Quo vadis, USA?

Hier kann man seine Meinungen zum Forum und andere Neuigkeiten mitteilen

Re: Martin Sellner wins again

Beitragvon Daniel K. » Di 26. Mär 2024, 13:32

Yukterez hat geschrieben:
Daniel K. hat geschrieben:
Und noch eine gute Nachricht, wir lassen nun euren NEONAZI nicht mehr nach Deutschland rein. Wie es ja schon abzusehen war: ...

No shit Sherlock, das hat er ja auch selbst vorausgesehen. Soll ich dir ein offenes Geheimnis verraten? Sein Ziel war es nie in Deutschland einzuwandern, sondern das Argument, dass man die ganzen Rudelpuderer und Vergewaltiger von denen man jeden Tag in der Zeitung liest nicht abschieben kann zu widerlegen, was ihm ja auch gelungen ist, denn wenn man einen unbescholtenen Bürger wie ihn abschieben kann, dann kann man natürlich auch die ganzen Strolche denen in ihrer eigenen Heimat die wohlverdiente Strafe droht abschieben. Unterm Strich also ein 1:0 für Martin Sellner!

Unfug, klar versucht er wie jeder Gagaist, eine Niederlage als Sieg zu verkaufen, und du liest doch gar keine echten Zeitungen, auch dass ist nur wieder Hetze.


Yukterez hat geschrieben:
Daniel K. hat geschrieben:
Zum Begriff, der findet sich so in der Art im Netz: „Man nannte ihn Nаzi-Hipster“ - Insider erklärt rechte Denke von Martin Sellner ...

Na Bravo, ich kann dir auch Seiten im Netz zeigen wo steht dass Albert Einstein ein Rassist, Sexist und Antisemit war, ganz zu schweigen von den ganzen Seiten wo seine Relativitätstheorie verballhornt wird.

Whataboutism helfen Dir nicht weiter, nur weil du solche Seiten zeigen kannst, wird Sellner nun kein Gutmensch, sondern bleibt eben ein Faschist. Der soll nur aufpassen, dass er nicht von Putin gebügelt wird, immerhin hat er zwei gut sichtbare Ohren.


Yukterez hat geschrieben:
Einen erzlinken Stinker als Insider über Martin Sellner heranzuziehen ist so seriös wie wenn man sich Relativitätstheorie von Kurt erklären ließe, da geht man lieber gleich zum Schmied und nicht zum Schmiedl, ...

Sehr schön, sachlich hast du also nichts, alter Jammerlappen.
Daniel K.
 
Beiträge: 6498
Registriert: So 28. Okt 2018, 13:37

Re: nocheinPotato projiziert man wieder von sich auf Putin

Beitragvon Daniel K. » Di 26. Mär 2024, 13:39

Yukterez hat geschrieben:
Daniel K. hat geschrieben:
Nach dem Terroranschlag versuche Russlands Präsident Putin, Verbindungen der Attentäter in die Ukraine zu konstruieren, sagt Militär- und Russlandexperte Lange. Auch von Spekulationen zu einer Urheberschaft Moskaus hält er nichts.

Das Einzige was zählt ist, dass sogar der Westler den du selbst zitierst sagt, dass es keine False Flag Putins war.

Ja und? Der wird auch sicher sagen, dass es nicht die Kuh von der Koppel des Bauern aus dem Dorf gewesen ist, von False Flag war nicht die Rede, also nicht mir und jenen mit etwas mehr Klarsicht.


Yukterez hat geschrieben:
Verbindungen braucht Putin aber keine konstruieren, die Geständnisse der Terroristen kann sich ja jeder selbst auf Youtube anschauen.

du bist doch so was von krank im Kopf Ker, wenn man dir ein Ohr abscheidet und die Eier unter Strom setzt, wirst du jedes Geständnis ablegen, was gewünscht ist. Also was soll das nun für einen Wert haben, wenn die unter Folter das "gestehen" was Putin hören will? Und er ist ja nun zurückgerudert, relativiert und schwurbelt sich einen ab.


Yukterez hat geschrieben:
Aber gehen wir ...

Wir gehen gar nicht, ganz sicher, und du kannst gerne gehen, schön weit, ab besten an die Front für Putin in den Fleischwolf, so für die Freiheit kämpfen ... auf, auf ... lauf ...
Zuletzt geändert von Daniel K. am Di 26. Mär 2024, 13:58, insgesamt 2-mal geändert.
Daniel K.
 
Beiträge: 6498
Registriert: So 28. Okt 2018, 13:37

Re: Quo vadis, USA?

Beitragvon Daniel K. » Di 26. Mär 2024, 13:57

Die Frage ist ja, warum haben die russischen Geheimdienst so versagt, es gab sogar eine Warnung vor so einen Anschlag aus den USA, die Putin ja ignoriert hat, nicht ernst genommen, sich gar lustig darüber gemacht hat. Die nächste Polizeiwache war gar nicht so weit weg, und warum ist das Dach so schnell eingestürzt, warum keine Sprinkleranlagen, und so weiter.

Aber Lada fahren, ... :mrgreen:
Daniel K.
 
Beiträge: 6498
Registriert: So 28. Okt 2018, 13:37

Re: Eindeutig Zelenskys Handschrift

Beitragvon McMurdo » Di 26. Mär 2024, 16:25

Yukterez hat geschrieben:Dass die Täter auf ihrer Flucht in die Ukraine gefasst wurden sagt eh schon alles, denn wenn man seinen Auftrag erledigt hat kehrt man immer zu dem der einen geschickt hat zurück

Was bedeutet das nun für Lukaschenko? :lol: :lol: :lol:
+++ 16:11 Lukaschenko: Attentäter von Moskau wollten zuerst nach Belarus fliehen +++
https://www.n-tv.de/politik/16-11-Lukas ... 43824.html

Schon immer amüsant, wie schnell Yuki seine Trollereien auf die Füße fallen. :lol: :lol: Was für ein Schwachkopp! :mrgreen:
McMurdo
 
Beiträge: 13394
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

Potatos gonna potato

Beitragvon Yukterez » Di 26. Mär 2024, 17:09

Bild nocheinPotato hat geschrieben:wenn man dir ein Ohr abscheidet und die Eier unter Strom setzt, wirst du jedes Geständnis ablegen, was gewünscht ist.

Ja nee ist klar, Putin hat sich einfach die nächstbesten Passanten von der Straße gekrallt, die Typen auf den Überwachungskameras und in ihren eigenen Propagandavideos schauen nur zufällig genau so aus (:

Bild, Bild
Yukterez
 
Beiträge: 14427
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Re: Potatos gonna potato

Beitragvon Daniel K. » Di 26. Mär 2024, 17:28

Yukterez hat geschrieben:
Daniel K. hat geschrieben:
... wenn man dir ein Ohr abscheidet und die Eier unter Strom setzt, wirst du jedes Geständnis ablegen, was gewünscht ist.

Ja nee ist klar, Putin hat sich einfach die nächstbesten Passanten von der Straße gekrallt, die Typen auf den Überwachungskameras und in ihren eigenen Propagandavideos schauen nur zufällig genau so aus (:

du bist echt strunzdumm, wirklich jetzt, denn du glaubst ja, dass du mit so einer Aussage bei mir was reißen kannst. Es geht doch gar nicht um die Frage, ob es die Täter sind, die gefasst wurden, dass hatte ich nicht bestritten, da kann man schon von ausgehen. Es geht aber um die "Geständnisse" die unter Folter gemacht wurden.

Schnallst du das echt nicht?

Wenn man die foltert und fragt, Ukraine? Dann werden die recht schnell wissen, was sie sagen sollen und was die zu "gestehen" haben. Nebenbei hat ja nun auch schon Putins Wauwau erklärt, dass die eigentlich zuerst nach Belarus wollten und nur nicht rüber kamen. Also nach deiner Logik ist dann Lukaschenko der Auftraggeber, oder?

Wirklich, ich weiß, du weißt, das ich weiß, dass du selber nicht mehr an den Mist glaubst, denn du so schwurbelst.
Daniel K.
 
Beiträge: 6498
Registriert: So 28. Okt 2018, 13:37

Re: Potatos gonna potato

Beitragvon bumbumpeng » Di 26. Mär 2024, 20:13

Daniel K. hat geschrieben:
Yukterez hat geschrieben:
Daniel K. hat geschrieben:
... wenn man dir ein Ohr abscheidet und die Eier unter Strom setzt, wirst du jedes Geständnis ablegen, was gewünscht ist.

Ja nee ist klar, Putin hat sich einfach die nächstbesten Passanten von der Straße gekrallt, die Typen auf den Überwachungskameras und in ihren eigenen Propagandavideos schauen nur zufällig genau so aus (:

du bist echt strunzdumm, wirklich jetzt, de

Schnallst du das echt nicht?

Wenn man die foltert und fragt, Ukraine? Dann werden die recht schnell wissen, was sie sagen sollen und was die zu "gestehen" haben. Nebenbei hat ja nun auch schon Putins Wauwau erklärt, dass die eigentlich zuerst nach Belarus wollten und nur nicht rüber kamen. Also nach deiner Logik ist dann Lukaschenko der Auftraggeber, oder?

Wirklich, ich weiß, du weißt, das ich weiß, dass du selber nicht mehr an den Mist glaubst, denn du so schwurbelst.

Ich denke mal, die wollten dann weiter nach D und dort Asyl beantragen. Wir nehmen alles, was da kommt.

Der Yuki fühlt sich jetzt geschmeichelt und kann vor Kraft nicht mehr laufen.
Ja, und du sagst dem Yuki alles vor. Yuki hat es einfach und erspart sich das Denken.
bumbumpeng
 
Beiträge: 5129
Registriert: So 18. Okt 2020, 17:48

Re: Potatos gonna potato

Beitragvon McMurdo » Di 26. Mär 2024, 22:38

Yukterez hat geschrieben:die Typen auf den Überwachungskameras und in ihren eigenen Propagandavideos schauen nur zufällig genau so aus (:


Also doch IS und keine Ukrainer. :lol: Schwachkopp Yuki demontiert sich selbst.
McMurdo
 
Beiträge: 13394
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 19:13

it is what it is

Beitragvon Yukterez » Di 26. Mär 2024, 22:47

Bild nocheinPotato hat geschrieben:Wenn man die foltert und fragt, Ukraine? Dann werden die recht schnell wissen, was sie sagen sollen und was die zu "gestehen" haben.

Diese Ausrede ist nach all den Zivilisten die bereits von Anfang an von der Ukraine bombardiert wurden nichts wert, denn bei einem der schon so viele Zivilisten bombardiert hat wie die Ukraine braucht man sich auch nicht wundern wenn er es immer wieder tut. Ganz zu schweigen davon dass die Verantwortlichen in Kiev nicht nur darüber jubeln sondern sogar damit prahlten:

Bild

Da Zelensky Bidens Schoßhündchen ist ist der als dessen Herrchen ebenfalls verantwortlich:

Bild

Quod erat demonstrandum, aber in informierten Kreisen sind die Fakten die du trotzig ausblendest eh schon lang bekannt:

Bild Researchgate hat geschrieben:Washington Supports the Islamic State (ISIS)
Bild The Guardian hat geschrieben:Now the truth emerges: how the US fuelled the rise of ISIS
Bild Quora hat geschrieben:Is it true that the US is funding ISIS? In short, yes.

Logisch schlußfolgernd,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 14427
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Re: it is what it is

Beitragvon Daniel K. » Mi 27. Mär 2024, 15:34

Yukterez hat geschrieben:
Daniel K. hat geschrieben:
Wenn man die foltert und fragt, Ukraine? Dann werden die recht schnell wissen, was sie sagen sollen und was die zu "gestehen" haben.

Diese Ausrede ist nach all den Zivilisten die bereits von Anfang an von der Ukraine bombardiert wurden nichts wert, denn bei einem der schon so viele Zivilisten bombardiert hat wie die Ukraine braucht man sich auch nicht wundern wenn er es immer wieder tut. Ganz zu schweigen davon dass die Verantwortlichen in Kiev nicht nur darüber jubeln sondern sogar damit prahlten: ...

Das ist keine Ausrede, dass sind Fakten, das mit dem gezielten Bombardment von Zivilisten durch die Ukraine sind Propagandalügen.

Gut, halten wir mal fest, du distanzierst dich nicht von Folter, sondern findest das gut. Wie erwartet. Wann berichtest du endlich mal über das Schlumpf-Video? :mrgreen:
Daniel K.
 
Beiträge: 6498
Registriert: So 28. Okt 2018, 13:37

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste