Janś Weltformel

Hier werden andere Standardmodelle der Physik kritisiert oder verteidigt

Re: Janś Weltformel

Beitragvon McMurdo » Fr 30. Sep 2022, 03:57

Jan hat geschrieben:Als ersten Schritt muß du den Hall-Effekt und die Maxwell-Gleichungen widerlegen.

Zeige damit wie sich Planeten bewegen, kann das elektrische Universum nicht. Also muss da gar nix widerlegt werden. Das elektrische Universum muss belegen das es stabile Atome und Planetenbahnen Voraussagen kann. So wird ein Schuh draus. Solange es das nicht kann nützen auch die Maxwellgleichungen nix und der Hall Effekt.
McMurdo
 
Beiträge: 11455
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: Janś Weltformel

Beitragvon Jan » Fr 30. Sep 2022, 11:53

McMurdo hat geschrieben:
Jan hat geschrieben:Als ersten Schritt muß du den Hall-Effekt und die Maxwell-Gleichungen widerlegen.

Zeige damit wie sich Planeten bewegen, kann das elektrische Universum nicht. Also muss da gar nix widerlegt werden. Das elektrische Universum muss belegen das es stabile Atome und Planetenbahnen Voraussagen kann. So wird ein Schuh draus. Solange es das nicht kann nützen auch die Maxwellgleichungen nix und der Hall Effekt.


Du bist in der Beweispflicht.

Es geht um deinen Versuch die Theorie zu falsifizieren.

Lass dir was einfallen.

Daß du damit überfordert bist, ist mir schon klar.
Dateianhänge
Z42WF neu.png
Z42WF neu.png (183.47 KiB) 245-mal betrachtet
Jan
 
Beiträge: 4611
Registriert: Do 27. Mär 2014, 21:55

Re: Janś Weltformel

Beitragvon McMurdo » Sa 1. Okt 2022, 06:51

Jan hat geschrieben:Du bist in der Beweispflicht.

Ganz und gar nicht. Du musst belegen das das elektrische Universum das alles berechnen und Vorhersagen kann. Kann es das nicht dann ist der Beweis erbracht das es Unsinn ist.
McMurdo
 
Beiträge: 11455
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: Janś Weltformel

Beitragvon Jan » Sa 1. Okt 2022, 10:00

McMurdo hat geschrieben:
Jan hat geschrieben:Du bist in der Beweispflicht.

Ganz und gar nicht. Du musst belegen das das elektrische Universum das alles berechnen und Vorhersagen kann. Kann es das nicht dann ist der Beweis erbracht das es Unsinn ist.


Das siehst du falsch, weil du dich noch nichtmal mit dem empirischen Formalismus der Wissenschaft auskennst.

Ich habe eine Hypothese erstellt, die du falsifizieren kannst.

Kannste aber nicht, weil dir das Hintergundwissen und die physikalischen Zusammenhänge fehlen.
Jan
 
Beiträge: 4611
Registriert: Do 27. Mär 2014, 21:55

Re: Janś Weltformel

Beitragvon McMurdo » Sa 1. Okt 2022, 18:00

Jan hat geschrieben:Ich habe eine Hypothese erstellt, die du falsifizieren kannst.

Das elektrische Universum ist also eine Unbewiesene Annahme. Gut das du das nun zugibst. Bedeutet aber auch das du dann ja in der Beweispflicht bist. Etwas unbelegtes muss ja erstmal empirisch belegt werden.
McMurdo
 
Beiträge: 11455
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: Janś Weltformel

Beitragvon Jan » Sa 1. Okt 2022, 19:23

McMurdo hat geschrieben:
Jan hat geschrieben:Ich habe eine Hypothese erstellt, die du falsifizieren kannst.

Das elektrische Universum ist also eine Unbewiesene Annahme. Gut das du das nun zugibst. Bedeutet aber auch das du dann ja in der Beweispflicht bist. Etwas unbelegtes muss ja erstmal empirisch belegt werden.


Das ist Bedingung des empirischen Formalismus. Aber davon hast du offensichtlich keine Ahnung.
Jan
 
Beiträge: 4611
Registriert: Do 27. Mär 2014, 21:55

Re: Janś Weltformel

Beitragvon McMurdo » Sa 1. Okt 2022, 20:10

Jan hat geschrieben:Das ist Bedingung des empirischen Formalismus.

Warum hält sich die Idee des Elektrischen u iversums dann nicht daran ?? Wo sind die empirischen Belege die diese Idee stützen ? Eben, gibt keine.
McMurdo
 
Beiträge: 11455
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: Janś Weltformel

Beitragvon Jan » Sa 1. Okt 2022, 20:34

McMurdo hat geschrieben:
Jan hat geschrieben:Das ist Bedingung des empirischen Formalismus.

Warum hält sich die Idee des Elektrischen u iversums dann nicht daran ?? Wo sind die empirischen Belege die diese Idee stützen ? Eben, gibt keine.


Es ist alles wissenschaftlich bestätigt.

Der Elektromagnetismus ist das Ergebnis der wissenschaftlichen Experimentalphysik.

Die RT und QT unterliegen Definitionen, die Einschränkungen in der Beschreibung beinhalten.

Alleine schon durch die Einschränkungen in den Definitionen führen zur Unvollständigkeit, Inkompatibilität untereinander, zu Widersprüchen und zu Fehlinterpretationen der Beobachtungstatsachen.

Trotzdem sind die Beschreibungsmethoden und wissenschaftlichen Theorien fester Bestandteil der Theory of Everything, weil sie als Produkte des menschlichen Geistes fehlerhaft sein dürfen.
Dateianhänge
Z42WF neu.png
Z42WF neu.png (183.47 KiB) 194-mal betrachtet
Jan
 
Beiträge: 4611
Registriert: Do 27. Mär 2014, 21:55

Re: Janś Weltformel

Beitragvon McMurdo » Sa 1. Okt 2022, 20:42

Jan hat geschrieben:Es ist alles wissenschaftlich bestätigt.

Der Elektromagnetismus ist das Ergebnis der wissenschaftlichen Experimentalphysik.

Er erklärt aber nicht das Universum als ganzes, da eben nicht alles elektromagnetismus ist.
McMurdo
 
Beiträge: 11455
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Re: Janś Weltformel

Beitragvon Jan » Sa 1. Okt 2022, 20:50

McMurdo hat geschrieben:
Jan hat geschrieben:Es ist alles wissenschaftlich bestätigt.

Der Elektromagnetismus ist das Ergebnis der wissenschaftlichen Experimentalphysik.

Er erklärt aber nicht das Universum als ganzes, da eben nicht alles elektromagnetismus ist.


Das mag deine Einschätzung sein.

Aber da gebe ich Harald Lesch Recht, wenn er mal geäußert hat, daß alles im Universum aus elektrischer Energie besteht.

Das ist auch die Grundlage der Theory of Everything.
Jan
 
Beiträge: 4611
Registriert: Do 27. Mär 2014, 21:55

VorherigeNächste

Zurück zu Andere Theorien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste