Janś Weltformel

Hier werden andere Standardmodelle der Physik kritisiert oder verteidigt

Re: Janś Weltformel

Beitragvon McMurdo » So 2. Okt 2022, 04:27

Jan hat geschrieben:Aber da gebe ich Harald Lesch Recht, wenn er mal geäußert hat, daß alles im Universum aus elektrischer Energie besteht.


Hat er ja nie gesagt. Nicht in dem Video das du verlinkt hast.
McMurdo
 
Beiträge: 11455
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: Janś Weltformel

Beitragvon Jan » So 2. Okt 2022, 17:13

McMurdo hat geschrieben:
Jan hat geschrieben:Aber da gebe ich Harald Lesch Recht, wenn er mal geäußert hat, daß alles im Universum aus elektrischer Energie besteht.


Hat er ja nie gesagt. Nicht in dem Video das du verlinkt hast.


Gassner hatte es bestätigt durch seinen Widerspruch.

Und die Orginalaussage werde ich auch noch finden.

Dass Spiralgalaxien elektromagnetische Dynamos und damit EM-Dipole sind laut Lesch, dazu gibt es auch ein Video.

Er bestätigt ja damit auch die elektromagnetische Natur im Universum.

Wenn du die Theory of Everything und damit das Elektrische Universum widerlegen willst, dann mußt du auch die Systematik der Theory of Everything verstehen.
Dateianhänge
Z42WF neu.png
Z42WF neu.png (183.47 KiB) 354-mal betrachtet
Jan
 
Beiträge: 4611
Registriert: Do 27. Mär 2014, 21:55

Re: Janś Weltformel

Beitragvon McMurdo » So 2. Okt 2022, 19:23

Jan hat geschrieben:Gassner hatte es bestätigt durch seinen Widerspruch.

Von "alles ist elektrische Energie" hat Lesch nix gesagt und Gassner auch nicht.

Und die Orginalaussage werde ich auch noch finden.

Bis dahin bleibt es, wie das elektrische Universum, wohl eine unbelegte Behauptung.

Wenn du die Theory of Everything und damit das Elektrische Universum widerlegen willst,

Da es keine empirischen Daten zum elektrischen Universum gibt kann man annehmen das die Hypothese nichts weiter ist als Zeitverschwendung ist.
McMurdo
 
Beiträge: 11455
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: Janś Weltformel

Beitragvon Jan » So 2. Okt 2022, 19:34

McMurdo hat geschrieben:
Jan hat geschrieben:Gassner hatte es bestätigt durch seinen Widerspruch.

Von "alles ist elektrische Energie" hat Lesch nix gesagt und Gassner auch nicht.

Und die Orginalaussage werde ich auch noch finden.

Bis dahin bleibt es, wie das elektrische Universum, wohl eine unbelegte Behauptung.

Wenn du die Theory of Everything und damit das Elektrische Universum widerlegen willst,

Da es keine empirischen Daten zum elektrischen Universum gibt kann man annehmen das die Hypothese nichts weiter ist als Zeitverschwendung ist.


Leugnen von Tatsachen bringt dich auch nicht weiter.

Ein weiterer Beweis, daß Elektromagnetismus die treibende Kraft im Universum ist, liefert Lesch in folgendem Video

https://www.youtube.com/watch?v=xlCFGFIYfOo

Plasma ist ein elektromagnetisches Phänomen und der Normalzustand im Universum.

Im gleichen Video beschreibt Lesch die Materienobjekte als elektromagnetische Dipole bzw. galaktische Dynamos.

Damit sind 100 % der Materie im Universum als Elektrische Energie abgedeckt.
Jan
 
Beiträge: 4611
Registriert: Do 27. Mär 2014, 21:55

Re: Janś Weltformel

Beitragvon McMurdo » Mo 3. Okt 2022, 07:23

Jan hat geschrieben:
Leugnen von Tatsachen bringt dich auch nicht weiter.


Bis jetzt warten wir ja auf die Tatsache das Lesch gesagt hat alles sei elektrische Energie. Auch in diesem Video wieder nicht.
Er sagt das 99% der sichtbaren Materie Plasma ist. Das ist aber eben bei weitem nicht alles. Und auch Galaxien wandeln nur einen Bruchteil ihrer drehenerie in elektrische Energie um. Von alles ist elektrisch weiterhin keine Spur.
McMurdo
 
Beiträge: 11455
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: Janś Weltformel

Beitragvon bumbumpeng » Mo 3. Okt 2022, 11:20

McMurdo hat geschrieben:Er sagt das 99% der sichtbaren Materie Plasma ist. Das ist aber eben bei weitem nicht alles. Und auch Galaxien wandeln nur einen Bruchteil ihrer drehenerie in elektrische Energie um. Von alles ist elektrisch weiterhin keine Spur.

Um die Sterne dürfte schon heißes Gas in Form von Plasma sein. Darunter aber hochprotonige Masse.
Sagittarius A* steckt die Energie in die Hochprotonigen, aber auch Rotationsenergie mit 0,3 c, mit der er die Gesamtmassen in Ebene auswirft. D.h., dass schätzungsweise über 90 % als Kernenergie in den Hochprotonigen steckt und bis zu 10 % kinetische Energie sein dürfe. Das ist meine derzeitige Schätzung.

Wo da jetzt die elektrische Energie so massenhaft stecken soll, erschließt sich mir nicht.
bumbumpeng
 
Beiträge: 3048
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

Re: Janś Weltformel

Beitragvon Jan » Mo 3. Okt 2022, 12:29

bumbumpeng hat geschrieben:
McMurdo hat geschrieben:Er sagt das 99% der sichtbaren Materie Plasma ist. Das ist aber eben bei weitem nicht alles. Und auch Galaxien wandeln nur einen Bruchteil ihrer drehenerie in elektrische Energie um. Von alles ist elektrisch weiterhin keine Spur.

Um die Sterne dürfte schon heißes Gas in Form von Plasma sein. Darunter aber hochprotonige Masse.
Sagittarius A* steckt die Energie in die Hochprotonigen, aber auch Rotationsenergie mit 0,3 c, mit der er die Gesamtmassen in Ebene auswirft. D.h., dass schätzungsweise über 90 % als Kernenergie in den Hochprotonigen steckt und bis zu 10 % kinetische Energie sein dürfe. Das ist meine derzeitige Schätzung.

Wo da jetzt die elektrische Energie so massenhaft stecken soll, erschließt sich mir nicht.


Die Materienobjekte haben alles eins gemeinsam, daß im Inneren die Lorentzkraft kinetische Energie in Ladungstrennung bzw. elektrische Energie wandeln. Der gesamte Aufbau des Materienobjektes steht unter diesem Einfluß und ist die Folge dieser Umwandlung von kinetische Energie in elektrische Energie.
Jan
 
Beiträge: 4611
Registriert: Do 27. Mär 2014, 21:55

Re: Janś Weltformel

Beitragvon Jan » Fr 7. Okt 2022, 18:26

Auch die Quantenmechanik ist Teil der Theory of Everything

In der Quantenmechanik verstößt man gegen das Identitätsgesetz der Logik und verzichtet auf das Ursache-Wirkungsprinzip. Was daraus folgt ist eine Fehlinterpretation der Beobachtungstatsachen.
Dateianhänge
Z42neu2.png
Z42neu2.png (198.39 KiB) 231-mal betrachtet
Jan
 
Beiträge: 4611
Registriert: Do 27. Mär 2014, 21:55

Re: Janś Weltformel

Beitragvon bumbumpeng » Fr 7. Okt 2022, 20:01

Jan hat geschrieben:Auch die Quantenmechanik ist Teil der Theory of Everything

In der Quantenmechanik verstößt man gegen das Identitätsgesetz der Logik und verzichtet auf das Ursache-Wirkungsprinzip. Was daraus folgt ist eine Fehlinterpretation der Beobachtungstatsachen.

@Jan,

Den ganzen Müll brauche ich nicht. Weil ich mit der einfachen Physik arbeite, Die einfache Physik ist absolut eindeutig. Die funktioniert auch wunderbar, ohne wenn und aber.
bumbumpeng
 
Beiträge: 3048
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

Re: Janś Weltformel

Beitragvon Jan » Fr 7. Okt 2022, 21:10

bumbumpeng hat geschrieben:@Jan,

Den ganzen Müll brauche ich nicht. Weil ich mit der einfachen Physik arbeite, Die einfache Physik ist absolut eindeutig. Die funktioniert auch wunderbar, ohne wenn und aber.


Ich brauch die Quantenmechanik auch nicht.

Aber eine Theorie von Allem muß auch den ganzen Müll widerspruchsfrei integrieren können.

Als Produkt des menschlichen Geistes kann man jeden Müll mit in die Theorie aufnehmen.

Ist schon witzig, daß sich alle Anhänger der Wissenschaftscommunity sicher sind, daß die QM richtig ist, obwohl kaum jemand die überhaupt versteht.
Jan
 
Beiträge: 4611
Registriert: Do 27. Mär 2014, 21:55

VorherigeNächste

Zurück zu Andere Theorien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast