt sich fortlaufend vorwärts und verdrängt an er Stelle das Feld der Sonne.
https://www2.klett.de/sixcms/media.php/ ... zeiten.jpg
Bild

also eine Ebene die dort betrachtet wird

In welcher Ebene wird betrachtet? Woher willst du wissen, in welcher Ebene das sein soll?
bumbumpeng
 
Beiträge: 3048
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

VorherigeNächste

Zurück zu Weitere Alternativtheorien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste